Umzug auf neuen Server mit Problemen

Hallo Community. Ich ben├Âtige mal eure Hilfe

Meine nextcloud l├Ąuft derzeit auf einem Ubuntu 22.04.2 LTS. Hier gibt es 5 Sicherheitsupdates die ich nicht ohne ESM installieren kann. Deshalb w├╝rde ich gerne auf ein Ubuntu 22.10 umziehen.

Dort w├╝rde Nextcloud auch laufen.

Wenn ich allerdings die Daten der alten Nextcloud Instanz ├╝bertrage, dann kommt nur der Fehler: Verbindung fehlgeschlagen.

Kann es daran liegen, dass auf dem alten Server php 8.1.16 und auf dem neuen 8.1.7 installiert ist?
Datenbank ist in der gleichen Version.

Wie kann ich 8.1.16 installieren oder gibt es eine andere M├Âglichkeit Nextcloud zum laufen zu bringen?

Ubuntu 22.04 LTS wird 5 Jahre (f├╝r alle) unterst├╝tzt. Das sollte doch wohl f├╝r dich reichen, oder? Welche 5 Sicherheitsupdates sollen das sein bei einer Version, die nicht mal ein Jahr alt ist? Schreib das mal.

Auch solltest du niemals auf einem Entwickler-Release (mehr ist 22.10 nicht) eine Nextcloud installieren, da diese nur sehr kurz supportet wird. Da kannst du dann im Sommer gleich weiter dist-upgraden Richtung 23.04 und dann 23.10. :wink:

1 Like

Du kannst auch versuchen auf Ubuntu 22.10 upzudaten anstatt es neuzuinstallieren. Ich w├╝rde aber nicht empfehlen Interim Releases zu verwenden, weil du sonst alle halbe Jahre upgraden / migrieren musst.

Zwei M├Âglichkeiten:

  1. Dich f├╝r ESM registrieren: So viel ich weiss sind f├╝r Homeuser vier oder f├╝nf Installationen gratis.

  2. Auf Debian wechseln, dort werden kritische Sicherheitsl├╝cken von allen f├╝r Nextcloud relevanten Paketen, wie z.B. Redis gefixt. (falls dieses der Grund f├╝r deine Aktion war) Und Upgrades auf neue Releases funktionieren meiner Erfahrung nach auch besser als bei Ubuntu.

Nein, denke ich nicht, wenn du alles identisch installiert hast. Aber wir br├Ąuchten mehr Details, wenn du das wirklich durchziehen willst. Wie hast du Nextcloud auf dem neuen Server installiert und wie hast du die Daten ├╝bertragen. Die meisten hier, mich inkl. werden aber wohl Ubuntu LTS, Debian 11 oder sonst eine LTS/Stable Distro verwenden und nicht mit allf├Ąlligen Ubuntu 22.10 spezifischen Problemen helfen k├Ânnen.

Edit / Erg├Ąnzenung: Die Redis Sicherheitsl├╝cke, auf die du evtl ansprichst, ist nur dann ein Problem, wenn dein Redis von ausserhalb deines Servers im Netzwerk ereichbar ist. Wenn der Port nicht offen ist und / oder du einen lokalen Unix Socket nutzt, um die Nextcloud damit zu verbinden, sehe ich da keine Bedrohung. Apache, PHP, MariaDB und andere relevante Pakete aus Main, werden auch ohne ESM mit Sicherheitsl├╝cken versorgt.

1 Like

Hier ist ein Screenshot mit dem Hinweis

Es gab mal ein Update auf php 8.2. das l├Ąuft ja noch nicht. Allerdings musste ich dann zur├╝ck zu 8.1. warum bei mir 8.1.16 installiert ist weis ich ehrlich gesagt gar nicht. Auf allen anderen Ubuntu Versionen ist 8.1.7 das h├Âchste der Gef├╝hle.

Ich muss mal versuchen auf Debian zu installieren, ob da das gleiche Problem auftritt. Aber selbst wenn nicht kann ich theoretisch mit meinem Borg Backup nichts anfangen wenn mal was sein sollte

Wenn du die Paketquellen von Ubuntu 22.04 verwendest bekommst du kein Update auf 8.2, ausser du hast das PPA von Ondrej Sury eingebunden, und auch dann bekommst du nur Updates auf neue Major Versionen, wenn du nicht explizit eine bestimmte Version installierst hast. Du kannst auch mehrere PHP Versionen parallel instaliert haben. Home ┬Ě oerdnj/deb.sury.org Wiki ┬Ě GitHub

.16 ist einfach das neuste Patch Level. Auch das deutet darauf hin, dass du das PPA eingebunden hast. Ubuntu portiert Patches zur├╝ck f├╝r ihre LTS Releases und hat deshalb ein eigenes Versionschema. Beide 8.1 Varianaten sollten aber laufen mit Nextcloud. Was (noch) Probleme bereitet ist 8.2.

Das Borg Backup muss nur den Nextcloud Folder , den Nextloud Daten Folder und ein SQL Dump beinhalten. Ein volles Systembackup lohnt imho nicht. Wenn du dein Setup gut dokumentiert hast, kannst du das auf einem neuen System in k.A. 15 Minuten wieder hin copy&pasten :wink:

Noch einfacher geht es wenn du das Ganze in einer VM installiert hast. Dann kannst du einfach die ganze VM backupen und vor einem PHP / MariaDB / OS Upgrade einen Snapshot machen. SQL Dump musst du dann nur f├╝r Migrationen machen.

Bei einer Migration w├╝rde ich darauf achten, dass ich neben der selben PHP Version auch die selbe MariaDB Version auf dem Zielsystem installiert ist. Deshalb verwende ich neben dem bereits er├Ąhnten PPA f├╝r PHP, auch die Paketquellen f├╝r MariaDB von hier: Download MariaDB Server - MariaDB.org Dann bin ich nicht abh├Ąngig von der Version, die Debian oder Ubuntu mitliefert, und kann selber entscheiden wann ich PHP und / oder die MariaDB Version auf ein neues Major Release aktualisieren m├Âchte.

https://docs.nextcloud.com/server/latest/admin_manual/maintenance/backup.html

https://docs.nextcloud.com/server/latest/admin_manual/maintenance/restore.html

https://docs.nextcloud.com/server/latest/admin_manual/maintenance/migrating.html

1 Like