Installation Nextcloud auf Synology DS713+

Moin Leute,

ich bin bzgl. Nextcloud absoluter Beginner - sorry wenn das hier schon ganz oft durchgespielt wurde, dann bitte ich einfach um sachdienliche links dazu :wink:

Ich habe mich aber doch schon eingermaßen eingegoogled und diverse Installationsprozeduren gefunden und nacheinander durchexerziert.

Allerdings ist es mir nie gelungen die Nextcloud zum fliegen zu bringen

Ich bekomme nie das Bild von der Nextclud Hub Installation im Browser um dort mit user/pw anzufangen. Mein letzter Versuch mĂŒndete in der simplen Meldung: “No input file specified.”
Ich bin mit meinem Latein fast am Ende da ich hier ĂŒberhaupt nicht weiss WO ich ansetzen muss um erfolgreich zu sein


Darum die Frage:

  • welche verlĂ€ssliche Installations-Methode gibt es ? -> link ?
  • welche etwaige VersionsabhĂ€ngigkeiten sind strikt einzuhalten ?
  • was ist zwingend zu beachten ?
  • und was ist nicht zwingend zu beachten ?

Meine Konfig:
Synology DS713+
DSM 6.2.3-25426 Update 2

Gem. letztem Versuch ist folgendes installiert:
Apache HTTP Server 2.4 (2.4.43-0015)
Web Station (2.1.9-0153)
MariaDB 10 (10.3.21-0063)
MariaDB 5 -> sollte auch drauf, k.A. warum

PHP 7.3 (7.3.16-0008)
A) 1. Versuch mit Nextcloud 20.0.3
B) DS713+ resetted (und natĂŒrlich alle Apps wieder installiert)
C) 2. Versuch Nextcloud 19.0.4

Danke fĂŒr unter die Arme helfen :wink:
ciao andy

Hey @rocky2k und Willkommen in den Benutzerforen von NC


es schwirren im Netz einige Installations/KonfigurationsvorschlÀge rum, teilweise sind die hier im Forum auch verlinkt. Die sind m.E. mal mehr und dann auch wieder weniger gut.

Das “Problem” ist immer, dass DSM eben manchmal einige Dinge ein bisschen eigen sieht. GrundsĂ€tzlich ist es aber möglich, NC nativ auf einer DS zu installieren. WObei es dann auch bei Updates immer wieder zu Unstimmigkeiten kommen kann.

Ich persönlich habe deshalb eine VM, die problemlos auf meiner DS lÀuft.
Es gibt da zwei Anbieter. Zum einen die offizelle NC-VM von HanssonIT
zum anderen die VM von Nextcloudpi - aus dem offiziellen Nextcloud-versum (die ist aber mehr ein Seitenprodukt vom sehr erfolgreichen Versuch, NC auf einen RPi zu bringen - lĂ€uft aber dennoch sehr smooth). Ich hatte erst gestern in einem anderen Thread die Pfade rausgesucht. Bin jetzt leider zu mĂŒde. Machste selbst?

Happy NC’ing

HI JimmyKater,

ok vielen Dank fĂŒr die Infos soweit, ich versuche dann mal die VMÂŽs (zu finden und zu testen) :wink:

ciao andy

Schau dir evtl. die Youtube-Videos von “Apfelcast” an.

Hallo rocky2k,

hast Du bei Synology schon angefragt?
Was sagen Synology, welch Empfehlung geben die?
Nach deren Empfehlung wĂŒrde ich mich richten.
Du weißt nie was beim nĂ€chsten DSM Update passiert.

@JimmyKater
Was ist eine offizelle NC-VM von offizelle NC-VM von HanssonIT?
Welche besondere Beziehung hat HanssonIT zu Nextcloud?
Die stellen doch eigentlich nur ein Virtualboximage von Nextcloud zu VerfĂŒgung.

h ttps://www.hanssonit.se/nextcloud-vm/

MfG
nc-kay

es gibt zwei VMs
 HanssonIT darf seine VM “offiziell” nennen (dafĂŒr wird es sicher einige Vorgaben geben, zb, dass mindestens 1 Variante “for free” sein/bleiben muss). DafĂŒr wird HanssonIT eben auf dieser Seite hier “gefeatured”
 und bekommt somit Besuch von Interessenten, die auf seiner Seite dann noch andere Dinge finden können.

