☑ [gelöst] Zugriff auf Nextcloud ohne feste/öffentliche IPv4

Hey Leute,

mein Nextcloud Server läuft jetzt lokal schon eine ganze Weile (6 Monate) wunderbar und ich würde ihn jetzt gerne auch von außen erreichen.
Ich bin bei 1und1 und bekomme keine öffentlich erreichbare IPv4 Adresse, auch im Business Tarif geht das leider nicht. Alles was ich bekomme ist das sogenannte “DSL Lite” also IPv4 und IPv6 zusammen. DS Lite ist nicht Dual Stack DSL, Dual Stack Lite erlaubt, dass sich mehrere Netzwerke eine externe IP teilen. Das Problem ist auch hier beschrieben: DS-Lite macht Probleme
Dual Stack Lite
Auf meiner FritzBox 7412 sind beide Ports 80 und 443 forwarded zu meinem RaspberryPi mit NextcloudPi. Mein nextcloudpi- Interface sagt mir trotzdem immer wieder, dass beide Ports 80 und 443 geschlossen sind.
Somit schaffe ich es einfach nicht auf meine Nextcloud zuzugreifen.
Ist das überhaupt möglich und wenn ja wie?

MfG
Tobi

Hier kannst du deine öffentliche IP-Adresse ermitteln: https://www.1und1.at/ip-adresse

vermutlich ein Firewall-Problem am RasPi.

Danke für deine schnelle Antwort! Ich weiß, die IPv4 steht auch auf meiner FritzBox Oberfläche. Doch es ist eben eine geteilte IPv4, also zeigt diese nicht direkt auf meinen Router sondern auf einen NAT.

Wie kann ich denn testen ob mein RasPi ein Firewall-Problem hat? Ich kann ihn sowohl über IPv4 als auch über IPv6 lokal mit jedem Rechner erreichen.

Dann mußt die Portweiterleitung im NAT eingeben

Die Firewall ausschalten mit service iptables stop und erneut versuchen.

Okay habe ich getan, hat nichts geändert.

Ja leider kontrolliert mein ISP also 1und1 den NAT. Also kann ich da nichts machen.

Ich habe gehört mit feste-ip.net soll es gehen. Hat da jemand Erfahrung?

Tu dir selbst einen Gefallen und geh zu einem Provider wo das funktioniert.

Die einzige Lösung, die für mich jetzt funktioniert hat, war eine IPv4 bei einem Anderen Provider zu beantragen. Lange und umständlich, aber immerhin geht es jetzt.
Es wird Zeit das IPv6 flächendeckend eingesetzt wird.