Synchronisation Google Kalender mit Nextcloud Kalender geht nicht

Hallo User einer Nextcloud,

ich habe viel von Nextcloud gelesen und habe eine Installation für die Koordinierung eines größeres Projektes im Einsatz. Die Installation und Einrichtung ging nach meinen Vorstellungen, es läuft “fast” alles wie gewünscht, nur der Nextcloud Kalender, so wie ich mir dies vorgestellt habe, geht nicht.

Als Basis nutze ich einen Raspberry PI 4 und die aktuellst Version von NextcloudPI mit Anbindung an das Internet. Ich beschränke mich hier nur auf mein Problem mit dem Kalender, da sonst alles bestens funktioniert.

Meine Vorstellung war einen Google Kalender über Internet (nicht per Nextcloud APP auf das Smartphone etc.) in die Nextcloud zu integrieren. Dazu habe ich einen Googel Kalender für das Projekt unter Google neu erstellt und dieser synchronisiert sich auch, wie alle anderen, mit allen angebunden Geräten (Windows, Android etc.).

Anschließend nutze ich eine erste Anleitung für die Integration des neuen Google Kalenders über den “privaten Link” und die Einbindung in die Nextcloud “per URL”. Soweit so gut.

Nun stelle ich aber fest, dass der eingebundene Kalender sich nicht synchronisiert und auch nicht bearbeitet werden kann. Man hat also nur eine Kalenderansicht zum Zeitpunkt der Implementierung (die da eingetragenen Termine werden auch angeszeigt) und ohne jegliche Bearbeitungsfunktion.

Was mache ich falsch, wo ist mein Denkfehler?

Ich hoffe auf Eure Unterstützung.

Thomas

Externe Resourcen, wie z.B. ein freigegebener Google-Kalender können nur lesend eingebunden werden. Eine Weitergabe von Daten an Google widerspricht dem Grundgedanken von Nextcloud Daten “privat” zu halten und eine unabhängige Alternative zu den großen Datenkraken zu bieten.

Wenn Du unbedingt Daten aus Nextcloud-Kalendern mit einer externen Resource synchronisieren willst musst Du auf ein Tool wie z.B. vdirsyncer zurückgreifen.

@dtb - willommen im Forum und herzlichen Dank für deine erste Beiteiligung hier.

Schreibst “aktuelles NCP” - das heißt, du fährst vermutlich NC19.0.2 - das ist hier eine wesentliche Information, denn ab NC20 scheint es eine App “migrate Google Contacts and Calendars” (oder so ähnlich" zu geben, die Dir hilft, Deine Daten aus Gurgel weg zu migrieren. (Der umgekehrte Weg? Ist vermutlich nicht vorgesehen… “migrieren” bedeutet immer: in EINE Richtung.)

Du hättest dann Deine Daten bei Dir auf der NC. Und könntest Tante Gurgel beruhigt ad acta legen.

Abgesehen von dem, was @j-ed oben schon richtig anführt, empfehle ich Dir, dich durch das Forum zu lesen. Da gibt es verschiedene Threads zum Thema G-Kalender. Ich weiß nicht, wie der aktuelle Stand ist…

Viel Erfolg

Vielen Dank für Eure Kommentare und Hinweise.

Aktuell habe ich die Nextcloud version 19.0.4.2. Das Problem mit der synchronisation des Google Kalenders ist nicht gleich ein Ausschlusskriterium für den Einsat einer Nextcloud, erschwert aber schon die Einbindung dieser in ein heterogenes Netzwerk mit etablierten Anwendungen und Prozessabläufen.

Das Toll vdirsync geht mir jetzt etwas weit in der Einbindung. Ich werde auf NC20 warten und dann auf die neue App hoffen. Ein dauerhafter Sync von Google zu NC wäre schon mal sehr gut.

Thomas

Hallo,
kann man mit dem Netzwerkprotokoll CalDAV und der App DAVx5 eine Synchronisation, zumindest der Kalender, zwischen dem NC Server und Android herstellen?

Wenn dies funktioniert, würde sich doch über Android der Kalender mit Google abgleichen und die Einträge entsprechend in allen angeschlossen Applikationen verteilen.

Geht das und wie?

Thomas

kann man mit dem Netzwerkprotokoll CalDAV und der App DAVx5 eine Synchronisation, > zumindest der Kalender, zwischen dem NC Server und Android herstellen?

Natürlich ist es möglich die Daten mit einem Android-Gerät zu synchronisieren. Dabei werden jedoch die angelegten Kalender der DAVx5-Sync-App zugeordnet. Meines Wissens ist es nicht möglich zwei Sync-Apps auf ein und den selben Kalender zugreifen zu lassen.

Wie ich gerade sehe gibt es für Nextcloud 20 eine neue App namens "integration_google die weitergehende Integrationsmöglichkeiten bieten soll. Vielleicht hilft Dir dies ja weiter.

Ich habe es nicht getestet, das würde mir mit Google auch nie einfallen, weil das für mich persönlich der Grund gewesen ist mir eine NC zuzulegen, damit meine Kontakte und der Kalender “nicht” mit google synchronisiert wird aber das ist ein anderes Thema … m.M.n. sollte das funktionieren. Dem Android Kalender kannst Du sagen mit welcher E-Mail Adresse er sich synchronisieren soll. Dort habe ich die Auswahl die DAVx5 Nextcloud E-Mail Adresse zu aktivieren und die google E-Mail Adresse für den google Kalender. Ich denke interessant wird es wenn es um die Synchronisation geht also was passiert wenn du einen Termin in google anlegst ob dieser dann im NC-Webinterface-Kalender angezeigt wird und umgekehrt. Auf dem Handy wirst Du sehr wahrscheinlich aller Termine angezeigt bekommen. Probiere es einfach mal aus und berichte dann…

Ich habe jetzt die NC in unser System integriert. Wir synchronisieren im Moment 2 Kalender / Person (google + nc). Zum Vorteil sind uns die Anwendungsprogramme und Apps, welche wir zum Mailversand, Kalender und Aufgaben nutzen, da diese eine CalDAV Schnittstelle haben. Die Aufgaben werden aber leider noch nicht vollständig verarbeitet, Beispiel wäre Business Calendar 2.

Mit dieser Konfiguration werden wir eine Teststellungsphase betreiben und im Anschluss entscheiden ob ein kompletter Übergang zu NC erfolgt.

Ich danke Euch.

Thomas

1 Like