NextCloud-Config √ľberschreibt sich selbst

kannst du vielleicht anhand des √Ąnderungs-Datums etwas sehen, z. B. ob in dieser Zeit irgendetwas in Logs zu finden ist?

Hab gerade noch einmal in die Logs geschaut.
Direkt in der NextCloud-Log ist rund um den Zeitpunkt nichts.
In der Hosting-Log vom Apache finde ich nur immer nach dem Aufruf der cron.php
folgenden Eintrag
ERROR Code:404 GET /ocs/v2.php/cloud/users/?format=json HTTP/1.0
Hat das vlt was zu sagen?

Meine Suchmaschine gibt viele Ergebnisse f√ľr GET /ocs/v2.php/cloud/users/
Vielleicht ist da was dabei…

F√ľhrst du deine √Ąnderungen in der config als root durch oder als Benutzer? :wink:

Nicht vergessen wenn du √Ąnderungen an der config machst bei dein V-Server ist es hilfreich sich √ľber ssh als root einzuloggen.

Die √Ąnderungen in der Config wird √ľber die Hosting-Software Plesk (den dort verf√ľgbaren Code-Editor) durchgef√ľhrt, mit meinem eingeloggten Benutzer.
Als root kann ich nichts machen, hab nur meinen Benutzer.

Was mir gerade noch einf√§llt: Es wird ja die config.php und die Einstellung f√ľr Cron ge√§ndert, letzteres wird in der DB abgelegt (?), folglich wird ja an zwei Stellen was ge√§ndert, bzw √Ąnderungen zur√ľckgenommen.

Irgendwie werde ich den Gedanken nicht los, dass es evtl an der Plesk-Extension ‚ÄúNextCloud‚ÄĚ liegt.

Du hast also die Möglichkeit mit ssh dich einzuloggen?
Hast du schon Putty Installiert?
https://www.chiark.greenend.org.uk/~sgtatham/putty/latest.html

Wenn ja bau da dr√ľber mal Verbindung auf.

https://der-linux-admin.de/2017/07/plesk-ssh-zugriff-fuer-benutzer-aktivieren/

Video gibt es auch.

Wann wird die Datei geändert?
Macht Plesk dann was?
Kannst du Plesk loswerden? Braucht kein Mensch.

1 Like

Ja … und … mache ich öffters.
Funktioniert tadellos, selbst die OCC, wenn die NextCloud-Config geändert ist :slight_smile:

Hatte jetzt schon 6pm, 11:15am, 4am … glaube das wars.

Ne kann ich nicht, ist ja schließlich die Verwaltungssoftware von meinem Hosting-Provider.

Hab bisher nichts gefunden, was da meinem Problem näher kommt.

Hast du schon versucht das in Wartungsmodus zu ändern?
Dann mit nano die config ändern.

Glaube … nein.
Werde ich versuchen, wenn die Datei das n√§chste Mal zur√ľckgesetzt wurde.

nano kann ich allerdings nicht verwenden, hab ja keinen vServer.
Kann nur die Datei offline √ľber FTP etc. oder eben online mit dem Plesk-CodeEditor √§ndern.

@ danieljena

Hallo dienjena. wie hast Du deine Nextcloud installiert?

One-Click Installation?

Ist es das:

Hosting-Software: Plesk, inkl NextCloud-Extension

Hast Du deinen Provider befragt, evlt. haben die Besonderheiten?

Kennst Du den Thread:

Oder die Anleitung:

https://support.plesk.com/hc/en-us/articles/115000769793--How-to-install-remove-additional-PHP-versions-provided-by-Plesk

MfG
nc-kay

Hab die mittels Migration von meinem vorherigen Provider einfach umgezogen.

Jep, genau die Extension ist installiert

Hier wurde mir bereits die Aussage ‚ÄúNein‚ÄĚ gemacht.

Mein Provider ist √ľbrigens ‚ÄúPHP-Friends‚ÄĚ

Meine nächsten Versuche sind noch:

  • √Ąnderung auf PHP-Version 7.4
  • Installation in der NextCloud-Extension entfernen, √Ąnderungen vornehmen, Installation wieder in die Extension laden

Hier könnte das Problem liegen.

Mein eigener Nextcloud Server hat z. B. PHP 7.4, mein Hosting-Share Anbieter ben√∂tigt PHP 7.3 f√ľr Nextcloud.

Die PHP-V war/ist bei vorherigen und jetzigen Provider die gleiche.
√Ąnderung auf 7.4 ?

Kannst Du nicht einfach die Daten sichern und dann bei neuen Hosting-Share Anbieter von Null wieder anfangen?

Wer ist ist dein vorheriger Hosting-Share Anbieter?

War auch schon so meine Idee, aber nur der letzte Ausweg, da es ja schon ein großer Aufwand ist (vor allem das man nichts vergisst)

Kannst du den Vorgang ungef√§hr beschreiben? Denn es ist m√∂glich das dabei die Schreibrechte ge√§ndert worden sind. Das w√ľrde dann bedeuten das deine √Ąnderungen nur Tempor√§r gespeichert werden.

Benutzt du diesen Editor?

Wenn ja schau mal nach welche Permissions hinter der config.php steht.

Plesk bietet einen Migration-Assistent. Dieser √ľbertr√§gt die Daten per FTP von einem Webspace zu sich selbst.
Danach habe ich nur die config geändert, das hat ja auch funktioniert.

M√ľsste der sein, ja

rw- r-- ‚ÄĒ

Schaut doch gut aus.
Und schau bitte auf deine Privaten Nachrichten :wink:

Hatte ein ähnliches bzw. dasselbe Problem. Meine Lösung war ein 2. Cron-Skript.

Code:

<?php

include("<Root eures Webverzeichnisses>/nextcloud/config/config.php");

$CONFIG["datadirectory"] = "realpath(__dir__ . '/../../nc-data')"; //An euren Ordner anpassen.

$neu = "<?php\n".'$CONFIG = array ('."\n";

foreach ($CONFIG as $key=>$val) {
        if(!is_array($val)) {
                if($key == "datadirectory") {
                        $neu .= "  '".$key."' => ".$val.",\n";

                }
                else {
                        $neu .= "  '".$key."' => '".$val."',\n";
                }
        }
        else {
                $neu .= "  '".$key."' => \n";
                $neu .= "  array (\n";
                foreach($val as $k=>$v) {
                        $neu .= "    ".$k." =>  '".$v."',\n";
                }
                $neu .= "  ),\n";
        }
}


$neu .= ");";


if(!file_put_contents("/<Root eures Webverzeichnisses>/nextcloud/config/config.php", $neu)) {
        echo "Ein Fehler ist beim Schreiben der Datei aufgetreten!";
}

?>

K√∂nnt ihr gerne √ľbernehmen und ausprobieren. Vorher aber auf jeden Fall ein Backup der aktuellen config.php machen. Es k√∂nnte sein, dass eure Config Dinge enth√§lt, die meine nicht hat und das Skript zum ‚ÄúAmok‚ÄĚ-Laufen bringen.