Internal server error nach backup

könntest du vllt kurz erklären wie ich die scannen kann/soll? wenn ich das backup entpacke ist dort der gesamte nextcloud ordner 1:1 mit den originalen lese-schreib-rechten wie im originalen falls du das meinst.

Hinterher ist man immer schlauer. :sweat_smile: Ich hatte aber angenommen, dass er dann einfach ein altes Release wieder aufspielt denn wozu werden denn sonst backups gemacht?

Könnte ein Downgrade auf 17.0.4 und im Anschluss das Backup wieder einspielen helfen?

Lese:
https://docs.nextcloud.com/server/18/admin_manual/maintenance/restore.html

offiziell werden downgrades nicht unterstützt. in deinem fall hieße das dann: neu aufsetzen und backup einspielen. (ggf mit ner zweiten sd-karte)

Die Frage ist ja auch eigentlich wie viele Konfigurationen man geändert hat, Benutzer angelegt und Freigaben man erteilt hat. Sollte sich das im Rahmen halten kann man natürlich mit der neusten Version wieder aufsetzen, Konfigurationen vornehmen, Benutzer einrichten, die Dateien zurückkopieren oder neu mounten, neu scannen lassen und Freigaben neu erteilen. Vielleicht geht das schneller. Und vor allen: Backup der Daten und der Datenbank regelmäßig anfertigen und das Backup regelmäßig testen. :wink:

das betrifft ja nur die zeit zwischen dem letzten backup und heute…

SUPERWICHTIG! IMMER!

Ihr habt mir ja jetzt jede Menge Input nochmal gegeben mit dem ich mich heute/morgen beschäftigen werde. Gemäß dem Fall ich bekomm sie nicht wieder zum Laufen, wie sollte ich denn am Besten meine Daten sichern und wieder zurückspielen?

Und wie macht man denn ein Backup der Datenbank?

Du solltest erstmal wissen, welche Dateien in einem Backup überhaupt gesichert und in einem restore wiederhergestellt werden - da gibt es viele verschiedene mit vielen verschiedenen Auswirkungen.
Wenn du von 18 auf 17 downgraden möchtest, braucht du auf jeden Fall ein (aktuelles) Backup der DB von Version 17, weil die Datenbankstruktur bei jedem Major-Release geändert wird. Entweder musst du dann die 18er-DB vor dem Import droppen oder die 17er mit einem anderen Namen importieren. Zur Not geht es vielleicht auch mit kopierten DB-Files der 17er, aber das ist hartes, experimentelles Gefrickel.
Wenn Du noch ein 17er-backup hast, könnte es evtl auch funktionieren, dass du eine neue, leere 17er-installation anlegst und das Backup da reinimportierst.
Erfahrungsgemäss zeigt sich der wahre Wert eines Backups erst beim Restore.
Viel Erfolg!

danke @pete.dawgg

ich vermute aber, dass das eher für @iGodPhil gemeint war :wink:

sorry, grade erst deinen letzen Post gelesen.

wie sollte ich denn am Besten meine Daten sichern und wieder zurückspielen

Wir reden von einem Raspi? SD-Karte raus, auf einem anderen Computer zur Sicherheit komplett kopieren; zB rsync -aH /gemountete/SD/Karte/ /backupdir/
Im laufenden Betrieb die Dirs /etc /var/www/ /root /var/db/ / (je nach Distri anpassen) regelmässig (1-mal/tägl.) sichern und die DB dumpen (bei Mariadb/Mysql mit mysqldump …).
Ich sichere meine DBs täglich und bewahre die Dumps für 30 Tage auf; zwei Versionen pro Monat werden archiviert.

Also eventuell habe ich ja doch noch glück. NextcloudPi fertig noch nach jedem Major-Releas ein Backup an. Allerdings lag das in einem seperaten Ordner den ich vorher nicht entdeckt habe. Jedenfalls spuckt er mir jetzt weniger Fatale Fehlermeldungen aus:

Running nc-restore
check free space...
extracting backup file /media/data/nextcloud-03-25-20-03-26-20/ncp-update-backups/nextcloud-bkp_20200317_1584422999-18.0.1.3.tar.gz...
restore files...
restore database...
no datadir found in backup
PHP Warning:  fileperms(): stat failed for /media/data/nextcloud/nextcloud.log in /var/www/nextcloud/lib/private/Log/File.php on line 83
{"reqId":"ouF44RKYVtTq9j8Nry3O","level":3,"time":"2020-03-26T17:25:25+00:00","remoteAddr":"","user":"--","app":"PHP","method":"","url":"--","message":"fileperms(): stat failed for /media/data/nextcloud/nextcloud.log at /var/www/nextcloud/lib/private/Log/File.php#83","userAgent":"--","version":"18.0.1.3"}
{"reqId":"ouF44RKYVtTq9j8Nry3O","level":2,"time":"2020-03-26T17:25:25+00:00","remoteAddr":"","user":"--","app":"no app in context","method":"","url":"--","message":"Temporary directory /media/data/nextcloud/tmp is not present or writable","userAgent":"--","version":"18.0.1.3"}
Your data directory is invalid
Ensure there is a file called ".ocdata" in the root of the data directory.

