Hosting bei all-inkl.com \ Erfahrungsaustausch

Hallo,

wer hat seine Nextcloud ebenfalls bei All-Inkl.com gehostet (Shared Host) und kann über Probleme / Lösungen und Anleitungen berichten ?

Eine meiner Nextcloudinstallationen habe ich erfolgreich bei All-Inkl.com gehostet (All-Inkl PrivatPlus).

Im Log hab ich ein paar Probleme mit dem Temp-Ordner:
opendir(/tmp): failed to open dir: Permission denied at /www/htdocs/…

Wie sieht Euer Log aus auf einer bei All-Inkl.com gehosteten Maschine ?

:wink:

Nun hab ich auch das Problem mit dem opendir(/tmp): failed to open dir: Permission denied at /www/htdocs/xxx… unter einer All-Inkl.com Shared Host Installation gelöst:

Ihr legt einfach einen Ordner /tmp im Hauptverzeichnis Eurer Nextcloudinstallation auf Eurem Webspace an und berechtigt diesen für 755.

Zusätzlich müsst Ihr noch den Pfad zum /tmp Ordner in Eurer config.php angeben:

‘tempdirectory’ => ‘/www/htdocs/xxxx/xxxxx/xxxxx/tmp’,

Das wars …der Eintrag im Log erscheint nie mehr :grin::grin::grin:

Aus Sicherheitsgründen solltet Ihr die Rechte auf dem Ordner /tmp besser auf 644 setzen…
Funktioniert bei mir weiterhin ohne Error´s im Log :grin:

2 Likes

644 reicht bei mir auch

wie sichert ihr eure nextcloud Instanzen bei ALL-INKL?

Ich habe mir ne Bash geschrieben in PHP und lasse das nachts durchlaufen per Cronjob. So sicher ich mir alles immer via Archiv.

All-Inkl.de ist ein guter Hoster aber leider wird man, durch Hosting sehr eingeschränkt. Siehe dazu Collabora Online Server mit Docker auf Nextcloud Server. Lässt sich dort nicht einsetzen, außer man baut auf einer Server ebene den Collabora Online Server mit Docker Container auf die Nextcloud Server. Das würde dann auch funktionieren. Aber warum soll ich dann zwei Server Instanzen laufen lassen wenn ich mir dann doch gleich einen Server nehmen kann. :slight_smile:

Ich hab es nun gestern mir alles schön durchgelesen wie man das kombinieren kann und es hat auch alles gleich wunderbar geklappt. Einige Fehler die ich bei All-Inkl.de hatte, hab ich nun auf meiner Server ebene nicht mehr.

Ansonsten wie gesagt, der Hoster ist wunderbar. Top Leistung nach wie vor für den Preis aber wer mehr ROOT-Ebene benötigt sollte sich einen Server mieten.

Ansonsten TMP Ordner sollten immer auf 644 laufen.

Vielen Dank für deine Antwort. Könntest du mir dein Script vielleicht bereit stellen. Ich bin mehr der customizer, weil ich mir solche scripte nicht von grund auf selber schreiben kann.
Wäre nett wenn du die Zeit findest …
LG
n00bster

Ich hab dir mal eine Nachricht geschickt. :wink:

Hallo zusammen,

ich bekomme in der Kombination All-Inkl/ nextcloud 12 die Spreed video calls App nicht zum Laufen.
In den Einstellungen verwende ich die Default-Einstellungen, als Protokoll habe ich alle Kombinationen ausprobiert. Im Log wird kein Fehler gezeigt. Die App wird nur zum Teil geladen. Das Seiten-Menü links zur Auswahl von Kontakten und Hinzufügen einer Unterhaltung wird nicht angezeigt.

Hat mir vielleicht jemand einen Rat?
Vielen Dank
Martin

So etwas habe ich bei anderen Apps gesehen, wenn die Datei-/Verzeichnisrechte nicht passen.

Ich habe für uns heute auch eine Nextloud (13.0.1) bei all-inkl.com eingerichtet.

Dank Euch wurde der /tmp Fehler schnell behoben.

Da ich nur ‘Anwender’ bin, habe ich noch Probleme mit dem php memory cache. Wo und wie muss ich den denn angeben?

Und wo liegt diese php.ini damit ich das mit php opcache anlegen kann?

Und was sind noch sinnvolle (zwingende) Apps, die ich eventuell noch nicht gefunden habe?

Danke für Eure Tipps und Hinweise.

Thomas

Danke auch zum Hinweis /tmp - hab das jetzt auch bei meiner NC behoben.
Versuche gerade auch einen cronjob in KAS anzulegen, da das anderswo bezüglich Performance von NC empfohlen wird. Ich habe mich an diese Anleitung gehalten unter Verwendung von KAS > Tools > Cronjobs: …/cron.php 15 Minuten . Mal schauen ob ich was merke (3 Nutzer hauptsächlich nur DAV).

