Frage Korrekte Vorgehensweise bei PHP-Speichergrenze liegt unterhalb des empfohlenen Wertes von 512MB

Hallo in die Runde,

ich habe viel gesucht zu der bekannten Meldung und habe auch eine “Lösung” würde aber doch gerne wissen ob das die derzeit allgemein anerkannte Variante ist.
Ich setze ein:
Nextcloud 22.2.0
PHP8.0
Ubuntu 20.04 lts

Das 1. Problem scheint ja zu sein, rauszufinden welche php Ver man nutzt und welche php.ini aktiv ist und da würde ich dann das Limit erhöhen.
Mit php -i |grep php.ini kommt als Ergebniss:
Configuration File (php.ini) Path => /etc/php/8.0/cli
Loaded Configuration File => /etc/php/8.0/cli/php.ini

Dort steht 512M drin, wenn ich mit sudo -u www-data php -i | grep memory_limit
prüfe kommt als Ergebniss ebenfalls 512M.

Mit einem weiteren Test, dem Erstellen der phpinfo.php kommt raus, dass Apache die php.ini in /fpm nutzt aber hier ist auch 512m drin.

Die aktuelle Lösung scheint es wohl zu sein, dass der Eintrag in der .user.ini im nextcloud Verzeichniss gesetzt werden muss.

Ist das so korrekt?

Müsste dann dort auch upload_max_filesize = xxx gesetzt werden?

Vielleicht kann das jemand beantworten.
MfG :slight_smile:

Eine .user.ini braucht es nicht.
Bitte mal hier lesen:

https://docs.nextcloud.com/server/latest/admin_manual/configuration_files/big_file_upload_configuration.html#configuring-your-web-server

Wie sieht denn die Meldung genau aus?
Ein Screenshot ist hier immer hilfreich.

Gruß