Und dann gibts eben noch die VM von Nextcloudpi. Die nur entstanden ist, weil der Dev von NCP entdeckt hat, dass das ganze Projekt superleicht in eine VM zu ĂŒberfĂŒhren ist (quasi mĂŒhelos mit sehr wenigen Klicks). Auch NCP ist “offiziell” 
 nur die NCP-VM kann es per Definition nicht sein.

Beide haben ihre eigenen Vorteile, beide haben ihre eigenen Nachteile. Jeder muss fĂŒr sich selbst entscheiden.

1 Like

Hallo,

ich hab mir jetzt die Apfelcast Videos angeschaut, die Empfehlung war dann eine Ubuntu-VM aufzusetzen und erst darin dann die nextcloud zu installieren
also flugs 4GB RAM in die Kiste gepackt und reset
leider hat sich dann gezeigt, dass die DS713+ scheinbar den Synology Virtual Machine Manager nicht unterstĂŒtzt
 grrr
Gibt es noch andere Chancen nextcloud zuverlÀssig zu installieren ?
Was ist mit Docker ? Ich such da jetzt selber mal Anleitungen, oder ist Docker eher nicht zu empfehlen ?

ciao andi
p.s.: Frohe Weihnachten :wink:

ich habe meine NC seit 4-5 Monaten erfolgreich als Docker auf einem Qnap x86 NAS am laufen. Habe soweit ich sehen kann alles smooth am laufen (hatte einige Challenges, im Grossen, speziell der Start, aber eher problemlos). Ich habe das offizielle Docker Image mit MariaDB und Redis hinter Traefik Reverse Proxy, Collabora und coturn Server. Habe 2 Minor Update und ein grosses Collabora Update erfolgreich hinter mir
 Den Versuch SMB external storage einzubinden mit individuell erstelltem Docker container habe ich wegen Performance Problemen durch external storage aufgegeben
 Habe sogar einen Restore ĂŒberstanden :partying_face:, nachdem ich ĂŒbermĂŒdet alle Files und Apps gelöscht habe :rage: :face_vomiting:

Ich finde die Docker Lösung SEHR gut, vor allem, ich kann sogar relativ einfach durch Kopieren weniger files und configs die gleiche Umgebung parallel mit Files Meta-Daten, Usern als “DEV” in Betrieb nehmen - und potentiell gefĂ€hrliche Schritte testen.

Ich weiss nicht wie das bei Sinology ist - bei Qnap habe ich auf der Kommandozeile mit docker-compose gearbeitet und habe config und volumes aus einem eingens erstellten Ordner an der Qnap Container Station “vorbeigeschmuggelt”. Das hat den Nachteil dass die native App durcheinander ist und die Container zB nicht automatisch startet, dafĂŒr bin ich schneller und flexibler. Wenn man fertig mit dem Entwickeln ist könnte man die docker-compose.yml dann eventuell auch in die proprietĂ€re OberflĂ€che einspeisen


Wie man sieht habe ich mich in dieser Zeit recht intensiv damit auseinander gesetzt. Aber ich denke wenn man einen “speziellen” Weg geht muss man damit rechnen. Andere Wege, wie *nix VM oder wenigstens ein vollstĂ€ndiger Server sind besser erprobt.

Ich habe sogar einen Tutorial angefangen, mit dem Ziel das Thema etwas breiter anzugehen als die gÀngigen Anleitungen (click, click, fertig) und nicht nur Installation/Konfiguration sondern auch Auswahl der Komponenten, Betrieb, Backup usw. - das Projekt ist mir im Moment etwas zu gross und ist im Jahresendstress etwas eingeschlafen