Nextcloud Login Feld - bug or feature?

Hallo zusammen,

nach Update von NC 27.1.3 auf NC 28.0.0 hat sich scheinbar das Feld für den Login geändert. Kann das jemand bestätigen?


28.0.0.


27.1.3

Handelt es sich um einen Bug in der 28er NC oder wurde das Feld einfach verschlimmbessert? Kann man es mit Custom CSS anpassen?

Vielen Dank für Eure Hilfe! :sunglasses:

oh ja …
dachte ich hab das mit meinem css gebastel verursacht …
hehe neine sieht hier genauso aus

grafik

mein css gedöns link ausm forum → LINK zum Forum post

Wenn man nichts am originalen CSS verändert hat, sieht es eigentlich ganz gut aus, wie ich finde:

nc

asoooooo

das is absichtlich so … ja sieht gut aus wenn man das nicht als transparent gesetzt hat …
danke f hinweis

vielleicht sagt mir wer die klasse f die Schriftart im hoover :rofl:

lgNP

Ich habe keine Anpassungen gemacht. Gefällt mir trotzdm nicht, da die Info teilweise doppelt ist. Kann man gerne rückgängig machen.

die css oder der code wo du anpassen kannst wäre ja interessant
aber naja … :wink:

Ja der Text im aktiven Eingabefeld müsste eigentlich ganz verschwinden. Aber am Ende des Tages ist es auch egal, ein kleines Gimmick halt, nichts was die Funktionalität beeinträchtigen würde, und bei mir füllt sowieso der Passwortmanger die Felder aus…

Ich habe es aufgegeben, mit dem CSS von Nextcloud herumzuspielen. Einerseits, weil ich kein Experte bin und auch nicht vorhabe, einer zu werden. Andererseits, weil es mit dem neuen Theme, das ja nun aus zwei Themes (Light und Dark Mode) besteht, deutlich aufwändiger geworden ist, und es auch immer wieder mal Änderungen gibt, wie z.B. die, um die es in diesem Thread geht. :wink:

Abgesehen davon gefällt mir der originale Login-Screen des neuen Themes eigentlich ganz gut, seit er eine leichte Transparenz hat. :slight_smile:

2 Likes

Mist. Ich habe gehofft, dass es ein Bug ist. :sweat_smile: Dann muss ich wohl damit leben, oder hat jemand eine Idee wie man die css entsprechend des alten Layouts (NC27) anpassen kann?

Ah…noch ein Thread zu dem Thema. Wenn jemand schon eine CSS-Klasse für den kleinen Text hat wäre ich auch sehr dankbar für die Info. Meiner Meinung nach ist das eine deutliche Verschlimmbesserung.

1 Like

Man könnte einen Issue schreiben oder es gibt welche. Muss doch Gründe geben. Evtl. barrierefreier, dann wäre es ja ok. Info wäre schön.

Falls sich niemand findet, der dir eine fixfertige Lösung präsentiert, schaue den Code auf GitHub durch oder drücke F12 im Browser, und finde es selbst heraus, und poste dann die Lösung hier, und hilf somit anderen.

Eine weitere Möglichkeit wäre, einfach damit zu leben. Ich meine es ist ein Login-Screen, wie oft und wie lange schaut man sich den an…? :wink:

Wenn ich nicht schon vieles versucht hätte, das Problem selbst zu lösen, hätte ich hier nicht geschrieben. :wink:

Es geht darum, die Nextcloud vernünftig anpassen zu können – das ging bislang sehr gut, geht nun leider nicht mehr. Das ist schade und unnötig. Ob das manche mehr oder weniger schlimm finden ist dabei nicht besonders relevant – die einen leben mit dem blauen Nextcloud-Login, die anderen – und dazu gehöre ich – sind nicht so genügsam und haben eine vollständig an die Unternehmens-CI angepasste Instanz – jeder nach seiner Façon… :wink:

Vielleicht kann man das Design-Team fragen. Vieles wurde am Design sehr gut gemacht. Aber das hier gehört nicht dazu.

