Daten auf ext. Festplatte

Hallo Zusammen,

meine Nextcloud auf dem RaspberryPi lÀuft auf einmal nicht mehr.
Habe nun ĂŒber eine 2. SD-Karte mein Backup aufgespielt aber dieses will auch nicht laufen.

Habe meine Daten (Dateien,Benutzer, Datenbank usw.) auf eine ext. Festplatte ĂŒber USB am Raspi angehĂ€ngt.

Wie kann ich den RaspberryPi neu aufsetzen ohne die Daten (Dateien,Benutzer, Datenbank usw.) auf der ext. Festplatte zu löschen und diese dann in die neue Nextcloud einbinden?

Was muss ich dann wo in der Nextcloud config eintragen?

meine Intuittion wÀre folgende: frisches Image auf den RaspberryPI am besten nicht NextcloudPI das ist viel zu störanfÀllig. Nimm ein frisches Debian, Ubuntu oder das angepasste Raspbian (Was auf Debian basiert).

Wenn das getan ist die Platte anschließen und in deine Verzeichnisstruktur einhĂ€ngen. Die FS-Tab Datei anpassen damit der mount nicht mit einem reboot verloren geht.

Dann PHP, Apache und NC installieren sowie MariaDB. In MariaDB den Dump deiner Datenbank von der Festplatte von hand einspielen. Nachzulesen in der MDB Dokumentation.

Wenn das getan ist kannst du den Installwizzard deiner NC aufrufen ĂŒber den Browser. Nutzername PW der Datenbank sind aus der alten Instanz zu ĂŒbernehmen. Als Speicherort ist die eingehĂ€ngte Festplatte zu ĂŒbergeben.

Zum Schluss fĂŒr bessere Wartungszwecke nicht vergessen SSH-Keys erstellen und auf dem Raspi einpflegen damit nicht immer ein Passwort zum anmelden nutzen muss.

Danach sollte es wieder problemlos laufen.