Nextcloud 24.0.1 - opcache.interned_strings_buffer mit einem Wert größer als 8 auf Ihre PHP-Konfiguration anzuwenden

Warnmeldung:

Sicherheits- & Einrichtungswarnungen

Für die Sicherheit und Geschwindigkeit Ihrer Installation ist es von großer Bedeutung, dass sie richtig konfiguriert ist. Um Ihnen hierbei zu helfen werden einige automatische Tests durchgeführt. Weitere Informationen finden Sie in der verlinkten Dokumentation.

Es gibt einige Warnungen zu Ihrer Systemkonfiguration.

  • Das PHP OPcache-Modul ist nicht richtig konfiguriert. Weitere Informationen finden Sie in der Dokumentation :arrow_upper_right:.
    • Der OPcache-Zwischenspeicher für interne Zeichenfolgen ist fast voll. Um sicherzustellen, dass sich wiederholende Zeichenfolgen effektiv zwischengespeichert werden können, wird empfohlen, opcache.interned_strings_buffer mit einem Wert größer als 8 auf Ihre PHP-Konfiguration anzuwenden.

Bitte überprüfen Sie noch einmal die Installationsanleitungen :arrow_upper_right: und kontrollieren Sie das Protokoll auf mögliche Fehler oder Warnungen.

Überprüfen Sie die Sicherheit Ihrer Nextcloud mit unserem Sicherheits-Scan :arrow_upper_right:.

System Ubuntu 20.04

Überprüfung System, Istzustand:

grep -i opcache /etc/php/8.0/fpm/php.ini | grep -v ";"
[opcache]
opcache.enable=1
opcache.enable_cli=1
opcache.memory_consumption=128
opcache.interned_strings_buffer=8
opcache.max_accelerated_files=10000
opcache.revalidate_freq=1
opcache.save_comments=1

Und nun, wie löse ich das Problem?

MfG

nc-kay

Alter Tread:

Lösung:

nichts geändert, aber

apt update
apt dist-upgrade

ein Reboot und die Empfehlung erscheint nicht mehr.

Sicherheits- & Einrichtungswarnungen

Für die Sicherheit und Geschwindigkeit Ihrer Installation ist es von großer Bedeutung, dass sie richtig konfiguriert ist. Um Ihnen hierbei zu helfen werden einige automatische Tests durchgeführt. Weitere Informationen finden Sie in der verlinkten Dokumentation.

Alle Überprüfungen bestanden.

MfG

nc-kay

1 Like

apt update
apt dist-upgrade

Die Schritte schaden natürlich nicht, bei mir hat jedoch nur der Neustart schon ausgereicht, damit die Meldung nicht mehr angezeigt wird.

Hmm, für wie lange nicht mehr angezeigt? Nun nach 7 bzw. 3 Tagen immer noch? Rein logisch würde es mich nicht wundern, wenn der Neustart zwar temporär den Cache leert, aber die Ursache damit nicht behoben ist. :thinking:

Ich habe den Wert von 8 auf 10 geändert, allerdings kommt die Meldung nach einer Weile wieder. Was ist dafür der “richtige” Wert?

Hallo.
Die Frage nach dem richtigen Wert dafür hätte ich auch. Erst kam die Meldung, er sollte über 8 liegen, also änderte ich auf 10.
Jetzt kommt die Meldung, er sollte über 10 liegen.
Wenn man wüsste, was Nextcloud hier braucht, könnte man sich das stückchenweise Erhöhen sparen und gleich den richtigen Wert eingeben.

1 Like

So war es nun, die Meldung ist wieder aufgetaucht.
Laut php.ini handelt es sich um die Cachegröße in Mb. Daher habe ich nun nicht allzu zögerlich die Größe auf 32 Mb erhöht, solange das System nicht auf Anschlag läuft, sollten 24Mb m.M.n. kein Problem sein.
Mal schauen, wie lange es hält. :wink:

Ich habe das selbe Problem hab alles durchgespielt bisher erfolglos…

Hi,

ich hatte das auch, nachdem ich von 24.0.5 auf 24.0.6 upgedatet UND die seit Monaten ignorierte Meldung mit dem MySQL 4byte Support (siehe Enabling MySQL 4-byte support) abgearbeitet hatte.

Ich habe übrigens auf 16 geändert. Ubuntu 20.04LTS mit PHP 7.4.

Gruss

Thomas

Hi,
habe einen wokaround angelegt mit nem Cronjob alle 2 Stunden

hilft zwar, ist aber eigentlich keine saubere Lösung
Gruß

Distributions-Upgrade oder Neustart kann man sich sparen, es reicht i. d. R. ein Neustart des PHP-FPM (ohne Anpassung des Werts):

php -i | grep interned; sudo service php8.1-fpm restart; php -i | grep interned

Das sind aber alles nur Workarounds, nach einigen Tagen erscheint es wieder. Ich hatte die Sache schon mit horrend hohen Werten (272 z. B.) am Laufen, nach einiger Zeit ist die Meldung wieder da.

Eine finale Lösung wird weiter gesucht…