Es gibt einige Warnungen bei Deiner Systemkonfiguration

Hallo,

es ist sicher schon etliche Male besprochen worden, und ich habe auch Einträge hier gefunden, konnte allerdings nichts damit anfangen, daher bitte nochmal für Lernanfänger:

Was muss ich tun, um bei " Sicherheits- & Einrichtungswarnungen" keine Fehler mehr zu haben? Die gleichen Warnungen bekomme ich ebenfalls bei meinem privaten account, scheint also eine allg. Sache zu sein - momentan steht dort:

Es gibt einige Warnungen bei Deiner Systemkonfiguration.

  • Der „X-Content-Type-Options“-HTTP-Header ist nicht so konfiguriert, dass er „nosniff“ entspricht. Dies ist ein potentielles Sicherheitsrisiko und es wird empfohlen, diese Einstellung zu ändern.

  • Der „X-Robots-Tag“-HTTP-Header ist nicht so konfiguriert, dass er „none“ entspricht. Dies ist ein potentielles Sicherheitsrisiko und es wird empfohlen, diese Einstellung zu ändern.

  • Der „X-Download-Options“-HTTP-Header ist nicht so konfiguriert, dass er „noopen“ entspricht. Dies ist ein potentielles Sicherheitsrisiko und es wird empfohlen, diese Einstellung zu ändern.

  • Der „X-Permitted-Cross-Domain-Policies“-HTTP-Header ist nicht so konfiguriert, dass er „none“ entspricht. Dies ist ein potentielles Sicherheitsrisiko und es wird empfohlen, diese Einstellung zu ändern.

  • Der “Strict-Transport-Security” HTTP-Header ist nicht auf mindestens “15552000” Sekunden eingestellt. Für mehr Sicherheit wird das Aktivieren von HSTS empfohlen, wie es in den [Sicherheitshinweisen] erläutert ist.

  • Es wurde kein PHP-Memory-Cache konfiguriert. Zur Erhöhung der Leistungsfähigkeit kann ein Memory-Cache konfiguriert werden. Weitere Informationen finden Sie in der [Dokumentation].

  • Das PHP-OPcache-Modul ist nicht geladen. [Für eine bessere Leistung empfiehlt es sich] das Modul in Deiner PHP-Installation zu laden.

  • In der Datenbank fehlen einige Indizes. Auf Grund der Tatsache, dass das Hinzufügen von Indizes in großen Tabellen einige Zeit in Anspruch nehmen kann, wurden diese nicht automatisch erzeugt. Durch das Ausführen von “occ db:add-missing-indices” können die fehlenden Indizes manuell hinzugefügt werden, während die Instanz weiter läuft. Nachdem die Indizes hinzugefügt wurden, sind Anfragen auf die Tabellen normalerweise schneller.

    • Fehlender Index “parent_index” in der Tabelle “oc_share”.
    • Fehlender Index “owner_index” in der Tabelle “oc_share”.
    • Fehlender Index “initiator_index” in der Tabelle “oc_share”.
    • Fehlender Index “fs_mtime” in der Tabelle “oc_filecache”.
  • Dieser Installation fehlen einige empfohlene PHP-Module. Für bessere Leistung und bessere Kompatibilität wird dringend empfohlen, diese zu installieren.
    imagick

  • Bei einigen Spalten in der Datenbank fehlt eine Konvertierung in big int. Aufgrund der Tatsache, dass das Ändern von Spaltentypen bei großen Tabellen einige Zeit dauern kann, wurden sie nicht automatisch geändert. Durch Ausführen von “occ db:convert-filecache-bigint” können diese ausstehenden Änderungen manuell übernommen werden. Diese Operation muss ausgeführt werden, während die Instanz offline ist. Weitere Einzelheiten finden Sie [auf der zugehörigen Dokumentationsseite].

    • filecache.mtime
    • filecache.storage_mtime
  • Der “Referrer-Policy” HTTP-Header ist nicht gesetzt auf “no-referrer”, “no-referrer-when-downgrade”, “strict-origin”, “strict-origin-when-cross-origin” oder “same-origin”. Dadurch können Verweis-Informationen preisgegeben werden. Siehe die [W3C-Empfehlung].

Version ist die Aktuelle (15.02).
Ansonsten habe ich einige Benutzer und 3 Kalender angelegt, 2 apps aus dem App Store hinzugefügt (config.php editiert, damit man auf den app store zugreifen kann). Sonst habe ich nichts verändert oder konfiguriert.

Danke für Hilfe
Olli

Hallo Olli,
die Fehlermeldung “Bei einigen Spalten in der Datenbank fehlt eine Konvertierung in big int…” habe ich wie folgt gelöst:
/usr/sbin/service apache2 stop
sudo -u www-data php /var/www/nextcloud/occ db:add-missing-indices
sudo -u www-data php /var/www/nextcloud/occ db:convert-filecache-bigint
/usr/sbin/service apache2 start

2 Likes

Danke, Danke, Danke @Pierre91

Dein Tipp ist Gold wert!! :slight_smile:

Hat bei mir bestens funktioniert.

adminsptech@srv02:/var/www/html$ sudo -u www-data php /var/www/html/occ db:add-missing-indices
Check indices of the share table.
Adding additional owner index to the share table, this can take some time...
Share table updated successfully.
Adding additional initiator index to the share table, this can take some time...
Share table updated successfully.
adminsptech@srv02:/var/www/html$ sudo -u www-data php /var/www/html/occ db:convert-filecache-bigint
Following columns will be updated:

* filecache.mtime
* filecache.storage_mtime

This can take up to hours, depending on the number of files in your instance!
Continue with the conversion (y/n)? [n] y
adminsptech@srv02:/var/www/html$ sudo /usr/sbin/service apache2 start

Perfekt Danke!

Wie kann ich dies bei SharedHosting (HostEurope) installieren?
Läuft Nextcloud 15.04 auch ohne imagick?

Danke + Gruß.

  • Hochhol’ *
    Gibt es hierzu bitte einen Tipp?

Bei einem SharedHosting hast du wahrscheinlich keine Möglichkeit das Paket zu installieren. Das müsste dein Hoster installieren. Soweit ich weiß ist Imagick relativ bekannt dafür, einige Sicherheitslücken zu haben. Daher ist das nicht immer installiert.

Ja, Nextcloud läuft auch ohne imagick.
Wenn du die Theming-app deaktivierst, dann verschwindet auch die Fehlermeldung :slight_smile:

Der Tipp mit dem Deaktivieren war gut, danke.
imagick wird wohl nur dafür benötigt:
“Installiere die Imagemagick PHP-Erweiterung mit Unterstützung für SVG-Bilder, um automatisch Favoriten-Icons auf Basis des hochgeladenen Icons und der Farbe zu erstellen.”
=> Theming

Meine NextCloud läuft bei eine SharedHoster, ich komme also nicht dazu, die Befehle einzugeben. Kann ich da etwas mit PHPmyAdmin machen?

Es gibt eine Nextcloud-App „occweb“ - damit kannst du die Befehle auch in einer Shared-Hosting-Umgebung ausführen:

1 Like

Danke! Hört sich gut an …