Löschen von blockierten Ordnern

Ich hatte in meiner NextCloud wohl ein bisschen zu viel mit Dateien und Ordnern gespielt. Hin und her geschoben, gelöscht, hochgeladen und so weiter. Jetzt habe ich einen Ordner, der nicht mehr zu löschen ist. Es sei blockiert, bzw. »Fehler beim Löschen«. Wie bekomme ich den Ordner dennoch weg? Im Ordner ist noch ein weiterer Ordner, der leer ist. Ich nutze NextCloud 11.0.1 und Windoes 10 mit dem Client.

Versuch mal ein

occ files:scan --all

https://docs.nextcloud.com/server/12/admin_manual/configuration_server/occ_command.html#file-operations

1 Like

Das liest sich von der Beschreibung her sehr gut an. Allerdings (ich bin ziemlich blutiger Laie), wie komme ich an die Console? Meine NextCloud lĂ€uft auf einem gehosteten Server(Teil) in Montabaur (ihr wisst schon). Ich kann zwar per SSH darauf zugreifen. Aber die Befehle (zum Beispiel ‘occ files:scan’ oder ‘sudo -u www-data php occ’ greifen nicht. Bash antwortet, dass der Command nicht gefunden wurde. Den Abschnitt mit dem nötigen HTTP User habe ich leider nicht verstanden.

Wenn du dich per SSH mit deinem Server verbunden hast, muss du in deinen Nextcloud Ordner (wahrscheinlich /var/www/nextcloud) wechseln, und dort kannst du dann mit den Befehl occ files:scan arbeiten.

Gerade ausprobiert. Ich war mir nicht socher, ob ich letztens wirklich im korrekten Ordner war. Aber die bash antwortet wirder, dass der Befehl occ nicht gefunden wurde.

Ja stimmt sry, du musst php occ files:scan --all nutzen um es aufzurufen.
Gegebenfalls mit deinem WebserverUser den Befehl ausfĂŒhren.

Hier ein Beispiel fĂŒr Ubuntu mit Apache: sudo -u www-data php occ files:scan --all

Ja, da tut sich was. NĂ€mlich eine Fehlermeldung:

<b>Fatal error</b>:  main() [<a href='function.require'>function.require</a>]: Failed opening required '__DIR__/console.php' (include_path='.:/usr/lib/php4.4') in <b>/homepages/14XXXs/nextcloud/occ</b> on line <b>11</b><br />

Jetzt stellt sich die Frage ob du auf deinen gehosteten Server, PHP Scripte ĂŒberhaupt ausfĂŒhren darfst.
Vielleicht kannstr du das mit deinem Anbieter klÀren.

ZusÀtzlich kann die PHP Version 4.4 Probleme machen, da diese veraltet ist.

Update Hilft vielleicht auch weiter https://help.nextcloud.com/t/file-is-locked-how-to-unlock/1883

Ich hatte hierfĂŒr PHP Version 7.1 eingestellt:

Der Supportmitarbeiter schreibt in seiner E-Mail:

Sie nutzen den Shell-Befehl fĂŒr php4, daher kommt die Fehlermeldung.
Auf der Shell können wir Ihnen als höchste PHP Version derzeit 5.5 anbieten. Das Skript benötigt jedoch mindestens PHP 5.6. Es ist nicht bekannt, wann wir auf der Shell auch die höheren Versionen anbieten.

Kann das sein, dass da zwei verschiedene PHP-Versionen laufen?
Danke fĂŒr den Link, den habe ichmir gesetzt, falls das Problem wieder auftauchen sollte. Komischerweise sind gerade keine Ordner blockiert.

Man kann auf einem Rechner verschiedene PHP Versionen installieren, man wĂ€hlt dann einerseits auf dem Webserver welche Version man nutzen möchte. Über die Kommandozeile kann man auch die verschiedenen PHP Versionen nutzen. PHP 4 ist uralt und wenn das als Standard genutzt wird 


Wir hatten schon mal im ownCloud-Forum einen Provider, der ein uralt Debian eingesetzt hat, wo verschiedene neue PHP-Versionen zurĂŒckportiert waren. Lief alles nicht so toll


Naja, dann ist es halt so :frowning:

Ja, leider hĂ€ngt man mit dem Setup sehr von dem jeweiligen Hoster ab. Wenn man es NC ernsthaft nutzen möchte, ist fĂŒr erste Versuche eine lokale Installation (alter Rechner, RPi oder virtuelle Maschine) das beste, was man spĂ€ter auf einen vserver oder echten Server umziehen kann (wenn man nach außen nicht so viel synchronisieren muss oder eine schnelle Verbindung hat, kann man das auch zuhause belassen).

Hm, fĂŒr einen eigenen Server oder VServer sind meine Kenntnisse viel zu schwach (und die Kosten zu hoch). Vielleicht spiele ich mal mit einem Raspberry noch rum, aber im Moment hat diese Lösung zu reichen.

Der Thread hier ist zwar ĂŒber ein Jahr alt, aber es gibt eine Möglichkeit mit einer neueren PHP Version ĂŒber die Shell den Befehl auszufĂŒhren:
/usr/bin/php7.1-cli occ files:scan --all

GrĂŒĂŸe

Ja, prinzipiell gibt es den Befehl noch und er funktioniert auch noch. Die Pfade zu den PHP-Binaries hĂ€ngen natĂŒrlich von deinem System ab. PHP sollte mindestens PHP 5.6 sein. PHP 7.2 wird erst ab NC 13 unterstĂŒtzt. Das von dir genannte 7.1 sollte also auf allen aktuellen Nextcloud versionen funktionieren.