Nextcloud extrem langsam

Hallo liebe Community

Ich habe leider mit meiner Nextcloud Schwierigkeiten was die Geschwindigkeit betrifft und hoffe dass mir hier jemand weiter helfen kann.

Erst mal ein paar Eckdaten.

Die nextcloud ist auf einem dedizierten Server installiert:
CPU: | Intel Xeon E3-1275v2 3,5 Ghz |
RAM: | 32 GB |
HD: | 2 x 2 TB Hw-Raid 1 |
BS-Version: | Debian 9 64bit|
Plesk ist auch mit an Bord
aktuellste Version

Der Server ist mit allen Packages auf neustem Stand. (Apache, php 7.4.3 fmp-nginx, mysql (mariadb))

Nextcloud ist die Version 18.0.1

Im Moment befinden sich auf der Nextcloud um die 4750 Dateien (Gesamtgrösse nur 9,7 MB)
Wenn ich alle Ordner auswĂ€hle um die herunterzuladen, dauert es schon mal nach dem Klick auf Herunterladen um die 5 Minuten bis der ĂŒberhaupt mal anfĂ€ngt herunter zu laden.

Ăšber den Windows Client dauert die Synchronisierung mit allen Dateien (also wenn man es das erste Mal macht und noch keine Datei synchronisiert hat) etwa 1 Stunde 20 Minuten bis alles up-to-date ist.

Auch wenn das alleine schon Àrgerlich ist, gibt es einen weiteren schlimmeren Störfaktor.

Sobald man die Dateien heruntergeladen hat ist der komplette Server lahm (obwohl alle Werte immer noch im grĂŒnen Bereich sind, wie Auslastung CPU-Netzwerk-Arbeitsspeicher etc
)
Und es ist dann nicht nur die Domain der Nextcloud betroffen sondern alle Domains auf dem Server und das ist leider mehr als nur Àrgerlich!

Auch in den Logs des Servers kann man nichts finden.

Ich muss dazu sagen dass ich nicht gerade der Linux-Experte bin, vielleicht habe ich irgendetwas ĂŒbersehen


Opcache ist aktiviert, allerdings bekomme ich in der Übersicht angezeigt dass dem nicht so ist, aber nur weil ich den Status verberge. (disable_functions : opcache_get_status in der php ini eingetragen)

Ansonsten habe ich momentan noch folgende Fehlermeldungen die ich noch beseitigen muss:

  • PHP scheint zur Abfrage von Systemumgebungsvariablen nicht richtig eingerichtet zu sein. Der Test mit getenv(“PATH”) liefert nur eine leere Antwort zurĂŒck. Bitte die Installationsdokumentation :arrow_upper_right: auf Hinweise zur PHP-Konfiguration durchlesen, sowie die PHP-Konfiguration Ihres Servers ĂŒberprĂŒfen, insbesondere dann, wenn PHP-FPM eingesetzt wird.

  • Ihr Webserver ist nicht richtig konfiguriert um “/.well-known/caldav” aufzulösen. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Dokumentation.

  • Ihr Webserver ist nicht richtig konfiguriert um “/.well-known/carddav” aufzulösen. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Dokumentation.

  • Es wurde kein PHP-Memory-Cache konfiguriert. Zur Erhöhung der LeistungsfĂ€higkeit kann ein Memory-Cache konfiguriert werden. Weitere Informationen finden Sie in der Dokumentation.

Bitte ĂŒberprĂŒfen Sie noch einmal die Installationsanleitungen :arrow_upper_right: und kontrollieren Sie das Protokoll auf mögliche Fehler oder Warnungen.

ÜberprĂŒfen Sie die Sicherheit Ihrer Nextcloud mit unserem Sicherheits-Scan :arrow_upper_right:.

SSL ist auch auf dem Server aktiviert.

Hat vielleicht jemand eine Idee wie ich die Prozesse beschleunigen könnte?

