Mail mit Nextcloud Link als SPAM klassifiziert

Ich habe gerade versucht, per Mail einen Link auf einen Ordner in meiner Nextcloud an Freunde zu verschicken. Ich habe es über mehrere Provider versucht - web.de, t-online.de und kabelbw.de - jedesmal wurde die Mail zurückgewiesen mit einer ähnlichen Fehlermeldung: 550 5.7.0 spam id=155817 oder: reason: 550 5.7.1 82.165.159.35 listed at zen.spamhaus.org,
Außer diesem Link enthält die Mail keine Anhänge, nur ganz gewöhnlichen Text.
Kann mir jemand weiterhelfen?

Die IP-Adresse 82.165.159.35 ist dort aufgeführt. Vielleicht kannst du sie löschen lassen. Es kann aber auch sein, dass du die E-Mails falsch verschickst. Normalerweise verschickt man E-Mails immer über den Mail-Provider. Poste mal deine Angaben siehe hier. Dort sollten als Mail-Server echte Mailserver z. B. von web.de und echte Mail-Accounts auf deren Mailserver usw. stehen. Vielleicht findest du hier (Postausgang) die richtige Konfiguration.

Vielen Dank für Deine Antwort.
Ich bin inzwischen sicher, dass das Problem beim Link auf meinen Nextcloud-Ordner liegt: ich habe meine Bilder jetzt auf die Cloud eines anderen Anbieters hochgeladen und diese Adresse verschickt - das hat ohne Probleme funktioniert. (Ich verschicke meine eMails mit Outlook - Dein Hinweis auf die Nextcloud-Mail trifft dann wohl nicht zu).
Wenn ich es richtig verstehe, ist die gelistete IP-Adresse diejenige des Nextcloud-Anbieters https://shared03.opsone-cloud.ch… Dann müsste der sich darum kümmern, dass seine IP-Adresse von der Liste genommen wird?
Ich habe jedenfalls keine Ahnung, an wen ich mich da wenden könnte.

82.165.159.35 mout-xforward.web.de ist ein echter Mailserver von web.de für den (Massen-)Email Versand. Ist also sozusagen dafür gemacht “Spam” zu versenden :wink:

https://postmaster.web.de/de/e-mail-server

Wie meinst du das genu? Du schreibst am PC in Outlook eine Mail an jemanden, die einen Link zu einem Share auf deiner Nextcloud enthält, und diese Email wird dann geblockt? Falls ja, was nutzt du für einen Mailaccount in Outlook und wie genau ist der Account in Outlook eingerichtet?

Siehe oben. Diese IP Adresse ist ein Mailfrorwarder für Massenemails, betrieben von web.de. Und ja die ist auf ein paar Blacklists. Eventuell nutzt dein Nextcloud Anbieter web.de um Benachrichtigungsmails zu veschicken bzw. hostet er evtl. sein Angebot auf Servern von web.de

Bitte beschreibe genauer was für einem Emailacount du nutzt, um diese Mails zu verschicken und wie du das alles genau eingerichtet hast. Evtl. kannst du ja Screenshots von deinem Email-Setup posten, in denen du die Emailadressen unkenntlich machst. Ansonsten wird es schwierig hier zu helfen…

@bb77 @martinRte
Also wenn es doch die richtige Konfiguration von web.de ist, dann solltest du bei Spamhaus diese Adresse als “nicht Spam” melden. Ich denke auch web.de nutzt mittlerweile entsprechende Authentisierungsverfahren, dass über web.de verwensendete E-Mails von echten Accounts kommen müssen.

Hier könntest du die IP freischalten lassen, das wird aber bestimmt nicht passieren:
https://www.spamhaus.org/pbl/removal/

Eher ist das der Fehler, dein Fehler:

If you are using a normal email program, such as Outlook, Entourage, Thunderbird, Apple Mail, and you are being blocked by a Spamhaus PBL listing when you try to send email, the reason is simply that YOU NEED TO TURN ON ‘SMTP AUTHENTICATION’ in your email program’s account settings. See:

The Spamhaus Project - Frequently Asked Questions (FAQ)
The Spamhaus Project - Frequently Asked Questions (FAQ) (für dich relevant)

Also bei mir ist in config/config.php das natürlich konfiguriert. Das musst du natürlich in Nextcloud und in deinem Outlook auch vornehmen. Poste mal deine web.de-Konfigurationsdaten für den E-Mail-Versand (Postausgang) sowohl deiner Nextcloud als auch von Outlook. Vielleicht bist du dort schon so lange Kunde, dass du die Sicherheitsfunktionen des neuen Jahrtausends noch nicht konfiguriert hast.

1 Like