Nextcloud ipv6 6tunnel

Hi, ich habe nextcloud lange genutzt und mag sie sehr. Jetzt bin ich allerdings bei der deutschen glasfaser und habe keine statische ipv4, ich habe mir bei inosos einen mini server gemietet und hoffe, mit 6 tunnel irgendwie auf meinen server zu kommen. Was muss ich machen? Ich habe alle Ports freigegeben und 6tunnel (so hoffe ich, ) richtig eingerichtet. allerdings bekomme ich volgende meldung :
image
, gearbeitet habe ich nach diesem tutorial : Eigene IPv4-Adresse trotz DS-Lite! IPv6 Problem lösen - YouTube ,muss ich in irgedeiner konfig oder bei apache noch etwas ändern? LG Palpex

Hst du die AAAA Records für die Domain im DNS eingetragen?

6tunnel brauchst Du ja “nur”, um per IPv4 auf deinen Nextcloud zuzugreifen.

Vorher solltest Du sicherstellen, ob der Zugriff per IPv6 denn funktioniert.

Ich bin seinerzeit ungefähr so vorgegangen:

  1. Sicherstellen, dass der Zugriff aus dem Internet per IPv6-Adresse funktioniert (also z.B. im Browser https://[1234:5678:9abc:def0:1234:5678:9abc:def0] (also die IPv6 deiner Nextcloud) aufrufen und schauen, ob die Nextcloud darüber antwortet.

Ich hab’s gerade bei mir nochmal getestet…
Zuerst kommt der Browser mit einer Warnung, dass das SSL-Zertifikat (ist ja auf den DNS-Namen ausgestellt) nicht passt - Warnungen ignorieren und weitermachen.

Dann antwortet bei mir die Nextcloud, mit " Zugriff über eine nicht vertrauenswürdige Domain:

→ Sprich: Bei mir ist alles gut. Zugriff von außen funktioniert und die Nextcloud antwortet.

Erst wenn das bei Dir auch so weit funktioniert, dann Schritt 2 in Angriff nehmen: DNS-Eintrag für die IPv6-Adresse konfigurieren (siehe Sanooks Hinweis auf AAAA-Record)

Und danach erst - wenn Du den IPv4-Zugriff überhaupt brauchst… - den 6tunnel einrichten. Ich hab’s nur gemacht, um auch wirklich von überall (Hotel-WLan, etc.) Zugriff zu haben. IPv6 ist halt noch nicht überall verfügbar.

1 Like

Danke für die Antwort, wenn ich die ipv6 eingebe, öffnet sich immer nur die google suche, eigentlich habe ich eine portfreigabe für ipv6 bei dem fritzbox router gemacht, muss ich sonst noch etwas beachten?

Hast Du es mit den eckigen Klammern gemacht?
siehe auch

Dabei fällt mir ein…
Bevor Du das Thema Portfreigabe in der Fritzbox angehst, solltest Du erstmal den Zugriff per IPv6 im lokalen LAN testen. Dort muss es zu allererst funktionieren (auch ohne Portfreigabe auf der Fritzbox).

Ist bei mir schon 2 Jahre her - evtl. musste auf dem Raspi noch die IPv6 so eingestellt werden, dass sie nicht im “Ich wechsele oft die IPv6-Adresse um Tracking zu vermeiden”-Modus läuft. Irgendwas war da glaube ich…

Z.Info: Bei mir sieht das Kommando

ip a

so aus:

Und die scope global Adresse (2a00:…) ist im LAN erreichbar und (wg. Firewall /Portfreigabe auf Fritzbox) auch aus dem Internet.

1 Like

Hi, es klappt lokal, über ipv6 auf die Website zu gelangen, aber wenn ich eine Portfreigabe mache und die ipv6 nehme, hinter der steht, Ip adresse im Internet, sollte ich doch mit dieser von jedem anderen wlan (wenn es ipv6 unterstützt )auf meine website kommen,oder nicht? aber das klappt nicht

Ja.

Noch ein Tipp: In der Fritzbox-Portfreigabe kannst Du die Checkbox “Ping6 freigeben” aktivieren.
grafik
Und dann kannst Du über Tools wie z.B.

prüfen, ob so ein Ping aus dem Internet zurück in dein Heimnetz funktioniert.

Falls nicht, ist noch was im Argen (kann Dir aber leider selber auch nicht mehr erklären, was ich damals gemacht habe… :frowning: )


wenn ich diese IPv6 Angebe, geht es nicht, aber mit dieser IPv6 sollte es gehen, oder?
Ich habe jetzt in Router an einigen stellen noch etwas geändert, an dieser stelle habe ich es gelesen:pfSense/OPNsense: IPv6 Delegation hinter Fritz!Box - 2019 Version · veloc1ty

Jetzt muss ich nur das Porttunneln mit 6tunnel schaffen