Vielen Dank

Mit freundlichen GrĂŒssen

Christian

1 Like

hallo,

So fĂŒr

nano /var/www/nextcloud/config/config.php

'sharing.interal_shares_accepted' => true,
'integrity.check.disabled' => true,
'memcache.local' => '\OC\Memcache\Redis',
'redis' => array(
'host' => 'localhost',
'port' => 6379,
),

dazwischen einbauen
also noch vor dem
);

'sharing.interal_shares_accepted' => true, ist dafĂŒr da das nicht jeder User generft wird die freigaben anzunehmen

danach dem system das verpassen

sudo apt install redis-server php-redis php7.3-fpm -y

Sollte das brav installiren
dann

service redis-server restart && service apache2 restart && service mysql restart

danach erst wieder die cloud betreten
sollte der fehler weg sein wenn die cloud Probleme macht hast du entweder kein
redis-server zu prĂŒfen mit service redis-server status
Sollte was GrĂŒnes kommen wenn ja hast du es in der config verbockt das noch mal Ă€ndern :wink:

Zu

Das wird im Webserver angegeben

<IfModule mod_headers.c>
Header always set Strict-Transport-Security "max-age=15768000; preload"
# Header set Referrer-Policy “no-referrer” <-ab version 17 muss es ausgeklammert werden
Redirect 301 /.well-known/carddav /remote.php/dav
</IfModule>

Einmal bei 443 und bei 80 :wink:

und das

sollte auch schon wegsein

1 Like

Was bei mir noch viel gebracht hat:
-die Speicher-Zuteilung fĂŒr php hochsetzen (je nachdem, was sonst noch so auf dem Server lĂ€uft, sollte bei 32GB ordentlich was drinsein
-die Speicher-Einstellungen fĂŒr die Datenbank verĂ€ndern (sollte sich hier im Forum etliches finden lassen)
GOOD LUCK!

eines nach dem andern abfrage zuerst mal die fehler weg bekommen :wink:
wenn er das hat dann Boosten :grin:

Hey Leute

Vielen Dank erst mal fĂŒr die Hilfe. Einiges habe ich verstanden und auch schon umsetzen können.
Wo das aber jetzt im Webserver angegeben werden soll weiss ich nicht
lĂ€uft ja quasi fast alles mittlerweile ĂŒber Plesk:

<IfModule mod_headers.c>
Header always set Strict-Transport-Security "max-age=15768000; preload"
# Header set Referrer-Policy “no-referrer” <-ab version 17 muss es ausgeklammert werden
Redirect 301 /.well-known/carddav /remote.php/dav
</IfModule>

Ich bin mittlerweile bei etwa 26000 Dateien, und die Synchronisierung wĂŒrde um die 18 Stunden dauern
kann mir nicht vorstellen dass das normal ist, also wohl gemerkt, wir reden hier von insgesamt knapp 50 MB!

Memory Limit habe ich jetzt mal auf 16000 gesetzt in der php Konfiguration.

Die Fehlermeldung betreffend Cache ist jetzt auch mal weg :slightly_smiling_face:

Die anderen sind aber immer noch da :frowning:

Vielen Dank

Mit freundlichen GrĂŒssen

Christian

1 Like

Hallo Christian,

Bei der installation musstest du doch eine apache.conf anlegen meist nextcloud.conf
sollte in /etc/apache2/sites-available/ liegen laut i-net :sweat_smile:

Hi NextGeneration

Genau das ist ja das Problem, denn ich dachte auch dort wĂŒrde es liegen, doch hier sind nur zwei Dateien enthalten:

000-default.conf
default-ssl.conf

Irgendwie wird das alles ĂŒber Plesk gehandelt.
Ich habe zum Bespiel im Plesk Panel folgende Möglichkeit gefunden, bin mir aber nicht sicher ob ich das dort eintragen kann:

Einstellungen fĂŒr Apache und nginx:

ZusÀtzliche Apache-Anweisungen
Wenn Sie bestimmte Einstellungen nicht finden, fĂŒgen Sie sie in den unten stehenden Feldern hinzu. Diese Einstellungen werden die serverweiten Apache-Anweisungen ĂŒberschreiben. Die Anweisungen aus dem ersten Feld werden verwendet, wenn ein Besucher ĂŒber HTTP auf die Website zugreift. Das zweite Feld enthĂ€lt die Anweisungen fĂŒr HTTPS. Im Allgemeinen sollten Sie Ihre Anweisungen in beiden Feldern hinzufĂŒgen. Verwenden Sie dieselbe Syntax, die Sie fĂŒr httpd.include verwenden. Beispiel: Wenn Sie eine benutzerdefinierte Fehlerseite einrichten möchten, mĂŒssen Sie diese Zeile hinzufĂŒgen: ErrorDocument 401 /my_error_page.html
ZusĂ€tzliche Anweisungen fĂŒr HTTP  (grosser weisser Kasten wo ich Sachen eintragen kann)
ZusĂ€tzliche Anweisungen fĂŒr HTTPS (grosser weisser Kasten wo ich Sachen eintragen kann)

Ist das das Richtige? Muss ich dort in beide KĂ€stchen diesen Code eingeben?

