Index aktualisieren ohne OCC

Hallo,

Ich kann leider das occ Kommando nicht nutzen. Ich habe keinen sudo Zugriff. Hat mir mein Provider auch bestätigt.
Ist es möglich einen fehlenden Index
“mounts_user_root_path_index” in der Tabelle “oc_mounts”
auch manuell zu erzeugen in PHPMYADMIN? Gibt es da eine Anleitung?

OCC WEB funktioniert leider nicht mehr.
Ich nutze: Nextcloud 26.0.3

Danke Euch und Gruß

Welcher Provider und welches Web Hosting Paket nutzt du denn?

Sudo Zugriff brauchst du bei Webhostern eigentlich nicht, aber SSH / Shell Zugriff brauchst du.

Hast du diesen, kannst du in der Regel PHP Commands direkt mit deinem User, sprich ohne sudo ausführen.

Hast du diese nicht, bleibt evtl noch die Möglichkeit, das Kommando in einen Cronjob zu packen, den du einmalig laufen lässt.

Hi bb77,

Vielen Dank für ein schnelles Feedback.

Ich nutze Rainbow-web.com.
Ich habe schon beim Support angefragt. Antwort:
“nein, das geht auf einem Shared hosting nicht, mit z. B. sudo hatte ja Zugriff auf den kompletten Server, also auch auf andere Kundenwebs.
Dieses ssh ist chrooted begrenzt, wir haben hier aber schon mehr Funktionen freigegeben, als üblich.”

Gruß und vielen Dank.

Hallo bb77,

das mit dem CRON Job hat tatsächlich funktioniert. Auf die Idee wäre ich nie gekommen. Danke.

Gruß lupo2022

1 Like

Gern geschehen. Schön zu hören, dass es geklappt hat. :slight_smile:

Wie gesagt, auf Shared Web Hosting Platformen braucht man sudo dafür eigentlich nicht. Hast du mal versucht das occ Script direkt im Nextcloud Ordner und ohne sudo auszuführen: (Beispiele mit add-missing-indices)

php occ db:add-missing-indices

oder mit Pfad zum occ file:

php /pfad/zur/nextcloud/occ add-missing-indices

oder mit Pfad zum Binary und zum occ file:

/usr/bin/php /pfad/zur/nextcloud/occ add-missing-indices
/usr/bin/php8.0-cli /pfad/zur/nextcloud/occ db:add-missing-indices

Der Pfad zu den Binarys und auch die Benennung von diesen kann sich unterscheiden, je nach Platform, die der Hoster verwendet (Plesk, C-Panel etc…), und wie er diese konfiguriert hat. Eventuell helfen die folgenden Befehle, das richtige Binary zu finden:

which php
whereis php

Ich habe mal auf deren Homepage geschaut. In den beiden ersten Tarifen “WebLux Starter” und “WebLux Basic” gibt es keinen SSH-Zugang. Erst ab dem nächsten Tarif “WebLux Pro”.

Du kannst aber evtl. einen Cron-Job bauen, der den Befehl einmalig ausführt.

Grundsätzlich sind Webspaces für Anwendungen wie Nextcloud nicht geeignet. Vielleicht wäre es sinnvoller eine Managed Nextcloud zu besorgen. Eine Managed Nextcloud mit 500 GB oder 1 TB und recht großer Benutzeranzahl und einigermaßen freier App-Auswahl gibt es für etwa 5 Euro im Monat.

Spätestens wenn mal ein Upgrade schief geht, musst du evtl. mit viel Aufwand ein Backup inkl. Datenbank-Dump zurückspielen müssen und wirst trotzdem immer wieder am Upgrade scheitern, da dir die benötigten Zugriffsmöglichkeiten fehlen.