@Thomas_Kujawa php.ini und opcache sind bei All-Inkl Shared Hosting nicht verfügbar.

1 Like

Die findest Du, wenn Du ein PHP-Script mit dem Inhalt

<? phpinfo(); ?>

im Browser öffnest.

1 Like

Seid gegrüßt, liebe NC-Nutzer!

bin neu hier im Forum und ich bin auch schon seit Jahren bei All-Inkl und will zukünftig NC nutzen.
Aktuell Teste ich die Verschlüsselung von Dateien und will nun die Entschlüsselung über “occ” testen.
Hierzu (und wie ich erfahren habe auch bei manch anderen Operationen) brauche ich scheinbar zwingend das occ.

Nur wie nutze ich diese OCC? Einen SSH-Zugang habe ich mir schon angelegt und bin drauf auf dem Server.
Wenn ich nun aber im Verzeichnis wo die OCC (heist das Owncloud-Console?)
sudo -u www-data php occ
ergalte ich als Antwort
bash: sudo: command not found

Während ich gerade diese Frage schreibe, erübrigt sich meine Frage, da ich scheinbar selbst die Antwort gefunden habe. Das kann aber vielleicht auch für Andere hilfreich sein.

Wie bereits erwähnt muss man sich per SSH anmelden und in das Verzeichnis gehen, wo die occ-Datei liegt (oder den Befehl anpassen).
Dann muss man z.B. per FTP die Bereichtigung der occ-Datei anpassen und sie ausführbar machen (vorher 644), neu: 744.

Und dann einfach in der Konsole diese Datei ansprechen ( “./” oder Pfadangabe zu dieser Datei ) und dahinter den OCC-Befehl:
./occ encryption:status
und schon bekomme ich eine Antwort.

Falls ich auf Probleme oder Hinternisse treffe, schreibe ich noch etwas…

Steht alles hier:
https://docs.nextcloud.com/server/14/admin_manual/configuration_server/occ_command.html?highlight=occ%20command

Hab mal die aktuell wichtigen Sachen zusammengefasst inklusive der Sicherheits- & Einrichtungswarnungen in NC 14 Verwaltung & Übersicht:

In der Datenbank fehlen einige Indizes. Auf Grund der Tatsache, dass das Hinzufügen von Indizes in großen Tabellen einige Zeit in Anspruch nehmen kann, wurden diese nicht automatisch erzeugt. Durch das Ausführen von „occ db:add-missing-indices“ können die fehlenden Indizes manuell hinzugefügt werden, während die Instanz weiter läuft.

Siehe https://blog.roc.bz/2019/01/nextcloud-14-15-all-inkl/

Hallo in die Runde,
bin auch seit einigen Jahren bei all-inkl. und insgesamt sehr angetan. Bisher habe ich den Server nur für Mailing und Websites genutzt. Nun aber an Nextcloud herangewagt. Das ist auch alles reibungslos verlaufen, wenngleich bei den Einrichtungswarnungen einiges gemeckert wird (auch wohl weil ich nextcloud im Subpfad domain.de/nextcloud installiert habe).
Doch nun mein Anliegen: Gibt es Chancen, auf dem Server auch Collabora ins Laufen zu kriegen?

Leider nein, nicht bei den Webhosting-Paketen. Wenn sich an der Front etwas tun sollte, wüsste ich das auch gern :wink:

Hallo,

nutze ein “all-inkl Business” Paket und habe mir über die inkludierten Anwendungen Nextcloud 15.0.4 installiert. Funktioniert soweit auch alles bestens.

Wie oberhalb erwähnt werden mir schlussendlich noch diese zwei Meldungen angezeigt.

  • Es wurde kein PHP-Memory-Cache konfiguriert. Zur Erhöhung der Leistungsfähigkeit kann ein Memory-Cache konfiguriert werden. Weitere Informationen finden Sie in der Dokumentation.
  • Das PHP-OPcache-Modul ist nicht geladen. Für eine bessere Leistung empfiehlt es sich das Modul in Deiner PHP-Installation zu laden.

Laut dem all-inkl Support sind nun diese zwei EInstellungen in meinem SharedHosting nicht möglich.

Ist dies nun ein Problem um nextCloud zu nutzen?
Hat das nur performancetechnische Unterschiede (nextCloud funktioniert aber auch so problemlos)?
Oder hat das möglicherweise sogar irgendwelche sicherheitstechnische Auswirkungen?

Es wirkt sich nur in der Performance aus. - Das allerdings deutlich!
Du kannst deine Nextcloud auch so problemlos nutzen. Habe ich auch lange Zeit so gemacht.
Solltest du allerdings Talk verwenden wollen, wirst du bei All-Inkl nicht glücklich.