Interner Serverfehler bei Neuinstallation V 15.0.2

Guten Tag,

Versuche gerade meine erste Installation von Nextcloud und stehe vor einem Problem.
Konnte beim suchen im Forum nichts passendes dazu finden.

Erstmal die Fehlermeldung:
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Interner Serverfehler

Der Server konnte die Anfrage nicht fertig stellen.

Sollte dies erneut auftreten, senden Sie bitte die nachfolgenden technischen Einzelheiten an Ihren Server-Administrator.

Weitere Details können im Server-Protokoll gefunden werden.

Technische Details

  • Entfernte Adresse: 93.226.72.178
  • Anfragekennung: qSu4rFJI61aCok8a5wmi

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Sollte da nicht beim ersten Aufruf im Browser eine Installationsroutine erscheinen?

Konfig:

Vserver mit Debian 9.5 und Apache2
PHP 7.11.1

Installation soll laufen unter angelegter Subdomain ohne Unterverzeichnis.

die Version von Nextcloud ist 15.0.2 und wurde mit WinSCP auf den Webspace geladen.
Datenbank und User sind logischerweise angelegt.

Wo liegt der Hase im Pfeffer?

LG Iev

a) schau mal in die logs vom apache/nextcloud
b) schau, ob php richtig konfiguriert ist und lĂ€uft. eine datei info.php im nextcloud-www Verzeichnis anlegen und aufrufen. Anschließend wieder löschen. Sonst funktioniert das nĂ€chste Update nicht.


<?php
// Zeigt alle Informationen (Standardwert ist INFO_ALL)
phpinfo();
// Zeigt nur die Modul-Informationen.
// phpinfo(8) fĂŒhrt zum gleichen Ergebnis.
phpinfo(INFO_MODULES);
?>

c) Vserver neu installieren und

Hi,

Im Datenverzeichnis von Nextcloud sollte die nextcloud.log liegen. Kannst du den Inhalt hier mal schreiben?
Wenn die Fehlermeldung dort auftaucht dĂŒrfte PHP zumindest grundsĂ€tzlich funktionieren. Aber möglich, dass einzelne Module fehlen. Das mĂŒsste dann aber auch im Log stehen.

nextcloud.log gibt es nicht, habe den Inhalt des zip-Files nur kopiert

wie php Datei erstellen?

weis niemand Rat?

außer Vserver neu aufsetzen, der ist nĂ€mlich neu.

info.php wie oben beschrieben angelegt und ins Verzeichnis gebracht, beim Browseraufruf nur leere Seite!

Wie weiter?


und Du bist dir ganz sicher dass dein Webserver (Apache) und PHP laufen???
Ich will dich nicht Ă€rgern oder anmaßend sein, gebe aber folgendes zu bedenken: Einen öffentlich zugĂ€nglichen vServer zu betreiben und mit Nextcloud zu bestĂŒcken, ist nicht trivial!
Ich habe jahrelang zunÀchst Owncloud und dann Nextcloud auf einem normalen SharedHosting betrieben.
Da damit einzelne Dinge nicht möglich sind, setze ich selber gerade einen vServer auf und spreche aus Erfahrung
 - Etwas Sicherheit sollte ja schon sein!

Ich bin mir sicher, das Webserver (Apache) und PHP laufen, sonst wĂŒrde mein i-MSCP und meine Joomla Installationen auch nicht laufen.

Die Nextcloud soll mehr oder weniger nur privater Natur sein und bisl abgesichert werden soll diese schon.

Nur muss ich erstmal die Installation abschließen können.
Vielleicht hast du ja nen Tip.

Wo wollen wir denn nun ansetzen? Fakt ist, dass sich Nextcloud installieren lÀsst wenn der Server entsprechend konfiguriert ist. So ist es, als wenn man mit einer Stange im Nebel stochert.
Die Vorredner fragten ja schon mal nach dem Server-Log, ob dort irgendwelche Hinweise vorhanden sind.
Eine phpinfo.php bringt nur eine weiße Seite. Also ist doch irgendwas mit dem Server faul.
Um dort anzusetzen, musst du aber etwas Vorarbeit leisten und Infos liefern.

hatte ich jetzt auch, auf einem Ubuntu 18.04, andere php Pakete konnte ich auf dem lokalen apache ausfĂŒhren.
es gibt da tasÀchlich eine Datei nextcloud/data/nextcloud.log - daraus war ersichtlich, dass Probleme mit dem Lesen der /etc/ssl/openssl.cnf bestanden.
getestet mit:
sudo -u www-data cat /etc/ssl/openssl.cnf
cat: /etc/ssl/openssl.cnf: Keine Berechtigung

TatsĂ€chlich war die nur fĂŒr root lesbar, also:
ls /etc/ssl/openssl.cnf
-rw-r----- 1 root root 11K Apr 5 19:48 /etc/ssl/openssl.cnf

das habe ich geÀndert mit
chmod o+r /etc/ssl/openssl.cnf
seitdem gehts.