Nextcloud unter lokalen IP erreichen und webDAV einbinden

Hallo Leute,
Erstmal muss ich ein Lob aussprechen fĂŒr den ganzen Support, den es hier bzgl. Installation, Einrichtung und Bedienung der Nextcloud gibt.
Ich habe mir meine Cloud nach Anleitung von NextCloud installieren - Komplette Installation inkl. Fix der "Probleme" - Hoerli.NET eingerichtet und lÀuft auch. Inklusive des SSL Zertifikates.
Ich betreibe einen Homeserver an meiner Fritzbox auf dem Ubuntu Server 20.04 lĂ€uft. Da ich einen Kabelanschluss mit DS Lite besitze, habe ich mir eine Domain gekauft und einen DNS AAAA Record nach meiner IPv6 Adresse gemacht. Über diese Domain ist meine Cloud (außerhalb meines Netzwerkes) erreichbar.
Innerhalb meines Netzwerks komme ich nur ĂŒber meine IPv4 (statisch) 192.168.178.20 auf die Cloud und das dann ohne SSL. Allerding muss ich ein “https” davor schreiben, da sonst nur die Standartseite des Nginx Server kommt. Ich möchte gerne meine Cloud mit WebDav als Netzlaufwerk verbinden, aber das funktioniert mit der IPv4 nicht. Wie kann ich meinen Server nun einstellen damit ich von außen sowie aus meinem lokalen Netzwerk auf meine Cloud zugreifen kann?

So richtig fit bin ich auch nicht, aber eines weiß ich ganz sicher. Wenn Du mit htts arbeitest, ist SSL im Spiel. Zeigt auch der Wikipedia Artikel: Hypertext Transfer Protocol Secure – Wikipedia

Weshalb also nicht in- und extern mit https://deineDomain/
 arbeiten?

Hallo zusammen,

habe hier dieselbe HĂŒrde mit webdav sowie Zugriff im lokalen Netzwerk und ĂŒber extern.

Habe Nextcloud ĂŒber anydns in meinem Heimnetzwerk ĂŒber extern verfĂŒgbar gemacht, zudem ĂŒber Letsencrypt per SSL verschlĂŒlsselt.

Der Zugriff ĂŒber Webdav funktioniert als Windowslaufwerk / Netzwerklaufwerk ĂŒber die anydns Domain problemlos.

Leider kann ich nicht ich Nextcloud als Netzlaufwerk mit der lokalen IP 192.168.178.80 anbinden, was die Performance innerhalb meines lokalen Netzwerks erheblich verbessern wĂŒrden.

Als trusted domain ist die IP 192.168.178.80 in der config.php natĂŒrlich eingetragen. Auch funktioniert der Zugriff ĂŒber IP im Borwser.

Bin aktuell ratlos, wie ich das Problem beheben könnte und ob

Allgemeine Frage, weil ich dieses “Problem” hier immer wieder sehe:

Warum wollt ihr via interne IP-Adresse auf eure Nextcloud zugreifen können? Das hat nur Nachteile. Komplexere Konfiguration. Die Verbindung ist entweder unverschlĂŒsselt oder man muss sich mit Warnungen in Browsern herumschlagen, wegen selbstsignierten Zertifikaten. Gewisse Apps machen Probleme mit selbstsignierten Zertifikaten oder funktionieren gar nicht. Auf mobilen GerĂ€ten, die mal im internen und mal in externen Netzen unterwegs sind, muss die Konfiguration jeweils angepasst werden.

Ich wĂŒrde dringend empfehlen auch im internen Netz den Domainnamen zu verwenden, den ihr von extern nutzt. Mit vielen Heimroutern, die NAT-Loopback/NAT-Reflection unterstĂŒtzen funktioniert das “out of the box”. Falls der Router diese Funktion nicht unterstĂŒtzt googelt mal den Begriff “Split-DNS”. Das ist die wesentlich elegantere Lösung und unter dem Strich auf einfacher zu handeln, vorallem wenn man mehrere GerĂ€te und moblile GerĂ€te nutzt, um auf die Nextcloud zuzugreiffen.

Das soll jetzt nicht belehrend sein oder so. Schlussendlich kann das natĂŒrlich jeder und jede so handhaben wie er/sie möchte. Ich wĂŒrde aber allen empfehlen sich mal etwas mit grundlegenden Dingen wie DNS zu beschĂ€ftigen, wenn man Dinge selber hosten möchte. Es macht einem das Leben deutlich einfacher. Wenn ihr konkrete Fragen dazu habet, wie man das einrichtet, bin ich gerne bereit hier zu helfen :slight_smile:

Danke fĂŒr die ausfĂŒhrliche Antwort und den super Hinweis.
Hab ich doch direkt bei meiner Fritzbox den " DNS-Rebind-Schutz" aktiviert und dort die anydns Adresse der Nextcloud hinterlegt!