Cannot create "data" directory
This can usually be fixed by giving the webserver write access to the root directory. See https://docs.nextcloud.com/server/18/go.php?to=admin-dir_permissions

An unhandled exception has been thrown:
Exception: Environment not properly prepared. in /var/www/nextcloud/lib/private/Console/Application.php:167
Stack trace:
#0 /var/www/nextcloud/console.php(98): OC\Console\Application->loadCommands(Object(Symfony\Component\Console\Input\ArgvInput), Object(Symfony\Component\Console\Output\ConsoleOutput))
#1 /var/www/nextcloud/occ(11): require_once('/var/www/nextcl...')
#2 {main}PHP Warning:  fileperms(): stat failed for /media/data/nextcloud/nextcloud.log in /var/www/nextcloud/lib/private/Log/File.php on line 83
{"reqId":"ouF44RKYVtTq9j8Nry3O","level":3,"time":"2020-03-26T17:25:25+00:00","remoteAddr":"","user":"--","app":"PHP","method":"","url":"--","message":"fileperms(): stat failed for /media/data/nextcloud/nextcloud.log at /var/www/nextcloud/lib/private/Log/File.php#83","userAgent":"--","version":"18.0.1.3"}
{"reqId":"ouF44RKYVtTq9j8Nry3O","level":3,"time":"2020-03-26T17:25:25+00:00","remoteAddr":"","user":"--","app":"PHP","method":"","url":"--","message":"chmod(): No such file or directory at /var/www/nextcloud/lib/private/Log/File.php#84","userAgent":"--","version":"18.0.1.3"}
Cleanup...
Done. Press any key...

Unter dem angegebenen Link finde ich nur leider nicht wie ich das Rechteproblem lösen kann. Kann mir da jemand von euch helfen?

Wenn du dich per SSH mit der Nextcloud verbindest kannst du ja mit ncp-config- > config -> nc-nextcloud eine beliebige Nextcloudversion installieren. Versuch mal dort auf die 17.0.4 zurück kommst und versuche dann nochmal das Backup einzuspielen

Das wäre noch mein nächster Schritt. Aber ich hab jetzt ein Backup aus der 18er Version vorhanden. Nur wieso auch immer, fehlt ihm da die .ocdata Datei. Versuche das jetzt nochmal manuell zurückzuspielen.

So es ist vollbracht. Man mag es nicht glauben, aber die Nextcloud läuft wieder. Der Fehler liegt wahrscheinlich im backup-restore Skript vom NextcloudPi Image. Das Skript bennent nämlich jedes mal den nextcloud ordner im data verzeichnis um in nextcloud-timestamp und erstellt einen neuen nextcloud Ordner. Danach hauen natürlich die verweise etc nicht mehr hin. Nachdem ich den neu erstellten Nextcloud ordner gelöscht habe und den alten data ordner einfach wieder in nextcloud umbenannt habe läuft alles wieder auf dem Stand von vor 10 Tagen mit der version 18.0.1. Naja für die Zukunft weiß ich dann wohl dass es nicht clever ist ein Backup einer älteren Version aufzuspielen.

Ich danke euch noch mal vielmals für eure Hilfe.

1 Like

wenn du meinst, dass das ein fehler ist, dann solltest du den melden. damit die devs siuch drum kümmern können und dann ggf beheben, so dass auch andere nicht in die fehlerfalle tappen…
auch bei github zählt: erst checken, ob ein ähnlicher fehler bereits gemeldet wurde und dann ausführlich mit allen benötigten daten den fehler beschreiben… :wink:

und jaaaaa… so funktioniert “community” - die hilft, wenn sie kann und dafür freut sie sich, wenn lösungen gepostet, herzen vergeben und fehler gemeldet werden :wink:

Immer mit der Ruhe. Es war gestern einfach zu spät um auch noch auf Github zu posten. Ich hätte das schon noch gemacht. Interessiert mich ja selbst ob es so sein soll oder nicht. Nur würde es halt keinen Sinn ergeben wenn du nicht deine Daten sondern nur den Nextcloud Ordner und Datenbank sicherst dann jedes Mal einen Neuen data Ordner zu erstellen und das Backup-restore script fehlschlägt.

1 Like

ich hab schon einige male einen Restore mit NCP ausgeführt hat bei mir immer Problemlos geklappt, war jedoch noch nicht unter NC 18

Hast du denn auch nur den Programmordner gespeichert oder auch deine gesamten Daten? Denn da lag ja wie gesagt das Problem, dass er jedes Mal einen neuen Ordner für meine Daten angelegt hat und ihm dann die nötigen Infos gefehlt haben.
Das trat für Backups aus Version 17 und 18 auf. Ncp ist Version 1.24

ok das habe ich überlesen.
Ich mach immer komplette backups sprich include data.

Dabei sollte es auch keine Probleme geben, da er ja dann einfach deine Daten in das neue Datenverzeichnis einfach wieder reinkopiert.