Debian 10 - Nextcloud 19.01 mit Nginx --- Command "app:disable" is not defined

Hallo Forum.

wie löse ich folgende Fehlermeldung?

Command “app:disable” is not defined.

Basis Debian 10, Verbindung mit ssh.

MfG
nc-kay

https://duckduckgo.com/?q=Command+“app%3Adisable”+is+not+defined.&t=hk&ia=web

zunÀchst mal: wie lautet der komplette befehl incl pfad?

1 Like

Installation nach C-Rieger per Script.

https://www.c-rieger.de/nextcloud-installation-mit-nur-einem-skript/
Letzte Aktualisierung: Fr., 7. August 2020
wget https://it-services.c-rieger.de/s/QCzDbdip4qM388P/download

Darf man so ein Script als txt posten, oder könnte es Urheberrechtsprobleme geben?

MfG
nc-kay

@nc-kay
Sowas wĂŒrde ich nicht verwenden. Da ist irgendwann das System wohl nicht mehr administrierbar. Vor allen Pakete wie z. B. PHP aus Fremdquellen ziehen. Nicht gut und falls unnötig niemals machen.

Ich wĂŒrde lieber ordentliche Installationsanleitungen wie diese verwenden. Dauert auch nur 30 Minuten und ist nachvollziehbar. Bei Problemen kann man sich dann darauf beziehen und andere Anwender wissen wo man suchen muss.

Debian 10 mit Apache2:
https://www.howtoforge.com/tutorial/how-to-install-nextcloud-on-debian-10
Ubuntu 20.04 LTS mit nginx:
https://www.howtoforge.com/tutorial/ubuntu-nginx-nextcloud/
(kann man bestimmt auch mischen also Debian mit nginx oder Ubuntu mit Apache2)

2 Likes

Vermutet habe ich das auch schon.
Siehe hier mein Threadproblem.

Was hÀlst Du von dieser Anleitung?

https://www.c-rieger.de/nextcloud-installationsanleitung/

Gute durchdacht erscheinen mit die Installationen von C-Rieger.
Die manuelle Anleitung funktionierte bei mir und lÀuft prima.

Debian 10 mit Nginx hÀtte möchte ich, Nginx soll performanter sein.
Hast Du da auch einen guten Link?

ich meinte etwas ganz anderes


du hast diese Fehlermeldung

wie lautet die dazu gehörige Befehlszeile
?
oder ist das eine Fehlermeldung, wenn Du das Skript vom Rieger ausfĂŒhrst?`

@devnull
generell hat C.Rieger einen ganz guten Ruf hier im Forum, seine Anleitungen sind oft zielfĂŒhrend und seine ErklĂ€rungen verstĂ€ndlich.
Ich könnte mir vorstellen, dass er Deinen EinwĂ€nden gegenĂŒber (php aus Fremdquellen, etc) offen ist und ggf sein Skript anpasst.

Eine Fehlermeldung aus dem Script ist das.

hmmm. das sollte nicht so sein.
ErfĂŒllst Du auch die geforderten Systemvoraussetzungen?

Ich vermute stark, dass sie Skripte, die dort veröffentlicht werden, auch getestet sind. Ich bin etwas kritisch mit dem Debuggen externer Skripte hier im Forum. Das sollte Meister Rieger schon selbst machen. Schreib ihn doch einfach mal an


1 Like

klar. und dann forscht man stundenlang, wo der anfragende was falsch eingegeben hat.

bei dem skript fragt man @riegerCLOUD , ob er sich den fehler erklÀren kann. am besten in verbindung mit dem log von der installation.

beim abtippern und rumfummeln fehlt das ja leider immer.

ich wĂŒrde nie “von hand aufgesetzte kisten” verwenden. sind nicht nachvollziehbar und nicht wartbar.

@nc-kay nimm immer meine playbooks: https://github.com/ReinerNippes/nextcloud/tree/nextcloud-reloaded
dann bekommst du immer wieder die gleiche umgebung aufgesetzt. nachvollziehbar.

zu deiner ursprungsfrage: Command “app:disable” is not defined. bist du sicher, dass die installation geklappt hat? ist das die erste fehlermeldung im skript? ich kenne das, wenn man occ nutzen will, nextcloud aber noch gar nicht initialisiert ist. aber wie geschrieben, das log/protokoll vom skript-lauf wĂ€re hilfreich.

:popcorn:

Mit playbooks kenne ich mich bisher nicht aus.

Wiki Ubuntu:

Playbooks

Playbooks sind das HerzstĂŒck von Ansible.

musst du ja auch nicht. lÀuft auch so. :wink:

# prepare your os and install ansible
curl -s https://raw.githubusercontent.com/ReinerNippes/nextcloud/nextcloud-reloaded/prepare_system.sh | /bin/bash

# clone this repo
git clone --branch nextcloud-reloaded https://github.com/ReinerNippes/nextcloud

# change to nextcloud directory
cd nextcloud

# edit variables
vim inventory

# run the playbook
./nextcloud.yml

Hallo, ich habe es mir jetzt angeschaut.

Warum mach C-Rieger sich noch die Arbeit?
Was können die C-Rieger Installationsvarianten besser?
Ansible / Playbook erscheint mir bestÀndiger.

Ist ansible schon “Continuous integration”?

Mit Nextcloud werde ich vermutlich nie fertig.

wenn der entwickler bei nextcloud sich in git eine pipeline definiert hat, die bei jedem push/merge auf einen bestimmten branch einen vserver startet und dort das playbook mit dem entwicklungsstand laufen lĂ€ĂŸt und nach automatisierten tests oder manueller freigabe diesen branch dann released.

so oder so Àhnlich. ja. könnte man CI nennen. CI ist aber eher, wenn ein nextcloud hoster so seine systeme auf dem aktuellen stand hÀlt. was bei nextcloud aber nicht unbedingt sinn macht, weil es ja seinen eigenen update mechanismus mit bringt.

ein hinweis: eigentlich ist das playbook fĂŒr nur einmal laufen lassen gedacht. man kann es mehrfach laufen lassen. wĂŒrde dann auch das os und nginx nud postgres updaten. das ist aber nicht wirklich getested. und es wĂŒrde nextcloud nicht updaten. der schritt wĂŒrde - stand der dinge - ĂŒbersprungen.

Ansible Playbook, weil hier OT

Jetzt hier wieder Topic.

Debian 10 - Nextcloud 19.01 mit Nginx — Command “app:disable” is not defined

Hallo, jemand einen weiteren Link fĂŒr mich fĂŒr,

Nextcloud 19-01 mit Nginx ?

Die Anleitung von c-rieger.de ist mir bekannt.

da die anleitung von carsten korrekt ist, in welche richtung möchtest du jetzt weitergefĂŒhrt werden?

hast du irgendwelche fehlermeldungen wÀhren der installation bekommen?
hast du mit systemctl status nginx redis postgresql geprĂŒft, ob diese dienste laufen? (ggf. mit mariadb anstatt postgresql)
hast du die logs dieser dienste in /var/log geprĂŒft?

Hallo, hier handelt es sich um das Script von C-Rieger.

Nicht die Threads durcheinander bringen.

Das hast Du jetzt getestet?

ja. habe ich gerade ebenfalls auf einer aws ec2. nextcloud lÀuft.

1 Like