Kein Sound im Videoplayer oder wird nicht abgespielt

hi all

mein Raspberry pi 3 und nextcloudpi ist alles akutell.

ich habe ihn gestern frisch installert.
und alles geupdatet

Über meinen Win 10 PC hab ich NCP als Festplatte eingebunden … wenn ich das Video abspielen will bekomme ich folgenden fehler:
0x80004005

und mein handy wird das Video abgespielt aber ich habe keinen Sound.

Kann mir wer helfen?

das muss kein NC-problem sein… --> https://fixforwindows.com/0x80004005

naja aber es geht ja weder auf einen meiner 3 PC noch handy

das überzeugt mich jetzt total…

…nicht.
probier doch mal die angebotene lösung. und wenns dann nicht klappt, schauen wir weiter. allerdings braucht man da viel mehr infos über die involvierten geräte.

Und wenn man die Datei von einem lokalen Datenträger abspielt, funktioniert es?

Wenn das Handy das Video abspielt, dann scheint es ja die Datei von Nextcloud laden und abspielen zu können. Wenn der Sound fehlt, hat das eher mit der Sound-Codierung oder direkt Problemen mit dem Gerät zu tun, oder? Sonst müsste Nextcloud die Datei modifizieren und den Ton irgendwie kaputt machen.

Das Video wird jedes Mal von Webdav geladen, wenn du von Videoplayer sprichst, meinst du nicht die App im Browser, richtig?

1 Like

Das liegt glaube ich am Update
Ich wollte das gerade direkt auf dem PI ausprobieren
Ich komme nicht mal mehr per SSH in die Ordner rein!

Vor dem Update das noch alles

Ich installiere jetzt mal neu und nehm gleich mal die Automatische Update funktion raus!

SAMBA geht mach dem Update auch nicht mehr

Ich glaube, dass das 16.0.3 Update (oder die Player App) Probleme mit großen Dateien beim direkten Abspielen hat. Ich habe ein Videoarchiv eingebunden, bei dem die Dateien > 1 GB sind. Das läuft eh nicht performant - und oft eben auch gar nicht. Vielleicht liegt’s am Zwischenpuffern o.ä.

Unter Windows sind die Filme direkt abspielbar und auch mit VLC unter Ubuntu direkt. Nur über NC leider nicht.

Der rest funktioniert aber.

Ja, bei so großen Dateien stößt du wahrscheinlich an einige Grenzen. Man kann noch versuchen die ganzen Caches und die Zahl der Prozesse zu optimieren. Sonst musst du vielleicht nach anderer Hardware schauen, wenn es dann deutlich besser sein sollte.

Glaube ich nicht, dass das limitierende Element ist.

Der Hardwareunterbau bei mir ist 4 vCPU eines I7, mit 16 von 64 GB RAM, 1 GB/s LAN. Das Caching für das Ubuntu und den Apache2 habe ich schon angepasst und die DB optimiert. Mehr ist wahrscheinlich nicht zu machen.

Die Effekte sind aber die gleichen, egal ob i3, 8 GB oder jetzt.

Und die Filme nutzen den gleichen Endcoder? An irgendeiner Stelle wird es sonst anecken, ich würde das einfach ausprobieren und das Logging etwas hochschrauben, aber da gibt es hoffentlich elegantere Methoden.