Vielen Dank

Mit freundlichen GrĂŒssen

Christian

1 Like

Hallo ,

achso

versuch das mal

der baut das auch ein :wink:

Code: ZusÀtzliche nginx-Anweisungen

sollte dir helfen

Vielen vielen Dank NextGeneration:

Alle ÜberprĂŒfungen bestanden.

Allerdings ist der Server nicht schneller geworden
die Downloads dauern immer noch irre lange, von den Uploads/Synchronisationen gar nicht zu reden


Wie kann man denn die Datenbank noch tunen? Das soll ja etwas bringen


Vielen vielen Dank auf jeden Fall

Mit freundlichen GrĂŒssen

Christian

1 Like

Na jetzt fangen wir erst an :rofl:

geh mal in “Einstellungen” Links auf “System”

Da sollte ich jetzt wissen was hat er unter

“Netzwerk”
“PHP”
und
" Datenbank"
stehen

Ok


Netzwerk steht nicht viel Interessantes:

Host-Name: (meine Hauptdomain)
DNS: 127.0.0.1
Gateway: 8x.1x3.x15.1

Php:

Version: 7.4.3
Arbeitspeicher-Grenzwert: 16 GB
Maximale AusfĂŒhrungszeit: 3600
Maximale GrĂ¶ĂŸe zum Hochladen: 1 GB

Datenbank:

Art:  mysql
Version:  10.1.44
GrĂ¶ĂŸe:  56 MB

Und der Arbeitsspeicher: RAM: Gesamt: 31,4 GB - Aktuelle Nutzung: 1,6 GB

Dankeschön :slight_smile:

Mit freundlichen GrĂŒssen

Christian

1 Like

ensxxx

Status: up

Geschwindigkeit: 10000 Mbps Duplex: full

?

Wie stark ist die leitung zu dem system (ĂŒber das i-net)

Nein sorry sowas steht nicht da.

Mit freundlichen GrĂŒssen

Christian

1 Like

Laut Console:
(PCI Express:2.5GT/s:Width x1)
IntelÂź PRO/1000 Network Connection

Hilft das vielleicht weiter?

Danke

Mit freundlichen GrĂŒssen

Christian

1 Like

hmmm

ok die frage ist jetzt mit was geht der raus die karte an sich ist nicht schlecht :wink:

Sind das lauter Bilder die du da laden willst oder große fils ?

Nein, bei den Dateien handelt es sich um Setupdateien von Fahrzeugen fĂŒr einen Rennsimulator.
Jede Datei ist nur 4kb groß. Bei etwa 16000 Dateien die noch hochgeladen werden sollen zeigt mir der Nextcloud Client jetzt an es wĂŒrde noch 1 Tag und 4 Stunden dauern.

Das Internet hier zu Hause lÀuft konstant mit 250 Mbit DL und 40 Mbit UL

Normalerweise laut Serveranbieter hat der Server einen 100 Mbit Switch Port. Optional könnte ich einen 1GB Switch dazu buchen

Vielen Dank

Mit freundlichen GrĂŒssen

Christian

1 Like

das bedeutet mehr als 40MB wirst du dem server nicht schicken können also nee brauchst du nicht
Tipp noch von mir Zip das teil und entpack es mit der app extract :wink: geht schneller vermute mal der muss zuviel antworten

Genau das ist ja das Problem
nicht jeder der Clients braucht alle Dateien, jeder sucht sich die raus die er haben möchte.
Die Dateien alle mal auf den Server zu bekommen ist nicht das Problem, ich sehe eher das Problem wenn mal 20 Leute parallel am Synchronisieren sind
das wird dann wohl Probleme geben.

Ich habe mal per Konsole einen Speedtest gemacht:

DL:
Avg. Download: 10,9M
Current Speed: 10,7M

UL:
Avg. Upload: 11M
Current Speed: 11,2M

Vielen Dank

Mit freundlichen GrĂŒssen

Christian

1 Like

Naja der server hamstert das dann schon runter

Aber schau mal nach da stimmt noch was nicht mit dem speed 10M UP und DL
das ist echt mager schau mal in den einstellungen vom Plesk nach vl bremmst der

Ich werde einfach mal ein Ticket aufmachen beim Serverprovider
ist ein managed Server
vielleicht können die ja helfen. Ich werde mich dann wieder melden.

Vielen Dank fĂŒr alles
du hast mir echt viel geholfen.

Schöne GrĂŒsse

Christian

1 Like