Aktivit├Ąten anderer User sehen

Hallo,
ich verwende Nextcloud 18 in einer gr├Â├čeren Gruppe. Da habe ich einen Ordner (Ordner-Name Public) f├╝r meine Gruppe freigegeben, wo die Anwender sub-Ordner erstellen und f├╝r externe Anwender freigeben (via Mail).
Die Information, f├╝r wen eine Mail-Freigabe erstellt wurde, sieht in den Aktivit├Ąten nur der User, den die Freigabe erstellt hat, und jener, dem der Ordner Public geh├Ârt.

Gibt es eine M├Âglichkeit, dass alle Anwender, denen der Public-Ordner geshared wurde, die Aktivit├Ąten aller anderen User darunterliegend zu sehen?

Nextcloud version (eg, 18.0.0):
Operating system and version (eg, Ubuntu 18.04):
Apache or nginx version (eg, Nginx):
PHP version (eg, 7.2.24):

Hallo,

Ich greife das auch einmal auf.
Ich w├╝rde das auch gerne sehen, da nur meine Aktivit├Ąten angezeigt werden und eine Zeitlang wurden keine Aktivit├Ąten angezeigt.

  • Ich w├╝rde gerne als Admin alle Aktivit├Ąten der Benutzer sehen.
  • Gibt es eine M├Âglichkeit die Dokumentation der Links mit Passwort zu vereinfachen?
    Auch bei mir gibt es Gruppenordner, die verschiedene Personen verwenden. Gibt es eine M├Âglichkeit es so einzustellen, dass jeder Benutzer Zugriff auf diese Links mit Passw├Ârter hat in diesem Gruppenordner?
    Eine Excel Tabelle zu erstellen ist keine Optimale L├Âsung.
  • Nextcloud ist auf einem Hyper-V, virtueller Server, Ubuntu 20.04 LTS installiert
  • Nextcloud Version 19.0.3
  • nginx, php 7.4.3, MariaDB
  • Server Updates: Lasse sie t├Ąglich laufen (sudo apt-get update, usw.)

Hallo,

auch ich greife das noch mal auf, da ich diese Funktion auch ganz stark vermisse.
Leider l├Âschen Anwender immer mal wieder Dateien und es w├Ąre toll das einfach nachverfolgen zu k├Ânnen

1 Like

Ist das nicht eine Frage nach ver├Ąnderten Rechten? Wieso haben diejenigen, die eine Datei versehentlich l├Âschen, ├╝berhaupt das Recht das zu tun? Die Anforderungen, die hier im Thread fomuliert werden, gehen alle in eine Richtung, die eine ├ťberwachung einzelner m├Âglich macht (Mitarbeitende/Familienmitglieder, wen auch immer), das sollte so nicht passieren und durch ordentliche Prozesse und Rechtekonzepte geregelt sein.

1 Like

Du willst also Benutzer darin ├╝berwachen, was sie nach ihren Benutzerrechten d├╝rfen? Frag dich mal wie das auf Netzwerklaufwerken funktinioniert. Und schau auch gleich mal bgzl. Mitbestimmungsrechte der Benutzer und Datenschutz, was dazu geschrieben steht.

Die L├Âsung ist ganz einfach: Backup und Restore

Alsternativ lasse jedem Benutzer nur auf seine eigenen Dateien zugreifen und verzichte auf Collaboration. Dateien kann man ja auch per E-Mail verschicken. Dann hat sie jeder in einer eigenen Version.

@swindhab @ahard
Bevor ich mich ├╝berwachen lassen w├╝rde, w├╝rde ich mir eher ein kostenlosen Nextcloud-Account irgendwo im Internet holen. Da ist man nicht so neugierig. Vielleicht w├╝rde ich die Daten sogar zu Microsoft, Google, Amazon oder Apple hochladen.

Das ist im ├╝brigen auch ein Vorteil von Managed Nextclouds z. B. f├╝r den eigenen Account oder Familie. Meist haben die Administratoren (des Vereins, der Familie) der Nextcloud gar keinen Zugriff auf die Accounts der anderen Benutzer. Sie k├Ânnen diese nur z. B. anlegen usw. Zugriff auf die Daten besteht aber nicht.

@devnull: Hast du mich gerade bewusst angesprochen? Ich bin da ganz bei dir (wie oben geschrieben)ÔÇŽ ├ťberwachung ist keine Option, Schulung und ordentliche Prozesse sind die L├ÂsungÔÇŽ

1 Like

Ja, da du ja an der aktuellen Diskussion aktiv teilnimmst. Aber nicht im negativen Sinne, dass du es ben├Âtigst, sondern im positiven Sinne, da du es auch als falsch ansiehst.

Es gab im ├╝brigen gestern auch schon eine Diskussion.

@ahard Vielleiciht interessant f├╝r dich:

@swindhab
Ja, da du ja an der aktuellen Diskussion aktiv teilnimmst. Aber nicht im negativen Sinne, dass du es ben├Âtigst, sondern im positiven Sinne, da du es auch als falsch ansiehst.

Es gab im ├╝brigen gestern auch schon eine Diskussion.
Interessant f├╝r @ahard
Aktivit├Ąten als Admin ├╝ber komplette Cloud sehen

1 Like

Es ging mir auch nicht um die ├ťberwachung einzelner User. Wir nutzen Groupfolders f├╝r Projekte um die Zusammenarbeit zu vereinfachen. Dazu gibt es nat├╝rlich eine klare Ordnerstruktur, Prozesse und Anweisungen wie die Ablage zu erfolgen hat.
F├╝r den Projektleiter/Inhaber des Group folders w├Ąre es trotzdem n├╝tzlich zu sehen was passiert. Andererseits kommt es durch Fehler von Nutzern immer mal wieder vor, dass etwas versehentlich gel├Âscht oder verschoben wird. Je schneller man das mitbekommt umso einfacher ist es zu beheben.
Wie gesagt es geht nur um Group Folders und nicht um die Verletzung der DSGVO

Ach so. Lese vielleicht diese Dokumentation.

1 Like

Super vielen Dank. Das k├Ânnte die L├Âsung sein und reichen. Hatte ich vorher nicht gesehen