Update Problem auf v1.16.5

Hallo zusammen ich wollte gerade eben die NextcloudPi version v1.16.1 auf v1.16.5 updaten

dabei kam folgender Fehler: E: dpkg was interrupted, you must manually run ‘sudo dpkg --configure -a’ to correct the problem.

was muss ich da machen ich vertshe es leider nicht so ganz :grimacing:

ich danke euch :slight_smile:

lg

Führe das angegebene Kommando an der Konsole des RaspberryPi aus :wink:

blöde frage wie mache ich das? :smiley:

bin absolut neu was das angeht …

Mit der Console, mit der du auch deinen RasPi konfigurieren kannst, vgl. https://www.raspberrypi.org/documentation/usage/terminal/

habe damit den pi nicht konfiguriert…

Interessanter wäre es zu wissen, ob dir das Manual geholfen hat!?

leider nein weil ich nicht weis wie ich die konsole am pc herbei ziehen kann vom pi.

ich habe von dem pi die sd karte bespielt und dann über den browser eingerichtet

habe mich mit dem pi connected via konsole aber dann kommt folgende Meldung
siehe bild.

was mache ich falsch?

Die Verbindung wurde abgewiesen. Ist SSH denn schon auf dem RasPi installiert?
Außerdem geht das mE. nicht mit dem Windows CMD. Für solche Dinge ist PuTTY dein bester Freund.
Wenn du damit dann auf den RasPi kommst, dann kannst du auch das Kommando von j-ed absetzen.

Nochwas:
Wenn du irgendwas mit Linux machst, egal auf welchem Gerät, dann ist das Bedienen einer Console, wie PuTTY, mindestens genauso wichtig wie die Maus am Windows PC!

1 Like

Also ich habe SSH installiert aber mein Putty schmeißt mich auch immer raus…

ich verstehe einfach nicht was ich falsch mache sry…

kann mir vielleicht jemand über discord oder teamspeak helfen?

Hast du ssh im nextcloudpi controll panel aktiviert ?

ja habe ich

Zuviele falsche loginversuche, dass fail2ban den Zugriff verweigert?

kann sein, ich weis es nicht…

kenne mich da echt zu wenig aus :S

bräuchte echt jemanden der mir helfen kann

Weiter kann ich dkr leider auch nicht helfen, bin selber noch anfänger. Diese Probleme hatte ich.

fail2ban findest du meistens (abhängig vom Betriebssystem) unter /etc/fail2ban/
Dort liegt die Datei ip.blacklist
Wenn du dich durch Fehleingaben selbst ausgesperrt hast, dann steht die IP deines Clients in eben dieser Liste

Da dein RasPi offenbar eine grafische Oberfläche hat (hab keine Ahnung von RasPi), müsstest du dort irgendwo sehen können ob Fail2Ban überhaupt läuft. Das nennt sich bei Linux “Service” und bei Windows “Dienst”.

Kurzes googlen mit “raspi shell aufrufen” hat mir gerade gezeigt, dass auf dem RasPi meist alles installiert ist was man braucht. Auch ein Terminal!

bräuchte echt jemanden der mir helfen kann

Davon gibt es hier genug. Wenn du jedoch nicht weißt wie man ein Terminal aufruft und bedient, dann wird es schwierig dir zu helfen. Da wird sich kaum jemand die Mühe machen, weil du am Ende vermutlich nur “Bahnhof” verstehen würdest.

also ich komme mit putty auf den Pi aber ich komme dann nicht weiter…

nach eingabe von user kommt das ich das PW eingeben soll, welches ich dann auch eingebe (ja das richtige)

wenn ich das getan habe, schließt sich einfach mein Putty…

an was liegt das?

was muss ich da jetzt machen? :smiley: sry aber ich checke es nicht :S