Nextcloud 14.0.4 Migration / Serverumzug

Hallo zusammen,

ich habe eine Frage bez├╝glich dem Workaround f├╝r die Migration einer ├Ąlteren Nextcloud-Instanz.

Wir haben noch eine ├Ąltere Nextcloud 14.0.4 Instanz laufen und w├╝rden die im Zuge eines neuen Servers auf eine neue Nextcloud Version migrieren.

Welcher Workaround ist hier der Beste?
Ich gehe von aus den Sprung von Nextcloud 14.0.4 auf Nextcloud 24.0.2 k├Ânnen wir nicht direkt durchf├╝hren, wie lautet der Migrations/Upgrade-Pfad.

Auf welche Version kann ich direkt von der Nextcloud 14.0.4 gehen?

VG

Hier im Forum wurde das schon oft diskutiert. Es gibt keine M├Âglichkeit Versionen zu ├╝berspringen. Du m├╝sstest alle 10 Versionen zwischendurch upgraden. Aufgrund der jeweils abweichenden Anforderungen wirst du zwischendurch auch mal zum richtigen Zeitpunkt dein Betriebssystem, die PHP-Version sowie die MySQL/MariaDB-Datenbank aktualisieren m├╝ssen.

Insgesamt rate ich davon ab. Du kannst besser die Daten der Nextcloud abziehen, eine vollkommen neue Nextcloud 24 hochziehen, Benutzer neu einrichten, Daten wieder hochladen und fertig. Alle internen Daten wie z. B. ├Âffentliche Shares gehen nat├╝rlich verloren.

Wie viele Benutzer? Wie wichtig sind interne Daten, ÔÇŽ?

Zum Aufwand generell. Nextcloud 14 ist fast 4 Jahre alt. Pro Jahr muss man mehrmals etwas Zeit f├╝r Wartung investieren. Das wirst du wohl nun nachholen m├╝ssen. Falls dir das alles zu viel Arbeit ist, kannst du ja mal im Internet nach Managed Nextcloud suchen.

Ohh ohh, also es geht um ca. 500 Benutzer / 19 Gruppen und Daten/Speicherkapazit├Ąt von ca. 1TB.

Kann man die Benutzer irgendwie exportieren und auf der frischen Instanz importieren?

Also bleibst du beim Workaround mit frischer Instanz?

VG

Ohh ohh, und das hat nie jemand gemerkt. Es w├Ąre so einfach die Version rauszufinden.
https://cloud.server.tld/status.php oder https://scan.nextcloud.com/

Da warten wir mal auf die Tipps weiterer Forenteilnehmer.
Aber ein Backup habt ihr immerhin? Falls die Nextcloud mal crasht oder gehackt wird?

Man kann nat├╝rlich alles aus den Datenbanken auslesen.
Auch kannst du dir mal die occ-Befehle anschauen (Link). Man kann z. B. alle Benutzer auflisten lassen. Hilft dir aber auch erst mal nicht.

Du kannst nat├╝rlich auch eine Doku schreiben, wie jeder seinen Benutzer umzieht.

a.) Benutzer auf neuer Nextcloud beantragen
b.) Benutzer auf neuer Nextcloud konfigurieren
c.) Daten umziehen z. B. per Nextcloud Client (jeder Anwender k├╝mmert sich selbst)
Toll ist das alles aber nicht. Aber vielleicht fallen von den 500 Benutzern dann auch einige weg.

Ja, Backups sind vorhanden :slight_smile:

Denke, dann wird es auf Version Neuaufsetzung laufen.
Wenn ich dann alle Benutzer auf der neuen Cloud angelegt habt, kann ich dann das Datenverzeichnis 1:1 r├╝berkopieren, weil die Verzeichnisse/Benutzer hei├čen ja gleich oder geht das nicht?

VG

Ja, das kannst du machen. Du musst das Verzeichnis aber deiner Nextcloud bzw. genauer der MariaDB bekannt machen. Diessen Befehl kannst du w├Ąhrend des Kopierfortschritts (z. B. bei mehreren Benutzergruppen ├╝ber mehrere Tage) auch beliebig wiederholen.

sudo -u www-data php occ files:scan username
oder
sudo -u www-data php occ files:scan --all

(Dokumentation)

Vielleicht macht es Sinn die M├╝lleimer (trash_bin) der Anwender nicht zu kopieren. Denk auch daran, dass die Verzeichnisstruktur www-data:www-data geh├Âren muss. Auch wird das ganze nur funktionieren, wenn du f├╝r die neue Nextcloud (mindestens ├╝bergangsweise) dir einen neuen Namen cloudneu.server.tld ├╝berlegst.

Am besten du migrierst im ersten Schritt nur eine Handvoll Anwender. Auch solltest du übergangsweise die alte Nextcloud noch bereitstellen aber den Anwendern klar machen, dass dort durchgeführte Änderungen nach Migration auf die neue Nextcloud nicht mehr übernommen werden.

Hallo,

vielen Dank f├╝r deine R├╝ckmeldung.

Wir haben jetzt einen neue Nextcloud-Instanz auf Ubuntu-Server 22.04 hochgezogen.

(Nextcloud 24.0.3, Ubuntu 22.04, PHP 8.1, MariaDB 10.6, Memcache - APC, Apache Webserver)

Also das Basissystem steht, jetzt m├╝ssen ÔÇťnur nochÔÇŁ die Benutzer/Gruppen und Daten von einer Instanz auf die andere Instanz.

Bei der alten Instanz ist die serverseitige Verschl├╝sselung aktiviert.

Die Benutzer/Gruppen k├Ânnte man ja auch ├╝ber den OCC Befehl anlegen, welchen Workaround schlagt ihr bez├╝glich der Daten vor?

LG

Die Benutzer k├Ânnten ihre Daten auch selbst per (Windows-)Nextcloud-App umziehen als weitere Option. Ich wei├č aber nicht, ob ihr ├╝berhaupt die (Windows-)Nextcloud-App verwendet. Auch kostet das etwas Bandbreite zwischen Client und Server. Aber was solls. Daf├╝r ein paar HD-Videos weniger schauen. :wink: Eigentlich ist Bandbreite genug da ÔÇŽ f├╝r unwichtige Daten.