Benutzerdefinierte Felder Outlook Synchronisation

Ich versuche gerade meine Aufgaben in Outlook 2016 mit CalDavSynchronizer 4 zu synchronisieren, habe aber keine Moeglichkeit gefunden, benutzerdefinierte Felder einzubinden. Diese k√∂nnen aber anscheinend mit CalDav Synchronizer nicht synchronisiert werden. Bei dem Versuch Outlook Felder zu ‚Äúmissbrauchen‚ÄĚ habe ich festgestellt, dass nur ein Bruchteil der Felder genutzt werden koennen. Sehe ich das falsch oder hat jemand eine Idee, wie ich weitere Felder nutzen koennte?

In der Tat k√∂nnen nicht alle individuellen Felder in der Calendar-/Tasks-App angezeigt werden, jedoch werden diese √ľblicherweise trotzdem in der Datenbank gespeichert und k√∂nnen so in 3-Party Programme verwendet werden.

Wie gehe ich denn praktisch vor bei der Uebertragung von benutzerdefinierten Feldern? Gibt es vielleicht eine Doku? Ich bin leider nur ein fortgeschrittener User, aber kein Programmierer. Ziel ist, dass ich ueber die Next cloud auf meinem eigenen Server meine Outlook Aufgaben zwischen Outlook auf dem Handy, meinem Desktop PC und meinem Laptop synchronisieren kann. Trage ich unterwegs eine Aufgabe auf meinem Handy ein, sollte sich diese dann auch auf meinem PC etc befinden. Momentan sehe ich nur, dass die Synchronisation funktioniert, es bleiben aber die Spalten der benutzerdefinierten Felder leer.

Generell √ľbertragen CalDAV-Klienten ihre Dateien zum Server, sodass diese dann dort gespeichert werden und zur weiteren Synchronisation bereit stehen - daf√ľr braucht es √ľblicherweise keine dedizierte Dokumentation. Da Outlook aber keine direkte CalDAV-Unterst√ľtzung bietet, kommt somit auch die CalDAVSynchronizer-Software als Fehlerursache in Betracht.

Hieraus ergeben sich aber diverse Stellen, an denen die Dsaten verloren gehen können.

  • Das Kalenderprogramm, z.B. Outlook
  • Das Sync-Tool, z.B. CalDavSynchronizer 4
  • Der Kalenderserver, z.B. Nextcloud
  • Das Sync-Tool auf dem Mobilger√§t?!
  • Das Kalenderprogramm auf dem Mobilger√§t, zB. die Outlook-App
  • ‚Ķ

Um nun zu schauen an welcher Stelle eventuell Informationen verloren gehen. solltest Du die Daten entsprechend der Synchronisationskette jeweils auf den Ger√§ten in ics-Dateien exportieren und anschlie√üend vergleichen. Folgende Vorgehensweise scheint mir zielf√ľhrend zu sein:

  1. Termin in Outlook erstellen und als ics-Datei speichern
  2. Daten synchronisieren und als ics-Datei speichern
  3. …

‚Üí Dateien vergleichen

Danke fuer den Hinweis! Es scheint so, dass nur 9 Felder bei Aufgaben angeboten werden.
Das sind der Betreff, Beginn und Faelligkeitsdatum/zeit, Ganztaegig, aktuelle Aufgabenliste, geteilt, Handlungsbedarf, Prio, % fertiggestellt, Kategorie und Text. I finde zwar bei den Aufgaben keine Moeglichkeit eine ICS-Datei zu erstellen, aber in der exportierten Txt Datei finden sich keine weiteren Felder. Ich glaube also, dass es kein Schnittstellenproblem ist, sondern es liegt an der reduzierten Anzahl der Felder in den Aufgaben. Mit Outlook lassen sich nach meiner Kenntnis keine ICS Dateien erstellen.

Nur als kleine Info:
In einem anderen Post habe ich noch etwas zu checktable tasks gefunden, was mir aber nicht wirklich weiterhilft:
You can use markdown syntax to create checkable tasks in the description field:

- [x] Task 1
- [ ] Task 2
- [ ] Task 3