Dateien und Verzeichnisse frei geben

Ich habe bei den Freigaben Grundeinstellungen getroffen das grunsätzlich ein Passwort erforderlich ist. Das klappt soweit ganz gut, allerdings werden immer zwei Mails erzeugt und die haben als Absender Nextcloud. Damit landen sie bei denen die sie bekommen sollen im Spam Ordner. Kann man das einstellen das beide zusammen raus gehen und vor allem, kann man das so konfigurieren das ich den Text und den Absender beeinflussen kann?
Danke
Hans

Benutz du einen localen mailserver? Bei emails ohne Toplevel Domain kommen die E-Mails oft in den Spam Ordner.

Ich habe einfach nur freigabe gemacht und erwartet das ich nach einer Mail gefragt werde, hat er aber nicht und wenn ich Passwort erzwinge einstelle vergibt er das automatisch. Ich finde aber auch nichts wo ich das einstellen kann.

Ich bin noch bei der Suche nach dem Fehler warum die in den Spam Ordner landen. Kannst du zur Abwechslung meine Fragen beantworten, bevor ich deine beantworten kann? :wink:

Ich weiß nicht welche Frage Du meinst?

Benutzt du eine Toplevel Domain als Emailadresse?

Wenn Du mir sagst was das ist? meine Mail Adresse ist ganz normal eine von Google.

soweit ich weiß, kann du den text nicht wirklich beeinflussen. aber den absender schon. das sollte die emailadresse sein, die du in den admin.einstellungen gesetzt hast. also admin --> einstellungen --> (verwaltung) zusätzliche einstellungen --> emailserver.

wenn du es da schaffst, deinen emailaccount mit ssl-verbindung aufzusetzen, dann sollten m.E. auf der anderen seite die emails nicht im spamordner landen (natürlich nur, wenn du nicht deinen eigenen emailserver irgendwo aufgesetzt hast)…

Die mail addi habe ich schon auf tante Google konfiguriert, der Server selber ist nur über https zu erreichen und zwar mit einem Certifikat von Lets Encrypt. Ich glaube die stören sich an den spartanischen Texten, die merken das es automatisiert ist und schieben es deswegen in Spam, web.de warnt sogar das alle Anzeichen für eine gefährliche Mail gegeben seien.

kannst du es mal mit einem anderen anbieter probieren? zb mit web.de?

so, mit web.de kann ich es nicht probieren, aber mit meiner Firmen adresse, landet genau so im Spam mit der Warnung das solche links mit vorliebe für Bösartige Aktionen genommen werden. Ich hatte allerdings heute das Vergnügen das Feierfox sich geweigert hat die Seite meiner Bank zu öffnen, angeblich unsicher…

Ich hänge mich hier einmal an, ich habe dies Problem teils auch… Ich versende übermeine Toplevel und via PHP-Mailer…
Die konfiguration via SMTP ist scheinbar nicht so trivial, obwohl ich das Acc auf mehreren Systemen schon eingerichtet habe.

Die MailThemes zu bearbeiten wäre schon nicht schlecht.

Beste Grüße

Google ist eine Toplevel Domain.
Blabla.sytes.net zum Beispiel nicht.
Welche Methode benutzt du zum senden der Mails? PHP oder SMTP?

die php, das andere scheintt mir sehr viel schwieriger

Bei PHP werden die gerne in den Spam Ordner landen. Bei SMTP werden die
Emails direkt über den Mailserver verschickt und sollten dabei nicht in den
Spamordner landen.
Das ist eigentlich ganz einfach, eigentlich genauso als wenn du deinen
Outlook Clienten / Thunderbird einrichtet.

Bei thunderbird gebe ich meine Mail Adresse bei Google ein, den Rest macht das Teil automatisch. Das hat so aber beim nc nicht geklappt, darum habe ich die PHP Version genommen. Ich probiere es morgen noch mal., kann mir aber nicht vorstellen das Ich das so ohne weiteres hin bekomme. Aber eventuell habe ich die automatische Version übersehen.

Abgesehen von der automatischen Einrichtung. Nextcloud User wollen weg von
Google, macht also kein Sinn so etwas zu implementieren. Hier ist ein Link
für die Ports, etc. :

Ich probier es mal, aber weg von Google? nun ja, das wird so schnell nix werden, bei mir funktionieren die Updats nicht richtig, die Webmail ist für Mich unbrauchbar und die Freigaben gehen nur zum Teil und dann nicht richtig. Das alles geht leider mit Google doch deutlich einfacher.

Ich habe ja nicht gesagt, dass du weg von google gehen sollst. Nur einige User wollen mit nextcloud den Weg gehen.

Was funktioniert denn da nicht richtig? Das ist so, als ob ich sage: Mein Auto funktioniert nicht. Von der Tatsache abgesehen, dass ich momentan keins habe, könnte es die Kupplung sein, aber auch der Motor, oder ein Leck im Benzintank…

Gmail ist genauso ein Webmailclient wie jeder anderer Webmailclient. Dies zu sagen, er ist unbrauchbar, ist für mich keine Information, da es 2 Apps von Webmail gibt:
https://apps.nextcloud.com/apps/mail
https://apps.nextcloud.com/apps/rainloop

Ich lasse das Autobeispiel diesmal weg :stuck_out_tongue:

Dann benutze Google weiterhin, wenn es deutlich einfacher ist. :wink:

Ich verstehe jetzt nicht was Du für ein Problem hast, im Forum sind die Probleme die ich habe wie gewünscht in einzelnen Strängen aufgemacht worden.
Aber ich helfe gerne, da wären Probleme mit den Freigaben: Freigegebene Dateien können nicht gelöscht werden
da wären Probleme mit den Updates die ein anderer User hat und die leider wie dort von mit beschrieben ebenfalls aufgetreten sind: Update 12.04 auf 13.01 schlägt fehl
und bei der Webmail hatte ich die erste mir angebotene Version benutzt, welche müsste ich schauen, aber da habe ich ausdrücklich auch “für mich unbrauchbar” geschrieben.
Die anderen Stränge sind auch nicht versteckt, sondern sie liegen direkt unter diesem hier.
Irgend wann muss mir mal einer sagen was denn nun, alles in einen, oder für jedes Problem einen eigenben, aber a scheint die einheitliche Linie auch nicht einheitlich zu sein, ist halt wie beim Auto, der eine Porsche, der andere Mercedes.