Ssh mit Passwort

Hallo Leute,
benötige nur einen kurzen Hinweis.
Habe NC 20 auf einem Truenass 12.1 eingerichtet und es lÀuft.
Leider kann man in der shell coppy and paste nicht verwenden.
Nach meinen Erkenntnissen hilft nur der Zugriff von außen mit der shell und ssh.
In welcher Datei stelle ich ein bzw. wieder ab dass ich micht (bzw. ncadmin) per ssh und Passwort anmelden kann. Im Moment bekomme ich das nicht hin.
Danke fĂŒr die Hilfe.
fanifeey

Trunas kenne ich nicht. Aber mit etwas GlĂŒck hast du SSH einfach nur nicht aktiviert. Ich denke die Anleitung wird wohl auch noch fĂŒr deine Version passen. Dort Ă€ndert sich bestimmt nicht viel ĂŒber ein paar Releases.

12. Services — TrueNAS¼11.3-U2.2 User Guide Table of Contents

1 Like

Danke devnull!
Ich habe aber nicht nach einem Login mit Passwort auf dem TrueNASS gefragt (das funktioniert),
ich wollte gerne wissen wie man das unter nextcloud hinbekommt.
Ich kann die Instance von nextcloud per https aufrufen, nur per ssh bekomme ich es nicht hin.
Wie oben gezeigt muss man das bei TrueNAS extra freischalten.
Ist das bei nextcloud auch so? Wenn ja, wo?
Danke und Gruß

Wie hast du die Nextcloud auf TrueNAS installiert? Als Jail oder in einer VM?

Generellen SSH Zugriff auf dein TruNAS System kannst du in der WeboberflĂ€che unter “Services” aktivieren


https://www.truenas.com/docs/hub/initial-setup/networking/ssh-connections/#allowing-ssh-access-to-truenas

Falls die Nextcloud in einem Jail lÀuft, funktioniert es folgendermassen


  1. Per SSH an TrueNAS anmelden. (Siehe mein vorheriges Post)
  2. Mit iocage list den Namen des Nextcloud-Jails anzeigen lassen.
  3. Mit iocage console <jailname> in die Konsole des entsprechenden Jails wechseln.

Danke bb77,
das ist eine gute Lösung.
Wie gesagt an TrueNAS komme ich per ssh mit Passwort ran. Das habe ich hinbekommen.
Es wundert mich nur das man an das nextcloud nicht direkt per ssh ran kommt.
Gruß

Gern geschehen :slight_smile: Ich nutze zwar TrueNAS fĂŒr Storage, mit den Jails habe ich mich aber nie wirklich grossartig befasst. Evtl. gibt es ja eine Möglichkeit
 Ich wĂŒrde da mal im TrueNAS-Forum schauen/nachfragen. Ich denke bei solchen Fragen wirst du dort eher fĂŒndig. Iocage ist ein FreeBSD spezifisches Dingens, hier sind mehr Linux Leute unterwegs


Das System TrueNAS hat seine eigenen SchlĂŒsselpaare und in jedem Jail lĂ€uft ein kleines BSD fĂŒr das ebenfalls wieder SchlĂŒsselpaare erzeugt werden mĂŒssen.
Wenn Du fĂŒr das TrueNAS https aktivierst, kannst Du noch lange nicht per https auf z.B. nextcloud im Jail zugreifen.
Das ist ein extra StĂŒck harte Arbeit fĂŒr einen Normalo.

Ja TrueNAS ist eine Middleware, die auf einem Custom FreeBSD aufsetzt. Eigentlich ist das Ganze mehr ein Embedded-System, wenn du so willst. Und Iocage auf TrueNAS interagiert halt auch mit dieser Middleware. Und die vorgefertigten Jails, die TrueNAS mitliefert haben auch wieder ihre Eigenheiten :wink:

Ein Workarround fĂŒr HTTPS wĂ€re eine kleine VM laufenzulassen und darauf ein Reverse Proxy laufen zu lassen. Ist natĂŒrlich alles andere als elegant :wink: Wirklich helfen das eigentliche Problem (HTTPS oder SSH) zu lösen, kann ich dir leider nicht. Falls es aber eine Lösung gibt, findest du sie am ehsten im TrueNAS-Forum oder allenfalls noch auf reddit in r/freenas.

Wenn Du fĂŒr das TrueNAS https aktivierst, kannst Du noch lange nicht per https auf z.B. nextcloud im Jail zugreifen.

Ja. Jails sind Container. Vergleichbar mit Linux Containern. Quasi eine VM-Light, wenn du so willst.