How to setup ocDownloader in NC 17 on 1und1 Ionos Webspace

Hi
Ich habe keinerlei Erfahrung mit SSH OCC oder cronjobs

Habe im Forum gelesen das es möglich ist auch auf Webspace das irgendwie einzurichten.

Möchte das gerne lernen

Hoffe auf genaue Anleitung und eure Geduld

1 Like

Hier geht NIX ?
Könnt Ihr mir bitte ein geignetes Forum für meine Frage nennen!

1 Like

Ok also man kann doch auch bei webhosting was am Server einstellen.
Danke

Wie gesagt kenn mich noch nicht aus daher meine Frage.

Kann man diese Fehler auch bei Instalation auf Webspace ohne eigenen Server mit diesen Befehlen überhaupt korrigieren?

Es gibt einige Warnungen zu Ihrer Systemkonfiguration.

  • Der "Strict-Transport-Security“-HTTP-Header ist nicht auf mindestens "15552000“ Sekunden eingestellt. Für mehr Sicherheit wird das Aktivieren von HSTS empfohlen, wie es in den Sicherheitshinweisen erläutert ist.

  • Es wurde kein PHP-Memory-Cache konfiguriert. Zur Erhöhung der Leistungsfähigkeit kann ein Memory-Cache konfiguriert werden. Weitere Informationen finden Sie in der Dokumentation.

  • Das PHP-OPcache-Modul ist nicht geladen. Für eine bessere Leistung empfiehlt es sich das Modul in Ihre PHP-Installation zu laden.

  • Dieser Installation fehlen einige empfholene PHP-Module. Für bessere Leistung und bessere Kompatibilität wird dringend empfohlen, diese zu installieren.
    imagick

1 Like

Die Warnungen sind alle nicht kritisch, also wird auch ohne die zu beheben alles funktionieren.
HSTS: ist dazu da https zu erzwingen für x Sekunden nach einer HTTPS Verbindung. Den Header kannst du eventuell im Wbhosting einstellen.

PHP memory cache: vermutlich nicht verfügbar, du kannst aber schauen, ob man den aktivieren kann (OPcache ist direkt für PHP und Redis, Memcache oder APCu können noch mehr cachen, falls es die gibt)

Imagick wird soweit ich weiß nur benutzt um vorschaubilder zu generieren. Also sollte das auch ignoriert werden können. Das lässt sich vermutlich nicht aktivieren, wenn es standardmäßig nicht vorhanden ist.

1 Like

Vielen Dank!

Bin schon mal beruhigter.

Werde mal schauen und lesen.

Wenn jemand natürlich eine Schritt für Schritt Anleitung ( für Anfänger) für das eine oder andere Problem hätte wäre ich natürlich froh.

Vielleicht erbarmt sich ja jemand

1 Like

Hi
Mittlerweile habe ich gelern das man mit occ web commandos auch ohne shell zugriff senden kann.

Kann ich eines der oben aufgeführten Probleme damit lösen?

Hallo,

ich habe schon seit Jahren meine Nextcloud bei 1und1 (jetzt ionos) gehostet und habe die meisten Warnungen weg bekommen.

Als erstes würde ich dir empfehlen dich mit ssh und Putty zu befreunden :wink:

Caching:
das geht über die “php.ini” allerdings nur opcache von php, bring aber schon sehr viel an Geschwindigkeit.
Zuerst mit ssh verbinden und den Pfad zu deinem Webspace herausfinden:
(uiserver):u12345678~$ pwd
den ausgegebenen Pfad merken und “pfadzudeinemwebspace” damit ersetzten.
/kunden/homepages/.../htdocs

Erstelle die Datei in deinem Stammverzeichnis mit nano:
(uiserver):u12345678~$ nano php.ini

Inhalt sieht bei mir so ähnlich aus:

memory_limit = 512M
zlib.output_compression = On
zlib.output_compression_level=9
zend_extension=opcache.so;
opcache.enable=1;
opcache.memory_consumption=128;
opcache.save_comments=1
opcache.interned_strings_buffer=8;
opcache.max_accelerated_files=10000;
opcache.revalidate_freq=5;
opcache.fast_shutdown=0;
opcache.enable_cli=1;
opcache.revalidate_path=0;
opcache.validate_timestamps=2;
opcache.max_file_size=0;
opcache.file_cache=pfadzudeinemwebspace/.opcache;
opcache.file_cache_only=1;
session.save_path=pfadzudeinemwebspace/.phpsessions;

Mit Strg-X - ‘j’ (oder ‘y’ bei englischer Version) speichern.

Verzeichnisse anlegen:

(uiserver):u12345678~$ mkdir .opcache
(uiserver):u12345678~$ mkdir .phpsessions

Jetzt musst du in jedem Verzeichnis mit php-Dateien einen Link auf deine php.ini setzten (ersetzte nextcloud mit deinem Verzeichnis falls du NextCloud wo anders installiert hast):

(uiserver):u12345678~$ cd nextcloud
(uiserver):u12345678~$ find . -type f -name '*.php' -printf '%h\n' -execdir ln -s ~/php.ini $(dirname "{}")/php.ini \

ACHTUNG:
Vor jedem Update musst du diese Links wieder entfernen und nach dem Update den letzten Befehl wieder ausführen um die Links wieder zu setzten!

(uiserver):u12345678~$ cd nextcloud
(uiserver):u12345678~$  find -name "php.ini" -type l -exec rm {} \;

HSTS:
das läßt sich nicht über die Konfigurationsdateien lösen, aber dafür gibt es eine NextCloud App: https://apps.nextcloud.com/apps/hsts

imagick:
ist optional unh habe ich noch nicht hinbekommen. Anscheinend passt die installierte Version nicht zu php 7.x

Also bleiben 2 Warnungen: php memory cache und imagick übrig.

lg
Berho

Super Danke werde ich mal lernen und dann versuchen.

Zu habe ich das gefunden

Hast Du event. auch dafür schon eine Lösung

PS: Bin jetzt auf der aktuellen 18.0.3

Hallo,

muss diesen Beitrag mal wieder hervorholen.

Hab jetzt auch die Nextcloud auf meinem 1u1 unlimited installiert, hat auch auf den ersten Blick alles bestens funktioniert. Anpassungen in der php.ini gemacht etc.

Jetzt kommt aber mein Problem, ich kann nichts in die Cloud hochladen. Ordner erstellen geht. Der rest geht nicht.

Kann mir hier einer einen Tipp geben woran es liegen könnte.

Gruß Jens