Wegen Kritik wurde mein Account gesprerrt - wie armselig

german

#1

Was für ein armseliges Forum, das bei berechtigter Kritik an der NEXTCLOUD Software einem den Account sperrt. Dies zeigt nur die geistige Einstellung der Entwickler und den hier verantwortlichen Admins.
Ich wünsche euch alles Gute mit eurem weichgespülten und kritiklosem Geist. Einfach nur ARMSELIG und auf sowas kann ich auch gerne verzichten, DANKE!


#2

Du bist @Nobissoft?

@rakekniven hat dich für eine Woche blockiert. Den genauen Post kenne ich nicht, aber in der Vergangenheit bist du schon durch sehr grenzwertige Kommentare aufgefallen (z.B.: Nextcloud absolutes Drecksprogramm). Nichts gegen sachliche Kritik, ich verstehe auch wenn man etwas aufgebracht ist…

Nextcloud wird natürlich schon getestet und bei den meisten Leuten funktioniert das Update auch, sonst wäre hier noch viel mehr los. Ein großes Problem sind Installationen bei Hostern, da die alle andere und zum Teil sehr spezifische Setups haben, die die Nextcloud Entwickler unmöglich alle testen und berücksichtigen können. Im Zweifel ist es besser für ein bisschen mehr wenig Geld einen vServer zu nutzen, wo man mehr Kontrolle über das Setup hat. In einigen Hosting-Umgebungen kann es klappen, einige können Probleme bereiten und bei einigen funktioniert es vielleicht gar nicht (oder etwas ältere bzw. very stable Systemen: https://github.com/owncloud/core/issues/23054). Wenn jetzt irgendetwas nicht so funktioniert, sind nicht unbedingt die Nextcloud-Entwickler alle unfähig oder Nextcloud eine Dreckssoftware. Und wenn sie einen Fehler gemacht haben, ist es vielleicht geschickter, sie nicht vorneweg als unfähig zu bezeichnen.

Überlege dir mal, in welchem Ton du deine Sachen vorträgst und ob du das auch jemanden so ins Gesicht sagen würdest. Eigentlich waren wir davon ausgegangen, dass die Kritik an deinem Verhalten in der Vergangenheit schon klar war. Jetzt vermute ich mal war wieder so ein ähnlicher Post und dann wirst du halt temporär gesperrt.


#3

die gibt es. niemand will und kann die unterdrücken. nextcloud ist nicht perfekt. kann es nicht sein, wird es nie sein.
speziell bei dir aber, falls du wirklich @Nobissoft bist (wovon ich ausgehe), macht der ton die musik. das haben dir mehrere personen hier im forum bereits gesagt, du bist deswegen bereits verwarnt worden… und du möchtest immer noch nicht verstehen, dass dein ton ausgesprochen aggressiv und unflätig ist. soweit ich mich an deine postings erinnere, kommt da auch auf nachfrage und anforderung keine lösungsorientierte antwort von dir (es gibt keine infos, welches setup du fährst usw), nein, du bleibst uneinsichtig und trollst nur rum.
und für user, die absolut kein einsehen haben wollen, gibt es eben die offenbar die option, sie pausieren zu lassen (in deinem aktuellen fall offenbar für eine woche).
das hat nichts mit kleingeistigkeit oder gar “zensur” zu tun sondern einfach nur mit dem (nicht-)beachten der netiquette.
du hast doch einen rund 8jährigen sohn. was machst du, wenn der nicht hören will? ich vermute: die konsequenzen werden spürbar härter, wenn er sich weigert, lehre anzunehmen. so iost das auch bei dir. warte die woche ab und dann kannst du deinen account wieder benutzen.
wobei: wolltest du nicht ohnehin schon lange etwas anderes suchen? und den besagten sohn etwas programmieren lassen, weil der es ja besser kann? wie weit biste da gekommen? kann das programm deines sohnes schon “hallo” auf dem bildschirm bringen?

anyways: ich unterstütze ausdrücklich die maßnahme von @rakekniven und wünsche DIR, dass du endlich begreifst: kritik ja - aber neutral und problemorientiert vorbringen. nicht ausfällig werden.


