Starten von Nextcloud

Hallo zusammen,

ich hoffe auf ein wenig Hilfe. Ich finde die Nextcloud eigentlich ganz gut, soweit es die Beschreibung betrifft. Die Dateien liegen alle auch auf dem Server, aber ich komme nicht zum Einrichten, da idas irgendwie nicht starten kann. Hab auch gerade keine Idee, wie ich vorgehen muss, nachdem ich die datein auf dem Server hochgeladen habe.

System Linux Ubuntu 4.1.4-7
Nextcloud 9.0.50

Danke fĂŒr die Tips.

Hallo Raimosh,
bitte verrate uns etwas mehr ĂŒber dein System:

  • Rootserver? Shared-Server? Desktop? NAS?
  • Linux Ubuntu 4.1.4-7 >> letzteres beschreibt den Kernel. Welche Ubuntu-Version? (16.04.?)
  • hast du bereits Erfahrung im Umgang mit Servern?
  • Was ist installiert? Apache (??)
  • Funktioniert PHP und welche Version hast du?
  • usw., usw,


Außerdem: Warum willst du jetzt Nextcloud 9.0.50 installieren wo doch 10.0.1 schon draußen ist?

Hallo. shopmin,

danke fĂŒr deine Antwort. Hier die gewĂŒnschten Angaben:

Rootserver
Ubuntu 14.04.5 LTS (GNU/Linux 3.13.0-95-generic x86_64)
Erfahrung habe ich nicht viel, ist mein erster Rootserver
Apache scheint installiert zu sein.

Derzeit lĂ€uft auf dem Server nur Teamspeak. Das war eigentlich mal das Hauptziel. Jetzt bin ich auf die Idee gekommen das weiter auszubauen und die Nutzung zu verbessern. Nebenbei macht es mir Spaß mich damit zu beschĂ€ftigen, auch wenn ich ab und an mal den einen oder anderen Denkanstoß benötige.

Die Version 9.0.50 konnte auf den Server installieren. Bei der Version 10 habe ich so meine Schwierigkeiten. Die gefundenen Installationslinks funktionieren nicht.

PHP habe ich noch nicht weiter auf dem Server genutzt. soll aber spÀter dann folgen, das meine Webseiten selber dort hoste.

Also hast du es doch mit der Version 9.0.50 hinbekommen. Nun gut, wenn die lÀuft, ist Apache, Php, MySQL, etc. bereits installiert.
Anderenfalls hÀtte ich dir den Tipp gegeben, zunÀchst diesen Artikel durchzulesen:
https://wiki.ubuntuusers.de/LAMP/

Es gibt ja verschiedene Möglichkeiten, Nextcloud zu installieren. Es hört sich so an als ob dein Anbieter dir da irgendwie was fertiges liefert.
Die manuelle Methode, also Dateien downloaden und dann auf deinen Server schieben, ist aus meiner Sicht immer noch die ZuverlĂ€ssigste bzw. Übersichtlichste.

Aber mal unter uns: einen Rootserver einzurichten und das Ganze so, dass er nicht offen ist wie ein Scheunentor, ist nicht trivial. Überlege dir bitte genau, ob du wirklich unter den gegeben UmstĂ€nden Nextcloud auf einem eigenen Rootserver installieren willst. Immerhin willst du dort vermutlich auch persönliche Daten ablegen.

Last but not least: deine Baustelle liegt bis dato nicht im Bereich Nextcloud sondern schlicht und ergreifend bei der Serverkonfiguration.

Hallo,

erstmal vielen Dank fĂŒr deine MĂŒhe. Derzeit habe ich das Problem, das ich die Startseite nicht aufrufen kann. Kann also keine Einrichtung vornehmen. Irgendwie fehlt mir da die richtige Idee.

Was deine berechtigten Bedenken in Bezug auf Datenspeicherung angeht, kann ich zerstreuen. Es geht mir erstmal darum, das richtige zu finden. Die Bedienung soll einfach sein und so weiter. Danach werde ich Entscheiden was fĂŒr Daten gespeichert werden. Doch erstmal sollte man das Programm erlernen, denke ich. Darum geht es mir erstmal.