Wartungsmodus nach Update auf die neuste Version

Hallo, ich komme nicht mehr weiter, gestern haben ich das Update auf die neuste Version gemacht und seit dem komme ich aus dem Wartungsmodus nicht mehr raus. In der config habe ich es schon deaktiviert auch per Konsole habe ich schon deaktivieren versucht. Alles ohne Erfolg. Hat jemand eine Idee was ich nun machen kann?

Keiner eine Idee?

Kannst du die Ausgabe von
sudo -u www-data php occ maintenance:mode --off
und
sudo -u www-data php occ maintenance:mode --on
posten.

Kannst du Logs posten?
Du findest sie unter /pfad/zur/nextcloud/data/nextcloud.log.

Schau auch in den Logs des Updater:
/pfad/zur/nextcloud/data/updater.log

Lass den Updater auch noch mal laufen:

sudo -u www-data php updater/updater.phar

sudo -u nextcloud php occ maintenance:mode --off
Maintenance mode already disabled

...

und die Updater Log:

...

Versuch mal aufgrund der OPCache-Meldungen:

sudo -u www-data php --define apc.enable_cli=1  occ maintenance:mode --off

und falls das nicht hilft

sudo -u www-data php --define apc.enable_cli=0  occ maintenance:mode --off

Du kannst es auch eintragen in z. B.

opcache.enable = 1
in
/etc/php/7.4/cli/conf.d/20-apcu.ini

Wenn das alles nicht hilft, poste ältere Logs aus nextcloud.log.

Es hilft leider nichts, das Problem ist ja auch das er in der config den Modus aktiviert und deaktiviert wenn ich die Befehle eingeben aber es bleibt ohne Ergebnis

Ich habe jetzt mal auf php 7.4 statt 8.0 gestellt nun geht es. ist ja komisch, meine Cloud zum testen läuft auf dem selben Server mit 8.0

So nun l√§uft alles auch mit php8, ich habe mal alle Apps die in der Testcloud nicht drin waren auch in der richtigen Cloud deaktiviert und siehe da geht auch mit php8. Nun werde ich nach und nach die Apps aktivieren und schauen, wann der Fehler kommt. Ich halte euch nat√ľrlich auf dem Laufenden. Vielen Dank aber f√ľr die Hilfe hier!

W√§re wohl zu viel verlangt, wenn Nextcloud diesen Fehler ins Log schreiben w√ľrde :wink: Oder wir haben es √ľberlesen. Aber nicht mehr supportete Apps sind eine b√∂se Falle. Ich hatte schon mal √Ąrger mit der App DropIt. Da Nextcloud die App nicht mehr kennt, gibt es vielleicht auch keinen Fehler dazu. :wink:

Eigentlich sollten solche Apps beim Update deaktiviert werden, so ist das völliger Mist! Was ich leider auch feststellen muss, es wird viel programmiert, aber leider in meinen Augen zu viel. Besser wäre es auf Stabilität zu machen. Aber schön, dass man hier ein Forum hat, wo man sich helfen kann.

Naja. Nextcloud ist ja zum Gl√ľck recht modular aufgebaut. Wenn man die vielz√§hligen Apps nicht will, dann braucht man sie ja nicht installieren. Auch gibt es bei Updates oft Warnungen, dass gewisse Apps nicht mehr kompatibel sind. Auch sollte man von Zeit seine manuell installierten Apps mal durchschauen und entsprechend aufr√§umen.

Das Problem ist wohl grunds√§tzlich, dass Tests diese Szenarien nicht abbilden k√∂nnen. Ich wei√ü nicht, ob beim Release-Test z. B. als Basis auch mal eine Uralt-Nextcloud-Version mit komischen Apps verwendet wird, die √ľber mehrere Jahre geupdatet wurde. Dann und vielleicht nur dann w√ľrden diese Fehler auffallen.
Ich selbst muss sagen, dass ich in letzten Versionen sehr wenig Probleme bei Upgrades hatte. Und das DropIt-Problem ist bei mir auch schon einige Versionen her.

Schaut man zudem mal ins Changelog so sieht man recht schnell, dass an vielen Ecken viel geradegezogen wird. Scheinbar besonders viel bei der jetztigen Aktualisierung. Daher setzen kommerzielle Hoster ja auch meist nur etwas ältere Versionen ein.

werden sie meiner Kenntnis nach eigentlich auch. Keine Ahnung, warum das bei dir schiefgelaufen ist. Ich meine, man sieht i.d.R. VOR dem möglichen Update sogar einen (auf Wunsch sehr detallierten) Hinweis auf inkompatible Apps…

Hallo, wie hast Du das gemacht, wie ist schnellste saubere Weg?

Genau, weil jeder sich irgendwie etwas hinbastelt.
H√§tte man ein ‚Äúhelp.nextcloud-Forum-Standardinstallation‚ÄĚ k√∂nnte man leicht rausfinden ob es am Hobbyadmin liegt.

Deswegen verwende ich nur noch ‚ÄúVorgestellt‚ÄĚ Apps, seit dem habe weniger Probleme.

Das mit den veralteten Apps war ja auch nur eine Vermutung. Zudem sollten die nicht mehr unterst√ľtzten Apps in config/config.php in die nicht dokumentierte Variable app_install_overwrite eingetragen werden. Da stand damals bei mir dropit

  'app_install_overwrite' => 
  array (
  ),

In dieser Doku nicht enthalten. Issue

Sollten da bei dir Apps stehen, so deinstalliere genau diese Apps. Auch bei anderen Anwendern hat das vor einiger Zeit ganz gut funktioniert.

Sind einige drin, aber das Problem war bei mir, dass ich kurz umstellen muss auf php7.4. Bei der Testcloud geht es mit php8 ohne Probleme auf demselben Server. Naja es liegt scheinbar irgendwie daran das die Apps nicht aktualisiert werden bei dem Update in der Konsole. Im Browser bleibt aber der Wartungsmodus und man kann nicht auf aktualisieren der Apps klicken. Mit php 7.4 geht es √ľber den Browser dann.