Warum ist der Nextcloud-Speicher auf dem Server voll?

Hallo.
Wir nutzen in unserem Unternehmen die Nextcloud.

Eckdaten:

  • ca. 100 GB Speichervolumen
  • Papierk√∂rbe sind geleert

Es sind lediglich 4 Benutzer vorhanden. Wobei ein Benutzer (meine Wenigkeit) die √úberordner anlegt und die restlichen Benutzer damit arbeitet. Deshalb ist mein Benutzer der einzige, der einen relevanten Datenverbrauch hat (siehe beiliegenden Screenshot - Ordner mit 44 GB)

Meine Fragen:

  • Momentan sind 17 GB Daten abgespeichert. Mein Ordner ist aber 44 GB gro√ü. Das liegt wahrscheinlich an den Versionskopien (im Unterordner files_versions sind es 19 GB) Versionskopien ben√∂tigen wir nicht. Ich werde unsere EDV informieren, dass sie diesen Automatismus √§ndern bzw. deaktivieren sollen. (https://docs.nextcloud.com/server/latest/admin_manual/configuration_files/file_versioning.html)

  • Kann mir jemand erkl√§ren, was der Ordner mit 36 GB beinhaltet? Name: ‚Ķ/data/appdata_oc41amtvq14b
    Sind das irgendwelche Installationsdateien des Nextcloud-Servers? Wenn ja, benötigen die wirklich soviel Speicherplatz? Oder sind das die automatisch erstellten Vorschaubilder von meinen 44 GB Ordner?

Grund meiner Fragen:

  • Unsere EDV-Betreuung (die keine Erfahrung mit Nextcloud hat) schrieb mich heute an, das der vorhandene Speicher ausgelastet ist. Und ob jetzt eine Erweiterung durchgef√ľhrt werden soll.
  • Wir ben√∂tigen lediglich ca. 20 GB Cloudvolumen.
  • Mit den aktuellen 17 GB sind die ca. 100 GB ausgesch√∂pft. Kann das wirklich stimmen? (inkl. Versionskopien, Imagedateien, Programmdateien usw.)

Ich hoffe auf Eure Hilfe und Tipps, wo vielleicht noch Daten verstecken, die irgendwie automatisch dort gelandet sind, aber wir nicht benötigen und somit getrost löschen können. Immer wieder erweitern, ohne richtig zu wissen weshalb, möchte ich ungern.

Screenshot 2022-01-24 150028
!

84 GB ist dein data-Ordner
44 GB davon deine Daten (daran änderst du wenig)

Aber in /data/appdata-*** gibt es vielleicht viele Previews.
Such nach Preview und Nextcloud im Internet.
Oder schau auch hier.

Installiere evtl. ncdu, um besser zu sehen, wo große Dateien sind.
https://screenshots.debian.net/package/ncdu

Vielleicht solltet ihr zudem Quotas vergeben.

The Versions app never uses more than 50% of the user’s currently available free space.

Siehe dein Link zu Versionen.

100GB sind nicht wirklich viel f√ľr eine Cloud.
Eventuell hilft auch ein Konsolenbefehl.

sudo -u www-data php occ files:cleanup
und
sudo -u www-data php occ trashbin:cleanup --all-users