Nextcloud 19 - Desktop Clients können nicht per App-Passwort einloggen

Guten Tag zusammen,

ich verwalte zwei Nextcloud Instanzen mit mehreren Usern (jeweils Version 19). Ich kann fĂŒr einzelne Nutzer unter Einstellungen/Sicherheit neue App-Passwörter erstellen.

Ein Login mit dem Usernamen und dem erstellten App-Passwort klappt

  • aus der iOS Talk App
  • aus der iOS Client-App

aber nicht

  • aus dem Webbrowser heraus
  • aus den Desktop-Clients (Mac OS und Linux, Windows konnte ich nicht testen)

Interessanterweise bietet nur der Login-Screen, auf den man aus den mobile Apps heraus geleitet wird, die SchaltflĂ€che “Alternative Anmeldung mittels App-Token”. Die Desktop-Apps öffnen den Standard-Browser des Systems (zB Firefox) und leiten ebenfalls auf eine Loginseite des Nextcloud-Servers, dort findet sich aber eine solche alternative Login-Möglichkeit nicht. Dort kann man sich nur ganz “normal” einloggen - was jedoch unter Verwendung des App-Passwort zu einem Fehler fĂŒhrt (Username oder Passwort nicht korrekt).

Es scheint, dass es derzeit keine Möglichkeit gibt, die Desktops Clients per App-Passwort zu verbinden. Das ist dann besonders störend, wenn man 2FA aktiviert hat, weil man dann nach jedem Neustart des Rechners wieder den Client hÀndisch verbinden muss.

Das oben beschriebene Verhalten tritt unabhÀngig davon auf, ob 2FA aktiviert ist oder nicht.

Habe ich irgendwas ĂŒbersehen?

Vielen Dank

Hallo
ich kĂ€mpfe auch gerade mit dem GerĂ€tepasswort fĂŒr meine Clients.

Vom Linux Desktop Client aus gehts nicht. Ich verwende den angegebenen Benutzernamen und als Passwort das erstellte App-Passwort.
Nachdem ich vom Linux-Client aus den Broswer öffne, kommt “Verbinde dich mit deinem Konto”. Dann klicke ich auf “anmelden” und kann dort Benutzernamen und Passwort eingeben. Als Benutzernamen gebe ich meinen normalen Benutzernamen ein, als Passwort gebe ich das App-Passwort ein. Fehler: “Falscher Benutzername oder Passwort”
Ich habs schon mehrmals versucht und auch das App-Passwort 3x ĂŒberprĂŒft und auch schon gelöscht und neu generiert.

Ich habe auch versucht mit “Mit einem GerĂ€t anmelden”. Hier kommt nur ein Eingabefeld, wo mein Benutzername schon drin steht. Hier kann ich nur auf “Anmelden” klicken. Dann kommt die Meldung “Dein Konto ist nicht fĂŒr eine Anmeldung ohne Passwort eingerichtet”. Ich nehme mal an, es geht hier um die Authentifizierung ohne Passwort, nach dem FIDO2-Standard. Also eh nicht, das was ich suche.

Auf dem Handy (Android) hatte ich den Client bereits vorher installiert. Hier finde ich nirgends, wo ich das Passwort Àndern kann. Also habe ich die App deinstalliert und wieder neu installiert. Hier werde ich gleich zu Beginn gefragt, ob ich mich mit einem App-Token einloggen will. Nach der Eingabe von Benutzernamen und App-Passwort ist alles ok.

Da es auf dem Handy funktioniert und auf dem Linux Desktop Client nicht, nehme ich an, ich mache nichts falsch. Hast du es auf deinem Linux Desktop Client dann zum laufen gekriegt?

Hallo,
ich hatte bis eben das gleiche / Àhnliche Problem. Was mir geholfen hat:
Auf dem Rechner, wo der Desktop Client laufen soll, sich im Browser in die NextCloud einloggen. Das geht meines Erachtens nur mit dem Haupt-Password (nicht App-Password). Also “normal” in die Cloud einloggen.
Im nÀchsten Schritt den Desktop Client starten, die Serveradresse eingeben und zur Authentifizierung die Authentifizierungsseite im Browser öffnen. (Das ist dann eine zusÀtzliche Seite zu der bereits geöffneten Seite mit der Nextcloud). Da hier schon ein Login vorliegt, wird man nicht nach dem Passwort gefragt.
Dann ist der Desktop Client verbunden. Auch beim Neustart.
Wichtig: Sich aus der Cloud wieder ausloggen - die bleibt auch beim Neustart eingeloggt. Der Client ist jedoch weiterhin verbunden.

In dem Sicherheitseinsgellungen der Cloud (hier wieder einloggen auf irgendeinem Rechner) taucht der Client nun auf unter “GerĂ€te & Sitzungen” auf und kann hier verwaltet und entsprechend auch wieder entfernt werden.

Die Frage, warum die Passwörter (Hauptpasswort oder App-Passwort) nicht akzeptiert werden, ist nicht beantwortet. Doch funktioniert auf dieser Weise der Prozess der Vebrbindung des Desktop Clients.