#4

Moin zusammen,

man muss aber auch ganz ehrlich sagen, dass der Ton der Entwickler auch sehr rau geworden ist. Man hat das Gefühl die Marketing Abteilung gibt das Tempo an aber die Entwickler kommen nicht hinterher. Irgendwann hat man dann einfach keine Lust in die Diskussion mit den Entwicklern einzugehen. Man meldet Bugs und diese werden dann gefixt oder nicht aber auf Kommentare wie “ein Admin erstellt Backups wenn …” sind total unangebracht.

Wie zum Beispiel hier. Es ist doch völlig normal das man zwischen PHP Versionen springt beim testen um für sich selber die Beste PHP Version zu bestimmen. Da ist eben aufgefallen das das nicht mehr geht. Ist zwar komisch, aber “is not a bug is a feature”. Wäre nur toll wenn das irgendwo stehen würde.

Oder auch hier. Man meldet das der Fehler immer noch besteht und bekommt eine Antwort die ich so auch nicht verstehen kann. Das man gefrustet ist das es immer noch nicht funktioniert, ist verständlich aber man lässt solche Kommentare nicht an die Melder los.

Ich finde es auch schade, dass bestehendeFeatures aus Nextcloud 13 gestrichen werden und in Nextcloud 14 nicht mehr implementiert werden obwohl ich es für sinnvoll halte das der Admin entscheiden kann ob eine Email versendet werden soll oder nicht.

Das sind so Sachen die an die Zeit von owncloud erinnern.

Ich möchte Nextcloud nicht schlecht reden, absolut nicht! Nextcloud ist eine tolle Software nur die oben genannten Punkte sind mir negativ aufgefallen.

Würde mir für Nextcloud 15 wünschen wenn man sich doch bisschen mehr Zeit lässt dafür ein besonders gute Version raus bringt wie wir mit Nextcloud 13 verwöhnt worden sind.


#5

siehst du @Nobissoft und @MrButton, das ist sachliche kritik (und sie ist berechtigt) - nichts wird gelöscht, kein account deswegen gesperrt.

@JABAHOSTING
aber das gehört - strenggenommen - nicht in diesen thread.

generell gilt aber folgendes:

  • damit bugs entfernt werden können, müssen sie gemeldet werden
  • die devs bestimmen dann, wann und wie (und ob) die bugs gefixt werden, je schwerwiegender, desto höher priorisiert.
  • geht ein bugfixing nicht schnell genug, kann sich jeder mit ideen (und code) zur problemlösung einbringen, ggf ein eigenes PR erstellen. - das ist eben open source.
  • geht ein bugfixing nicht schnell genug und kann man nicht selbst programmieren, kann man stattdessen bezahlten support kaufen - oder eben einfach abwarten. auch das ist open source.

#6

@jospoortvliet as community manager probably very interesting for you. Perhaps @JABAHOSTING can open a new topic and we continue in English. Such feedback is very helpful for a healthy community.

Wir hatten es in letzter Zeit häufiger, dass einige Funktionen oder Apps “plötzlich” nicht mehr zur Verfügung standen, war nicht immer die Schuld vom Nextcloud-Team aber insgesamt war es nicht so gut kommuniziert, d.h. viele Leute sahen sich nach dem Upgrade vor vollendete Tatsachen gestellt.


#7

@JimmyKater was correct - this doesn’t belong here…

The developers are paid by our customers. We try to take care of home users in our free time. The many companies who try to get free support here on the forums or on github instead of just getting a support contract should not be here in the first place, it only takes away time for our home users.

OF COURSE our developers get irritated having to try and figure out who is trying to take advantage of them with fake and hidden accounts and stuff like that. Yes, that happens…

If you’re a company and have more than a few dozen users, go to portal.nextcloud.com, NOT here and NOT github. Then we would have more time for home users and be less grumpy.