Löst aber leider mein Problem mit dem Webdav Zugriff / Laufwerk nicht.
Inzwischen funktioniert auch der WebDav Zugriff ĂŒber die externe Adresse nicht mehr. Kann mir den Fehler aktuell nicht erklĂ€ren.

Möchte natĂŒrlich nicht alle Daten zwischen Laptop und Nextcloud synchronisieren und habe noch ein NAS welches ich als Backup verwende und möchte ĂŒber Netzlaufwerke unter Windows via FreeFileSync Nextcloud und Backup synchron halten.

Bzgl Webdav kommt nun folgende Fehlermeldung:

[no app in context] Info: Deprecated event type for {"[object] (OCP\SabrePluginEvent)":{"*statusCode":200,"*message":"","*server":{"[object] (OCA\DAV\Connector\Sabre\Server)":{“tree”:"[object] (OCA\DAV\Connector\Sabre\ObjectTree)","*baseUri":"/remote.php/webdav/",“httpResponse”:"[object] (Sabre\HTTP\Response)",“httpRequest”:"[object] (Sabre\HTTP\Request)",“sapi”:"[object] (Sabre\HTTP\Sapi)","*plugins":[],“transactionType”:null,“protectedProperties”:{"
":“Over 20 items, aborting normalization”},“debugExceptions”:false,“resourceTypeMapping”:[],“enablePropfindDepthInfinity”:true,“xml”:"[object] (Sabre\DAV\Xml\Service)","*listeners":{"
":“Over 20 items, aborting normalization”},"*wildcardListeners":[],"*listenerIndex":[],"*logger":null}},“Symfony\Contracts\EventDispatcher\EventpropagationStopped”:false}}: null

PROPFIND /remote.php/webdav
from 188.193.165.1 by Jan at 2021-01-23T11:06:04+00:00

@JanSchmidt

Was nutzt du fĂŒr eine URL, um das Netzlaufwerk zu verbinden?

Bei mir funktioniert es unter Windows 10 (Version 20H2) folgendermassen:

https://cloud.meinedomain.tld/remote.php/dav/files/benutzername/

Die exakte URL passend fĂŒr deine Cloud findest du, wenn du dich via Browser in deine Nextloud einloggst und in der Dateiansicht links unten auf Einstellungen klickst. Einfach die vollstĂ€ndige URL, die unter WebDAV angezeigt wird kopieren.

Dann im Windows Explorer ein neues Netzlaufwerk hinzufĂŒgen und die URL dort in das Feld “Ordner” reinkopieren. Achte darauf, dass der Haken bei “Verbindung mit anderen Anmedeinformationen herstellen” gesetzt ist. Dann wirst du nach deinen Anmeldeinformationen fĂŒr die Nextcloud gefragt und das Laufwerk sollte verbunden werden.

Das Vorgehen ist bekannt, hatte auch schon funktioniert. Habe die anydns URL versendet. Nur leider erscheint derzeit immer eine Fehlermeldung wenn ich das Netzlaufwerk verbinden möchte.

Zugriff via Browser funktioniert problemlos mit dieser AnyDNS Adresse?

Ja, via Browser und Nextcloud Client funktioniert es problemlos. Mit DNS URL oder interner IP. Lediglich das WebDAV bekomme ich nicht ans laufen.
Jetzt hat es plötzlich per “Zufall” funktioniert, wobei meine Vorgehensweise immer identisch ist. Bin gespannt wie lange das stabil lĂ€uft.

Ah ok. Dann hoffen wir mal, dass es so bleibt. :slight_smile: Ansonsten einfach wieder melden.

Ich erreiche meine Nextcloud ĂŒber WebDAV mit der anydns URL. Auch der Desktop Client lĂ€uft ĂŒber diese sauber - soweit ok.

Leider ist die Verbindung so extrem langsam, ich kann kaum glauben, dass die Daten im lokalen Netzwerks laufen, sondern ĂŒber den DNS einmal quer ins Internet geschickt werden.

Daher ist mein Ansinnen Nextcloud mir der lokalen IP als WebDAV anzusprechen, was weiterhin nicht geht.

