Gewissheit ĂŒber syncronistion mit android

Hallo,
nachdem ich jede menge gelesen habe möchte ich nur nochmal gewissheit
mit der android nextcloud app ist kein automatisches syncen eines ordners mit dem server möglich, sondern nur automatischer upload aber kein abgleich der verzeichnisse wie mit dropbox oder syncthing
danke fĂŒr eine antwort

ps. falls ja ist ja kein offlinearbeiten möglich

Deine Annahme ist richtig. Es findet kein automatischer Sync aller Dateien statt. Du kannst aber einzelne Dateien oder auch ganze Ordner in der App herunterladen und die stehen dir dann auch offline zur VerfĂŒgung. Echter Zwei-Wege-Sync geht nur mit 3rd-Party Apps wie z.B. FolderSync Pro. https://play.google.com/store/apps/details?id=dk.tacit.android.foldersync.full

Danke fĂŒr die antwort,
das schade und auch verwunderlich das so eine funktion in einer so gehypten anwendung wie nextcloud fehlt. Meiner meinung nach ist das eine kernfunktion fĂŒr alles was cloud im namen trĂ€gt. Auch wenns das falsche forum ist, bei owncloud ist es sicher das gleiche oder?
Dann nehm ich seafile.
bb

Ich finde es ehrlich gesagt besser so. Ich habe mehrere 100GB Datein in meiner Nextcloud. Das hĂ€tte gar nicht alles Platz auf meinem Handy. Du kannst ja einzelne Ordner oder Dateien auswĂ€hlen, die gesynct werden sollen. Das ganze ist eher mit Goggle Drive oder Microsoft 365 vergleichbar als mit reinen Sync-Tools wie SyncThing. Zumindest auf dem Handy. Die Desktop Apps verhalten sich ja so, wie du es erwarten wĂŒrdest. Mich stört es aber auch dort eher. HĂ€tte lieber einen Virtual Drive Client, bei dem zwar alles angezeigt wird, aber es effektiv nur heruntergeladen wird, wenn ich es auch nutzen will. Aber um zurĂŒck zu auf dein Anliegen zu kommen
 Wieso nicht einfach ein Tool wie FolderSync verwenden? Dann hast du das beste aus beiden Welten.

NatĂŒrlich hast du recht bb77, mit foldersync kann man das sehr gut lösen.
Und auch ich möchte keine 100 gb daten auf meinem handy. was sollen die auch dort.
Aber je lĂ€nger ich darĂŒber nachdenke, um so seltsamer wirds. die meisen provider werben mit sync, auch zu mobile und selbst im handbuch steht Android and iOS mobile syncclients.
Oder in mehreren beispieldocumenten
With Nextcloud Hub you can:

Sync and share and access all your files and documents from all your devices

Jeder der bei den providern und in den manuals liest, denkt das ist ne cloud und die synct mach sie aber nicht. Deshalb fragen auch in den foren immer wieder leute danach weil die ewig rum friemeln mit automatisch hochladen und synchronisieren.

Es synct Dinge von der Cloud aufs Handy und Änderungen wieder zurĂŒck. Aber nur Dateien, die man mal angeklickt hat oder explizit von der Cloud heruntergeladen hat in der App. Nicht irgendeinen vordefinierten Order auf dem Handy. Es verhĂ€lt sich im Prinzip genauso wie Google Drive und Google Photos auf Android, wobei Google die Fotos soviel ich weiss auch in der Cloud löscht, wenn man sie im App auf dem Handy löscht. Da bin ich aber nicht ganz sicher. Ist schon lange her, dass ich das benutzt habe.

Hallo, da muss ich nochmal nachhaken:
Die Nextcloud-Android-App lÀdt nur Dateien/Ordner herunter, die man
a) ĂŒber die App mal angeklickt (d.h. geöffnet) hat,
b) in der App im Datei-Kontexmenu auf “herunterladen” geklickt hat.
Soweit verstanden.

Wird bei Option b) die Datei dann aber dauerhaft synchron gehalten oder nur per manuellem Sync?
Und wie kann ich sie wieder vom GerÀt löschen, ohne sie in der Cloud zu löschen?

Gruß

Ich bin ehrlich gesagt nicht ganz sicher. So wie ich es verstehe sollte es eigentlich automatisch synchronisieren, solange der grĂŒne Haken aktiv ist. Wobei man die Datei ja sowieso wieder öffnen / antippen muss, um Änderungen daran zu machen oder um den geĂ€nderten Inhalt anzusehen. So gesehen kommt es halt auf deinen Einsatzzweck an, inwiefern das ĂŒberhaupt relevant ist.

Jup. Es fragt wenn du eine Datei löschen willst


2021-06-07_15-56

1 Like

Ich habe meinen vorherigen Post nochmals leicht angepasst.

Und hier noch ein paar ErgÀnzungen zum Thema:

Falls du vor hast, irgendwelche Dateien auf dem Handy an der Nextcloud App vorbei zu bearbeiten, also direkt im Dateissystem des Handys oder mit anderen Apps, wĂŒrde ich das nicht unbedingt empfehlen bzw. teste es zuerst ausfĂŒhrlich ob ein automatischer Sync dann wirklich zuverlĂ€ssig funzt. Alternativ könntest du fĂŒr solche FĂ€lle auch noch die folgenden Vorgehensweisen in Betracht ziehen:

  1. Eine App fĂŒr diese Aufgabe nutzen, die WebDAV bzw. Nextcloud nativ als Storagebackend unterstĂŒtzt und somit direkt Dateien auf deiner Nextcloud öffnen und speichern kann.

  2. Eine App wie FolderSync nutzen um die entsprechenden Ordner / Dateien mit der Nextcloud zu synchronisieren.

Es kommt halt aber wie schon gesagt auf den Einsatzzweck an, was sich jeweils am besten eignet. Man kann auch alle drei Varianten nebeneinander, fĂŒr jeweils eine spezifische App / Aufgabe nutzen.