NC nicht ├╝ber IPv6 erreichbar

Liebe Community,
seit der Umstellung von DSL auf Glasfaser (DS-Lite-Tunnel) habe ich Probleme meine NC zu erreichen. Innerhalb das eigenen Netzwerkes ist sie zwar ├╝ber die IPv4-Adresse und Domainname erreichbar, ebenso auch ├╝ber Handy per Daten├╝bertragung.

Bei externen LAN- und WLAN-Verbindungen ist dies nicht mehr der Fall. Ebenso kann anscheinend keinen Verbindung zwischen den Apps und der NC aufgebaut werde. Sowohl bei externen als auch internen Netzwerken.

Was ich getan habe: Nach der Umstellung auf Glasfaser habe ich bei noip.com meine bestehende Weiterleitung an IPv4 gel├Âscht und eine neue Weiterleitung (identischer Domainname wie bei IPv4) f├╝r IPv6 angelegt. Auch habe ich beim neuen Router die Portfreigaben etc. wie gehabt ├╝bernommen. Ansonsten habe ich keine ├änderungen vorgenommen, auch nicht an der NC oder am Zertifikat. Fehlermeldung ist, dass die aufgerufene Seite nicht erreichbar sei. Vielen Dank f├╝r Eure Unterst├╝tzen. Hier die Einstellungen der FritzBox7530:
Bild

Was sagt dein Provider zu dieser Frage?

Hi @Hasso

Ich bin kein Experte, wenn es um IPv6 geht und kann daher nicht weiterhelfen, wenn es um die Konfiguration geht. Aber wenn wir jetzt mal davon ausgehen, dass du alles richtig konfiguriert hast, stellt sich noch die Frage, ob denn die Ger├Ąte, von denen aus du zuzugreifen versuchst, auch tats├Ąchlich IPv6 nutzen? Viele Mobilfunk Provider, Firmennetzwerke oder ├Âffentliche WLAN-Netzwerke bieten n├Ąmlich nachwievor nur IPv4, und dann kann es nicht funktionierenÔÇŽ

1 Like

Hi @Hasso

Du k├Ânntest mal von Clients im Internet https://ipv6-test.com aufrufen, um IPv6 zu testen.

2 Likes

Vielen Dank f├╝r die R├╝ckmeldungen.

Hier die Antwort von M-Net:

Wir bieten f├╝r die von Ihnen angesprochene Thematik, die sogenannte IPv4 Option an, diese ist allerdings kostenpflichtig und wird mit 4,90 Euro Brutto pro Monat in Rechnung gestellt.

Da es sich um eine Option handelt, ist diese allerdings 6 w├Âchentlich k├╝ndbar.

Der technische Unterschied ist da├č sie nach einbuchen dieser Option, eine ÔÇťdynamische IPv4 AdresseÔÇŁ

zugewiesen bekommen, die nur von Ihnen verwendet wird, als nicht getunnelt ist. An der IP v6 Adresse ├Ąndert dies nichts, Sie nutzen dann einen sog. ÔÇťDual StackÔÇŁ Anschlu├č.

Das Ergebnis von ipv6-test liefert eine IPv6, diese stimmt aber nur mit den Anfangszeichen der IPv6 ├╝berein, welche ich in der Fritzbox freigegeben habe. Gebe ich diese IPv6 in noip.com ein, funktioniert gar nichts mehr. Mit Au├čnahme von ICMP ÔÇ×filteredÔÇť und Hostname ÔÇ×NoneÔÇť ist alles gr├╝n.

Vorschl├Ąge sind:
Get a reverse DNS record => H├Ątte ich doch ├╝ber noip gemacht, oder?
Reconfigure your firewall: IPv6 w├Ąre offen.

@bb77 wenn dem so ist, dann w├Ąre die Buchung der Option der einfachste Weg.

Was passiert wenn du die ipv6 Adresse von ipv6-test in der Fritzbox eingibst anstatt jener die du jetzt in der Fritzbox drin hast?

1 Like

Jup. Und im Prinzip dann auch der einzige Weg, um direkt auf die IPv4 deines Anschlusses zuzugreifen. Es gibt zwar M├Âglichkeiten, um auch auf Server hinter CG-NAT zuzugreifen, aber das ist mit Aufwand und jenachdem auch mit kostenpflichtigen Diensten verbunden. Wenn du eine ├Âffentliche IPv4 kriegen kannst oder wie in diesem Fall sogar echtes Dual Stack, ist das imho auf jeden Fall zu bevorzugen.

1 Like

Dann hab ich auch innerhalb des eigenen Netzwerkes keinen Zugriff ├╝ber den Domainnamen. Auch bei ge├Ąnderter IPv6 bei noip.