Nextcloud 21 Eine Hintergrundaufgabe, ... importierten SSL-Zertifikaten

@mueller Das war ein Fehler in meinem Post. Ich hatte den Parameter

'memcache.local' => '\OC\Memcache\APCu',

schon mal vorbereitet.

Ich hab das jetzt mal erledigt, also von redis auf apcu umgestellt. Nach eintrag von

apc.enable_cli=1

in die php.ini hat es auch mit apcu gepasst.

Soooo, schaut so aus als wären damit alle anstehenden Probleme erst mal gelöst. Dann schauen wir mal wie sich NextCloud 21 im Alltag verhält :slight_smile:

Danke euch allen! :slight_smile:

1 Like

Gratulation!

Aber mein Problem mit der Warnmeldung bleibt weiterhin bestehen:
Eine Hintergrundaufgabe, die nach vom Benutzer importierten SSL-Zertifikaten sucht, läuft noch. Bitte später erneut versuchen.

@mueller
Kannst du mal auf Englisch umstellen und die englische Meldung im Internet suchen und hier posten?

A background job is pending that checks for user imported SSL certificates. Please check back later

Die cron.php läuft wenn du sie über die shell aufrufst?

Ja, alles kein Problem!

Ich hatte die selbe Meldung genau bis zu dem Zeitpunkt als ich ACPU aktiviert have. Ich hab dann sicher ein paar mal cron.php manuell aufgerufen, sonst aber nichts gemacht.

Bei mir wurde diese Meldung durch ein Problem mit der App “Externer Speicher” verursacht.
Da war scheinbar bei einem User ein nicht mehr vorhandener Server eingestellt, der dann nicht durchsucht werden konnte. Auf die Idee kam ich durch einen anderen Beitrag hier im Forum und eine Fehlermeldung beim manuellen Aufrufen der “cron.php” die ab und zu (nicht jedes mal) den Fehler “Can’t contact server 192.168.X.X. Error NT_STATUS_HOST_UNREACHABLE” (X.X durch mich ersetzt) ausgespukt hat.
In der Datenbank war dann in der Tabelle oc_appconfig ein Eintrag mit
appid = files_external
configkey = user_certificates_scan
configvalue = not-run-yet
das “no-run-yet” löschen und schon war es weg. ist nicht die feine Art, aber die Meldung ist weg…
Jetzt werd ich mal schauen, wer den Server eingetragen hat und das ändern lassen.

@heimchemiker Hast du mir auf die schnelle das myql statement für das ändern des value?
Grüße
Daniel

Habs:
update oc_appconfig set configvalue = Null where appid = ‘files_external’ and configkey = ‘user_certificate_scan’;

1 Like

Trifft nur zu, falls du überhaupt die “External Files” App verwendest:
erstmal schauen, ob in der Tabelle unter dem Certifikate Punkt etwas drin steht:
in mysql erstmal ein
Use nextcloud_db (oder wie auch immer deine Nextcloud Datenbank heißt)
dann schauen, ob in dem entsprechenden Eintrag was drin steht:
select * from oc_appconfig where appid = 'files_external';
Hier stand bei mir wie oben beschrieben unter user_certificates_scan ein “not-run-yet”.
Und dann zum löschen:
update oc_appconfig set configvalue = '' where configkey = 'user_certificate_scan';
dann müsste das Problem “gelöst” sein.
Wie gesagt, ist nicht die schöne Art. Lieber nachschauen, warum er nicht scannen konnte, also ob es wie bei mir ein nicht mehr erreichbarer Server ist, und das Problem darüber lösen.

5 Likes

Hey.
Danke! Bei mir wurde dadurch das Problem „gelöst“ bzw. die Fehlermeldung ist weg. Nur eine Frage: Weißt Du, was dieser Eintrag aber eigentlich bewirken soll?

Hey Heimchemiker und alle anderen die am Problem mitgeholfen haben,
auch bei mir hat das Löschen des Eintrags geholfen.

Vielen Dank

Hallo,
hatte den gleichen Fehler nach dem Update auf NC21
OS: Ubuntu 20.04
PHP: 7.4
Apache: 2.4.41
NextCloud: 21.0.0

Den Eintrag in der DB löschen hat auch bei mir geholfen.
Danke

1 Like

Edit:
Nein das Problem hier hat nicht mit dem memleak zu tun.
Den eintrag aus der DB löschen hat auch mir geholfen:

mysql -u root -p
Use nextcloud
select * from oc_appconfig where appid = ‘files_external’;
update oc_appconfig set configvalue = ‘’ where configkey = ‘user_certificate_scan’;

Danke!!!

Danke @heimchemiker.
Update NC 21.0.1.
Ich konnte in meiner phpMyAdmin mit deinem obigen SQL-Befehl den Eintrag appid = 'files_external' finden und “not-run-yet” löschen → funktioniert.
Aber, ist so etwas gewollt?

Nextcloud Desktop-Client Version 3.2.0 und E2E-Encryption funktionieren auch bis jetzt tadellos.

A+ bei observatory.mozilla.org
Aber:
“Your current CSP policy allows the use of 'unsafe-inline' inside of style-src. Moving style attributes into external stylesheets not only makes you safer, but also makes your code easier to maintain.”

Für einen Abend Konfiguration (4 Meldungen: Zertifikat, ‘default_phone_region’, DB-Indizes, .htaccess anpassen) kann ich das verkraften, denn es funktioniert am Schluss und macht dann auch Spaß.

Danke allen!

1 Like

Bei diesem SQL Statement gibt es ein kleines Formatierungsproblem (wahrscheinlich vom Forum verursacht), es müssen “gerade” Anführungszeichen verwendet werden, dann klappt es:

update oc_appconfig set configvalue = Null where appid = 'files_external' and configkey = 'user_certificate_scan';

Und wer sich fragt wo man diesen SQL Befehl eingeben muss:

Mysql Konsole starten, zB mit dem Mysql root user:
$ sudo mysql -u root -p

Darin die Nextcloud Datenbank auswählen, zB mit
mysql> use nextcloud

Und dann kann man sich ansehen ob der Wert gesetzt ist:
mysql> select * from oc_appconfig where appid = ‘files_external’;

Und ihn rauslöschen:

mysql> update oc_appconfig set configvalue = Null where appid = 'files_external' and configkey = 'user_certificate_scan';

Wenn man ihn gelöscht hat sollte das so aussehen:

mysql> select * from oc_appconfig where appid = 'files_external';
+----------------+-----------------------+-------------+
| appid          | configkey             | configvalue |
+----------------+-----------------------+-------------+
| files_external | user_certificate_scan | NULL        |
+----------------+-----------------------+-------------+
1 row in set (0.00 sec)
1 Like

Merci, das hat auch bei mir die Problematik gelöst.

This topic was automatically closed 90 days after the last reply. New replies are no longer allowed.