Früher gab es diese Feldbezeichnungen nicht, also musste man sie auch nicht anpassen bzw. entfernen. Den Rest kann man immer noch anpassen, es ist einfach nur komplizierter/anders geworden, hauptsächlich durch die beiden Themes Hell und Dunkel. Offiziell unterstützt wurde aber alles, was über die Möglichkeiten der Theming App hinausgeht, noch nie, und “Breaking Changes” in CSS-Klassen gab es auch früher schon, wenn auch nicht so umfangreich.

Ja klar, und jeder kann mit der Software machen was er/sie will. Nur massgeschneiderte Lösungen zu erwarten oder zu fordern, kann man halt nicht. Du kannst aber einen Feature Request auf GitHub eröffnen und hoffen, dass ihn die Entwickler irgendwann berücksichten. Oder noch besser, selbst aktiv werden.

Ja ich finde die redundanten Feldbezeichnungen designtechnisch auch nicht wirklich toll, die Animation ansich finde ich aber irgendwie noch cool. :slight_smile:

Aber im Alltag drücke ich auf dem Login Screen einfach CTRL+ALT-L, was Bitwarden dazu veranlasst, meine Credentials abzufüllen, dann ENTER und “boom” kommt noch die Abfrage für 2FA, die btw. wieder den Wolkenhintergrund anstatt mein Hintergrundbild zeigt :wink: Egal, der Punkt ist, ich sehe den Login Screen ca. 2 Sekunden und nehme diese Beschriftungen und Animationen gar nicht bewusst wahr.

Am Ende des Tages ist es für mich also eine so kleine Sache, dass es mir nicht die Mühe wert ist, herauszufinden, wie man es anpassen kann oder einen Feature Request dafür zu erstellen.

Ich verstehe aber, dass es Leute gibt, für die solche Details wichtig sind, aber ist das nicht der Grund, warum viele OSS Projekte und im Fall von Nextcloud viele der Apps im Store überhaupt erst entstanden sind? Weil jemand einen bestimmten Usecase nicht abgedeckt sah, ein Feature vermisste oder etwas geändert oder anpassbar haben wollte und sich dann hingesetzt und eine App programmiert hat, die genau das ermöglicht…?

Tja. Bei Microsoft 365 wird es einfach akzeptiert.

Naja, die Leute mosern auch rum über MS, glaub’ mir, habe lange genug im Support gearbeitet. Der Vorteil war da aber, dass man sagen konnte. Ist ein Bug oder ein Feature von MS, können wir nichts machen, und ja insofern hast du recht, das akzeptieren, dann die User eher, als wenn etwas bei einem OSS Projekt nicht perfekt ist. Noch extremer ist das bei Appleusern. Die können machen was sie wollen und es wird von den Jüngern als Naturgesetz angesehen. :wink:

Bevor wir jetzt zu sehr Off-Topc werden: Der Login-Prozess sieht mutmaßlich für die meisten anders aus und ja, einige hätten den gerne perfekt oder zumindest so gut wie möglich angepasst, daher ja – neben einigen anderen – auch dieser Thread.

Das kleine Ärgernis hier ist, dass Nextcloud und auch der Login-Screen per Theming-App und ein paar CSS-Zeilen sehr gut und einfach anpassbar war, und dass das jetzt offensichtlich nicht mehr so einfach und gut geht. Dem ist n.m.M. nichts Positives abzugewinnen, es sei denn, es folgt noch eine Dokumentation. Dabei geht es auch nicht um fehlende Features, spezielle Use-Cases oder Vergleichbares, sondern eher um die Einhaltung von Standards bzw. um Benutzerfreundlichkeit. Die Dokumentation und Benennung einer CSS-Klasse würde hier jedem schon reichen. Dann wäre diese Nervigkeit in zwei Minuten erledigt.

Also, falls jemand hier schon fündig geworden ist, wäre ich füreinen Tipp dankbar!