Gruppenordner Struktur beibehalten, Freigaben sichtbar

Hallo zusammen,

ich hoffe es wird kein Doppelpost zu @hmdd81.

Folgendes “Problem”: TL;DR es soll bei der Freigabe/Client-Sync die selbe Struktur für die User angelegt werden und nicht die einzelne Freigabe im persönlichen “root”.

Wir arbeiten mit Gruppenordnern und einer Grundstruktur (alles Gruppenordner), ähnlich:

01 Verwaltung
02 Personal
03 Facility

10 Buchhaltung

In diesen Ordnern gibt es wiederum Unterordner, die aber nicht für alle sichtbar sein sollen (Inhalt vor allem). Am Beispiel “02 Personal” soll der Unterordner “Bewerbungen” für eine Gruppe freigegeben sein, die restlichen Ordner aus “02 Personal” sollen nicht zugänglich sein.
Gebe ich also den Ordner “Bewerbung” frei, erscheint dieser im “root” Verzeichnis der User und macht somit die komplette Grundstruktur kaputt und genau das Gegenteil (Ordnung).

Wie kann ich es einrichten, dass bei Usern dann erst der Hauptordner (Gruppenordner) angezeigt wird und darin dann der gewünschte Ordner inkl. Zugang möglich ist.
Wie gesagt, wegen mir können auch die restlichen Ordner sichtbar sein, aber der Zugriff auf die Dateien darin nicht möglich. Hauptsache die Struktur wird bei allen weitergegeben.

Ein kleiner Workaround ist, dass ich die einzelne Freigabe eigenständig als user in einen selbst angelegten Ordner mit dem selben Namen wie aus der Grundstruktur kopiere (Sync geht weiterhin). Damit wäre die Struktur wieder abgebildet und auch die Kommunikation im Team wieder gegeben (“Schau mal in 02 Personal in Bewerbung”). Das ist aber sehr umständlich und bedarf ständigen Support bei den usern, wenn es neue Freigaben später gibt usw.

Es wäre schön, wenn dies automatisch abgebildet wird.
Gibt es dazu eine Lösung, die ich nicht auf dem Schirm habe?

Vielen lieben Dank und Grüße.

Moin…

zunächst möchte ich auf die Fair-Use-Policy von NC hinweisen, nach der Firmen gerne auch professionellen Support bei NC kaufen sollten… denn so finanziert sich das ganze Projekt.

Zu deiner Frage fällt mir folgendes ein:

probier das doch mal aus. Ich habe das bei mir nicht installiert, könnte mir aber vorstellen, dass du so dein Zeug abbilden kannst.

Hi, Danke für die Antwort.
Wir sind ein gemeinnütziger sozialer Verein (nicht gewinnorientiert), ich denke da gehen wir mit Nextcloud und anspruchsvollen Nachfragen d’accord.

Die App schaue ich mir auf einer Testumgebung mal an. Wobei ich ungern viele Apps installieren möchte.

Ich finde es, wie gesagt schon merkwürdig dass Freigaben direkt in den root gelegt werden. Wenn z. Bsp. 2 Abteilungen (z. Bsp. KiTas) jeweils einen Ordner “Arbeitszeiten” haben und eine Person den 2 Abteilungen zugeordnet ist, hat diese 2x den gleichen Ordner im root und weiß nicht auf Anhieb zu welcher Abteilung es gehört. Da wäre der Übergeordnete Ordner (03 KitaX - Arbeitszeiten, 04 KitaY - Arbeitszeiten) in der Ansicht/Sync wesentlich besser, dafür haben wir ja die Grundstruktur.

auch hier gilt: Fragen kostet erstmal gar nichts. ich bin sicher, es gibt spezielle Angebote für gemeinnützige Unternehmen (kann aber meine Hand dafür nicht ins Feuer legen)

Ja, Danke für den Hinweis. Ist nur aktuell nicht die Frage und bei den “Lizenz-Modellen” sehe ich uns nicht angesprochen und abgebildet.
Zumal meine Anfrage eine generelle und strukturelle ist, die vielleicht auch für andere Personen nützlich sein kann.

Deshalb gerne wieder zurück zum Thema. :slight_smile:

Nun, für was sind Apps da? Sie erweitern den Sourcecode um Eigenschaften, die einzelne Benutzer benötigen. Es kann und soll eben NICHT jedes Feature den Sourcecode aufblähen.

Davon unbelassen: Wenn du dennoch einen deiner Vorstellung entsprechenden Featurevorschlag einbringen möchtest, dann ist Github (da es ohne zusätzliche App sein soll dann GitHub - nextcloud/server: ☁️ Nextcloud server, a safe home for all your data) der richtige Platz, dies zu tun.

Und hey, vielleicht gibt es hier ja noch andere Lösungsvorschläge. Warten wir einfach ab :wink:

Vordergründig magst du da Recht haben, es gibt aber für Lizenzkunden ganz andere Möglichkeiten und Features. Mir ist nicht bekannt, was denen alles extra geboten wird und auf was diese Zugriff haben. Vielleicht gibt es das von dir geforderte Feature bereits, es mag aber nur den Pro-Support-Kunden vorbehalten sein. Das war der Hintergrund meines Vorschlags. Daher ja: Fragen kostet überhaupt nichts und mehr als “Hamma nich und kriegn ma auch nich rin” als schlechteste Antwortoption gibt es nicht… du kannst also im Prinzip nur gewinnen und wenn es nur Erkenntnis ist :wink:

1 Like

Ich glaube ich konnte nach langer Suche eine Lösung aka “hack” finden.

kudos an @CPichler !!

Aus Admin-Sicht:
Berechtigung:

Ordnerstruktur:

Aus user Sicht:
nicht berechtigte Ordner werden nicht mal angezeigt, sprich user weiß nicht mal von deren Existenz. Eigentlich noch besser!

im Ordner geht dann lesen+schreiben+etc.! Perfekt!