NextCloud 12.0.3 - Sicherheits- & Einrichtungswarnungen - wo kann ich dies einstellen

Ich habe (mit meinem Mann) eine Domain bei all-inkl.com und von dort die Möglichkeit genutzt eine Cloud zu installieren.

Wenn ich nun in den Bereich Verwaltung wechsel, werden mir Sicherheits- & Einrichtungswarnungen gezeigt. Ich wĂŒrde diese Änderungen gerne vornehmen, allerdings finde ich nicht den Ort wo ich die Änderungen einfĂŒgen muss.

Die Dokumentation hilft mir nicht weiter, da dort auch nur steht,
Der PHP-OPcache ist nicht richtig konfiguriert. FĂŒr eine bessere Leistung empfiehlt es sich folgende Einstellungen in der php.ini vorzunehmen:

opcache.enable=1
opcache.enable_cli=1

Leider steht in der englischen Dokumentation aber nicht der Ort wo ich das eingeben muss.

Hier mal die komplette Warnung:
Sicherheits- & Einrichtungswarnungen

FĂŒr die Sicherheit und Geschwindigkeit Deiner Installation ist es von großer Bedeutung, dass sie richtig konfiguriert ist. Um Dir hierbei zu helfen werden einige automatische Tests durchgefĂŒhrt. Weitere Informationen findest Du im Tipps & Tricks- Abschnitt und in der Dokumentation.

Der "Strict-Transport-Security" HTTP-Header ist nicht auf mindestens "15552000" Sekunden eingestellt. FĂŒr mehr Sicherheit wird das Aktivieren von HSTS empfohlen, wie es in unseren Sicherheitshinweisen erlĂ€utert ist.

Es wurde kein PHP Memory Cache konfiguriert. Zur Erhöhung der LeistungsfÀhigkeit kann ein Memory-Cache konfiguriert werden. Weitere Informationen findest Du in unserer Dokumentation.
Der PHP-OPcache ist nicht richtig konfiguriert. FĂŒr eine bessere Leistung empfiehlt es sich folgende Einstellungen in der php.ini vorzunehmen:

opcache.enable=1
opcache.enable_cli=1
opcache.interned_strings_buffer=8
opcache.max_accelerated_files=10000
opcache.memory_consumption=128
opcache.save_comments=1
opcache.revalidate_freq=1

Bitte ĂŒberprĂŒfe noch einmal die Installationsanleitungen :arrow_upper_right: und kontrolliere das Log auf mögliche Fehler oder Warnungen.

Vielleicht könnt ihr mir hier weiterhelfen.

LG Eva

Hallo Eva,
ich bin selbst bei All-Inkl, habe dort allerdings einen Server. Die “Sicherheits- u. Einrichtungswarnungen” kannst du ignorieren. Deine Nextcloud lĂ€uft (es sei denn, im Log befinden sich Hinweise
). Die genannten Einstellungen kannst du nach meinem Kenntnisstand nur nach entsprechender Umkonfiguration des Servers erreichen, und dies macht All-Inkl nicht bei einem normalen Hosting-Paket.
Also: lass es so wie es ist!

Hallo shopmin,

Danke fĂŒr deine Antwort. Das habe ich mir schon fast gedacht, das ich diese Einstellungen nicht selbst vornehmen kann.

Das Update von 12.0.3 auf 12.0.4 hat problemlos geklappt. Wo finde ich denn den Log? – GEFUNDEN !!

Nun habe ich aber ein anderes Problem-chen :wink: 
 In der Protokollierung hat er gemeckert, dsa der tmp Ordner fehlt, ok, hab ich wieder eingefĂŒgt. Der störte gestern das Update, daher hatte ich den entfernt (war leer).

Nun zeigt er mir folgenden Fehler an:

Ich kann da grade nix mit anfangen. Wenn ich mir die betreffenden Programmzeilen anschaue, finde ich da nichts verkehrtes. Außerdem habe ich da ja nichts dran geĂ€ndert
Ich stehe also mal wieder auf dem Schlauch :sunglasses:

Ich muss dazu sagen, ich habe mich mit der Cloud noch nicht richtig befasst. Die Installation der Cloud ist jetzt nur geschehen um unserer Tochter die Möglichkeit einer Datensicherung zu geben. Unsere beiden Katzen haben nÀmlich vor kurzem den Laptop unserer Tochter beim Spielen runter geworfen. Dabei ist am Laptop die Ladebuchse zerstört worden. Gottseidank konnten wir das reparieren, aber da kam dann der Gedanke mit einer Cloud zur Datensicherung auf.

Wir wuseln uns also so dadurch


Mit der Handhabung der Cloud muss ich mich noch befassen. So ganz blick ich da noch nicht durch. Außer halt Verzeichnis erstellen und hochladen, das klappt super :wink:

Bearbeitet 10:33

Tja, also irgendwas mĂŒsst ihr da gemacht haben. Nextcloud sieht nĂ€mlich ansonsten anders aus. Mit anderen Worten: Ihr habt etwas am Theming verĂ€ndert. Da kann ich auch nicht helfen weil ich das noch nicht gemacht habe.

Die Installation ist, wenn ich das richtig verstanden habe, neu. Bevor man in solchen FÀllen lang und breit Fehlersuche betreibt, einfach löschen und nochmal neu installieren. Ist ja eine Sache von ca. 5 Minuten (Habe ich eben testweise mal ausprobiert).

Als Datensicherung sehe ich eine Cloud nur temporĂ€r an. HierfĂŒr ist dann doch besser eine externe Festplatte geeignet. Zum verteilten arbeiten, dem Zugriff auf die Daten von irgendwo, einer supertollen synchronisierbaren Kalender-u. Kontaktdatenbank hingegen ist Nextcloud Spitze! - Nur so am Rande bemerkt


P.S. du schreibst, dass du schon eine Aktualisierung auf 12.04 durchgefĂŒhrt hast. Mit dem Updater? Schön dass das jetzt funktioniert. Ist mir neu. Ich habe meine Cloud manuell installiert.

Ja, ich wollte mir die Cloud ein bisschen persönlich gestalten. Vielleicht baue ich das testweise wieder um.

Beim Updater meckerte er “nur” das er eine index.htm und den tmp Ordner zuviel gefunden hat. Habe die zwei Sachen gelöscht und schon ging es. Allerdings musste ich den tmp Ordner heute wieder anlegen. Vielleicht hatte er beim Update aber nur die falschen Rechte
 Da hab ich nicht drauf geachtet


Ansonsten probiere ich einfach Mal weiter


Eine externe Platte habe ich, aber mir ist es schon passiert das der PC abgeschnitten ist und die externe direkt mitgenommen hat.

FĂŒr meine Tochter ist es interessant, da sie so in der Schule auf ihre Daten zugreifen kann, auch wenn sie ihren USB-Stick vergessen hat.

Ich habe lieber eine Datei 3x gesichert als das sie futsch ist.

Hatte ich es mir doch gedacht. Den tmp-Ordner brauchst du. Nur vor einem Update musst du ihn löschen. Nach dem Update musst du ihn wieder anlegen. Außerdem wĂŒrde ich dann die log-Datei leeren (im data-Verzeichnis
)