Nextcloud-Client Begrenzung auf 100 Ordner deaktiveren

Deutschsprachige Kopie von dem Post hier. Man verzeihe mir das Doppelposting.

Hallo zusammen,

ich habe hier folgendes Problem:

Wir setzen Nextcloud in Verbindung mit dem Nextcloud-Client ein, damit ausgewählte User ihre Daten sowohl auf einem internen Netzlaufwerk als auch lokal auf ihrem Laptop synchron halten können. Dies dient dazu, dass die User im Notfall auch ohne Internet und ohne Zugriff auf diese Netzlaufwerke arbeiten können. Das klappt auch bei einigen Usern sehr gut. Nur haben wir mit einem Power-User Probleme.

Der Aufbau ist dabei folgender:

√úber die External-Storage-App wird von dem User sein Netzlaufwerk per SMB in Nextcloud ‚Äěgemappt‚Äú. In der Weboberfl√§che sind auch alle Ordner und Daten vorhanden. Der Client stoppt jedoch nach einiger Zeit die Synchronisation. Die Debugs-Logs vom Client als auch die Server-Logs sind dabei ohne Auff√§lligkeiten. W√§hlt der User im Client testweise nur einige Ordner aus und w√§hlt die restlichen Ordner ab, so klappt die Synchronisation wieder einwandfrei. Dies lie√ü sich auch auf anderen Systemen so nachstellen.

In den FAQs habe ich gelesen, dass bei mehr als 100 Unterordnern der Client nicht mehr synchronisiert. Jetzt hat der User aber circa 2800 Ordner in seinem Netzlaufwerk und möchte gerne auch alle Daten synchronisiert haben. Gibt es da eine Möglichkeit, diese Begrenzung zu deaktivieren? Ich weiß, 2800 Ordner sind doch eine große Menge, aber möglicherweise klappt es ja dann doch.

F√ľr Alternativvorschl√§ge bin ich auch dankbar.

Vielen Dank schon mal im Voraus.

Jonas

Nextcloud Server: 19.0.3
Nextcloud Client: 3.1.1 (Windows), installiert auf einem Windows 10 Notebook
External-Storage-App: 1.10.0

Keine Doppelpostings.
Du beschäftigste dadurch zwei Gruppen.

Schließe das hier, da die englischsprachige Community viel größer ist.