User "zwingen", bestimmte Ordner und Dateien nicht zu löschen

Moin,

wie bereits in meinem letzten Post steht, habe ich mir gestern eine Nextcloud angelegt.

Nun habe ich einen eigenen Skeleton Ordner mit Dateien erstellt, die jeder User bei Accounterstellung besitzt.

Nun möchte ich das gerne so einstellen, dass die User diesen Ordner nicht löschen können.

Ist dies möglich, ohne jedes Mal im Terminal mit chown-Befehlen zu arbeiten?

Viele GrĂŒĂŸe
Leon

Hi @leon1912,

Wenn du erreichen möchtest, dass bestimmte Ordner/Dateien nicht gelöscht werden, bietet sich entweder die Groupfolder App oder die Externe Speicher App an.
Mit diesen kannst du bestimmte Ordner an deine Benutzer freigeben und sie auch read-only machen.

1 Like

möchtest du dass die Dateien aus dem Skeleton nicht gelöscht werden können? Ich denke nicht dass es geht. Die Dateien werden ja bei der Erstellung des Benutzers in sein Profileordner kopiert und der Benutzer wird Besitzer der Dateien
 Wenn du dem Benutzer persistent zB Templates bereitstellen möchtest ist es wohl besser einfach Dateien/Verzeichnisse mit diesem Benutzer zu teilen - hier kannst du die Rechte einstellen, wobei “Allow editing” vermutlich auch Löschen umfasst.

Ich muss da widersprechen: die interne Freigabe via sharing eignet sich fĂŒr solche Aufgaben meiner Meinung nach nicht wirklich gut, da sie jederzeit durch den jew. Benutzer widerrufen werden kann, afaik.

@szaimen: ja du hast Recht - der Besitzer der Freigabe kann diese jederzeit aufheben/anpassen. Solange wir hier vom Admin reden, dessen Ziel es is ist den anderen Benutzern etwas bereitzustellen, macht es IMHO keinen Unterschied ob die Freigabe Nextcloud Intern oder ĂŒber externes Share erfolgt. Ein Gruppenordner dĂŒrfte nicht geeignet sein weil die Gruppe mE Schreibrechte in der Freigabe bekommt und die Benutzer damit Daten löschen können.

Du könntest auch noch Links mit z. B. External sites oder Link editor auf nur lesbare Strukturen verwenden. Bei der zweitgenannten App kann der Anwender jedoch den Link löschen.

Soweit ich weiß kann man die Gruppenordner Freigabe so konfigurieren, dass der Ordner nicht schreibbar sondern nur lesbar ist was damit besser ist als eine normale Freigabe weil sie nicht widerrufen werden kann.

Wie ich schon meinte kann aber alternativ auch die externe Speicher App verwendet werden um einen lokalen Ordner an bestimmte Benutzer Freizugeben, die dann ebenfalls die gleichen Eigenschaften hÀtte, die auch auf die Gruppenordner zutrÀfe.

Moin,

vielen Dank fĂŒr die Antworten.

Das mit der Gruppenfreigabe werde ich machen.

Vielen Dank fĂŒr die Antwort.

Einen schönen Tag noch!

1 Like