Nextcloud Client-Installation unter Windows Server 2016 RDS / Terminalserver

Hallo zusammen,

ich habe das Problem, das sich unter einem aktuellen Terminalserver 2016 der Windows Client bei der Installation meldet mit der Aussage, das dieser Client nur fĂŒr Windows 10 ab Version 1709 oder höher geeignet ist. KompatibilitĂ€tsmodus lĂ€sst keine Auswahl anderer Windows-Versionen zu.

Bisher lief die Client-Installation immer vollstĂ€ndig ohne Probleme ab, nun dies. Gibt es hier eine Lösung, den Terminalserver-Usern den Nextxcloud-Client zur VerfĂŒgung zu stellen?

Danke und Gruß

Es gibt hier schon einige BeitrÀge hier dass der Client nicht mehr funktioniert. Vielleicht ist es ein Bug?

Zur Not kannst du einstweilen den Terminalserver-Usern ein WebDAV-Netzwerklaufwerk zur VerfĂŒgung stellen, damit die auf die Cloud zugreifen können.

https://docs.nextcloud.com/server/latest/user_manual/de/files/access_webdav.html

Hi, habe ebenfalls das Problem bei diversen Kundensystemen mit Server 2016 Standard als Terminalserver. Aktuell lĂ€uft noch die alte Version 3.1.3 aber langfristig sollten natĂŒrlich alle System auf den aktuellen Client aktualisiert werden. Alle Systeme sind soweit aktualisiert und auf dem neuesten Stand.

VG Christoph

Habe genau das selbe Problem - Version 3.2.1 und 3.2.2 lĂ€sst sich nicht mehr auf den Windows 2016er (Terminal-)Servern installieren (Meldung Core >1709 benötigt). Die Server Build 1607 des 2016er Servers wird wohl nicht mehr unterstĂŒtzt.
Letzte lauffÀhige Nextcloud-Version ist demnach die 3.2.0.
Dumm nur, dass alle Terminaluser eine Meldung bekommen “Neue Version verfĂŒgbar”, welche sich nicht installieren lĂ€sst - da die Build 1607 nicht unterstĂŒtzt wid. :frowning:
Hoffe immer noch auf einen Bugfix oder zumindest einer genauere VersionsprĂŒfung seitens Nextcloud.
Zumal Server 2016 noch ein sehr gĂ€ngiges Betriebssystem ist, welches bis Jan. 2027 von Microsoft mit Updates beliefert wird. Kann nur ein Versehen sein, dass ausschließlich Server 2019 (Build 1809) supportet wird!?

Hier wurde das Problem auch schon beschrieben. :frowning: