Nextcloud Sichern/Backup

Derzeit suche ich eine möglichkeit meine Nextcloud komplett zu sichern auf einen externen FTP server, ohne das ich genĂŒgend speicher auf meinem Vserver benötige auf dem die Nextcloud lĂ€uft.

Hat da jemand ideen?

Erstmal solltest du Backup und Restore durchlesen. Das Backup besteht immer aus den Nextcloud-Programmen inkl. Konfigurationen, den Nextcloud-Dateien sowie einem Dump der Datenbank. NatĂŒrlich solltest du auch die Apache2-Konfigurationen usw. sichern. NatĂŒrlich solltest du auch wissen, wie man einen Restore durchfĂŒhrt. Ein Restore solltest du von Zeit zu Zeit auf einem Testsystem testen.

Anstatt die ganzen Dateien auf dem V-Server zu zippen (tar, gzip) und damit viel Platz zu verbrauchen, kannst du die Dateien wahrscheinlich am besten mit rsync und ssh zu einem anderen Server syncen. Das hat nebenbei den Vorteil, dass du nur Änderungen ĂŒbertragen musst. Du solltest aber auf dem Zielsystem mehrere inkrementelle Backups vorhalten. Zudem musst du natĂŒrlich die Datenbank dumpen. Am besten du dumpst erst die Datenbank und inkludierst das Datenbank-Backup in den Sync zum Backup-Server.

FTP ist fĂŒr rsync nicht geeignet. Hier sehe ich sftp/ssh. Viele Server bieten heute neben FTP (Port 23) auch SFTP (Port 22) an. Am besten du probierst es einfach mal aus. NatĂŒrlich kannst du auch zuhause deinen Linux-Rechner dafĂŒr verwenden. Durch die inkrementellen Sicherungen brauchst du wenig Bandbreite fĂŒr die Backups. Aber rechne vorher aus, wie lange ein kompletter Restore dauern wĂŒrde. Das ist oft ein Grund das Backup doch im schnellen Internet aufzubewahren.

3 Likes

Da klinke ich micht jetzt mal ein. Danke fĂŒr den Hinweis @devnull
Die App Backup von NC ist veraltet und funktioniert nicht richtig.
MerkwĂŒrdig: auf einem System NC funktioniert es. Haut aber bei Cronjob immer mal wieder Fehler raus. Dann geht es wieder eine Zeit. Auf einem zweiten NC lĂ€sst es sich wegen “zu alt” nicht herunter laden.