Gibt es eine Möglichkeit zu prĂŒfen ob die Daten direkt in meinem Netzwerk ausgetauscht werden?

Der Lese- und Google-Vorschlag zu Split-DNS ist gut, ĂŒberfordert aber in GĂ€nze mein Know-How. DarĂŒber was meine FB 6590 macht habe ich keine eindeutige Aussage gefunden. Ob der “DNS-Rebind-Schutz” diese Funktion darstellt konnte ich auch nicht herausfinden.

Die Dateien werden nicht quer ĂŒber das Internet geschickt aber ĂŒber den WAN-Port des Routers, weshalb es je nach Router-Modell schon langsamer sein kann, als wenn es direkt ĂŒber den integrierten Switch des Routers laufen wĂŒrde. Dazu kommt noch, dass WebDAV generell nicht so performant ist wie z.B. NFS, SMB, FTP usw. Weiter hĂ€ngt die Performance auch noch von der Leistung des Servers und dem verwendeten Webserver bzw von dessen Konfiguration ab.

Merkst du einenen Unterschied zwischen der internen IP und der externen Adresse im Browser? Und wie ist der Performanceunterschied generell WebDAV vs. Browser vs Sync Client?

Split DNS liesse sich z.B. relativ einfach mit einem Pi-Hole erreichen. HĂ€tte den Vorteil, dass man gleich noch einen zentralen Werveblocker hĂ€tte. Aber ja klar, dass ist dann nochmals ein Projekt fĂŒr sich. :wink:

Eine weitere Möglichkeit, wie du die AnyDNS-Adresse ohne Umweg ĂŒber NAT-Loopback nutzen könntest, wĂ€re die Hosts Datei auf deinem PC zu editieren


So wĂŒrdest du quasi Split-DNS direkt auf deinem PC machen. Ist natĂŒrlich nur dann eine Lösung, wenn der PC stationĂ€r im internen Netz bleibt und funktioniert dann auch nur fĂŒr diesen einen PC. Auf einem Laptop, mit dem man ab und an auch von extern auf die Nextcloud zugreifen möchte, mĂŒsste man das dann jedesmal vorher Ă€ndern bzw den Eintrag wieder entfernen oder auskommentieren.

Besten Dank fĂŒr deine guten und hilfreichen Antworten!

Beim Pi-Hole bin ich indes auch schon gelandet und könnte ich sogar auf meinem HC4 mitlaufen lassen oder auf dem HC1.

Habe nun eine Fehler gefunden bzgl. Loglever, dieser stand auf Wert 0 und hat somit die Hardware unnötig beschÀftigt. Zudem habe ich alle GerÀte herunter gefahren, neu gestartet und LAN Kabel getauscht.

Über den Client habe ich nun eine halbwegs akzeptable Uploadrate zwischen 5-20 MB/s. Das geht in Ordnung und ich lasse jetzt die Kiste zur InitialbefĂŒllung laufen.

SMB und FTP schaue ich mir nochmal in Ruhe an, denke das ist eine Lösung damit ich meine Daten vom NAS auf die Nextcloud bekomme.

Schön zu hören, dass es nun so weit zufriedenstellend lÀuft. :slight_smile:

SMB und FTP schaue ich mir nochmal in Ruhe an, denke das ist eine Lösung damit ich meine Daten vom NAS auf die Nextcloud bekomme.

SMB und oder FTP ist nicht geeignet bzw. auch nicht unterstĂŒtzt, um auf die Nextcloud zuzugreifen. Habe das gesagt, um klar zu machen, dass es bis zu einem gewissen Punkt normal sein kann, dass die Verbindung zur Nextcloud langsamer ist, als das was du dich vielleicht beim Zugriff auf ein NAS via SMB gewohnt bist.

Und ja es ist es möglich via “External Storage App” z.B. SMB oder FTP Freigaben von deinem NAS in die Nextcloud einzubinden.

Mit Hilfe dieses Tools sollte es möglich sein eine WebDAV Verbindung zur Nextcloud herzustellen: Was ist WinSCP :: WinSCP Es lĂ€sst sich eine VerknĂŒpfung dazu auf dem Desktop herstellen, die dann per Doppelklick das gleiche wie ein NW-LW macht.

Alternativ in der Commandline mit net use arbeiten:

net use N: https://deineNextcloudURL_vollstÀndig

Du wirst dann nach User und PW gefragt. Tu dir selbst einen Gefallen und benutze immer https, egal ob extern oder intern.