Dateien in einen gesyncten Ordner kopieren

Nachdem mir meine Platte mit den virtualbox images für meine Server abgeraucht ist war es mal wieder an der Zeit alles neu zu machen.

Die Cloud ist in einer Virtualbox mit Debian 11 als System aufgebaut.

Die über Jahre gesammelten und gesyncten Daten befanden sich zum Glück auf einem anderen Laufwerk, welches aber im Zuge des neu Aufsetzens ebenfalls ersetzt wird.

Also habe ich eine lokal gehostete auf Debian 11 basierende Nextcloud Hub II (23.0.0).

Ich habe die Cloud mit Admin user neu aufgesetzt und dann einen neuen Benutzer hinzugefügt der namentlich heist wie der User der alten Cloud, allerdings mit anderem Passwort um zu vermeiden das diverse Clients zugreifen bevor ich fertig bin.

Zu meiner Überraschung wurden vom Android Smartphone via nc-app nur die seit dem Absturz entstanden Dateien gesynct, obschon der Zielordner leer war.

Eigentlich hatte ich damit gerechnet das nun der gesamte Inhalt des Smartphones erstmal den Weg in die Cloud finden muss.

Aber egal dachte ich, ich kopiere einfach das was fehlt vom alten Laufwerk in den Zielordner und gut.

Leider weit gefehlt.
Die Dateien sind heile angekommen.
Sie tragen die gleichen Eigentümer und Berechtigungen wie die neu gesyncten Dateien, werden aber in der Cloud nicht angezeigt.

Ok ich denke sie müssten natürlich noch in der neuen Datenbank als “vorhanden” gesetzt werden aber wie mache ich das ?

Ziel ist es natürlich den alten Zustand mit allen Verzeichnissen wieder herzustellen.
Nur eben mit rein kopierten Daten von alten Geräten die für einen neuen Sync nicht mehr zur Verfügung stehen.

Es sollen also die alten Dateien in der Cloud sichtbar/herunterladbar sein und lediglich die auf dem aktuellen Smartphone befindlichen in vollem Umfang gesynct.

Ich nutze eine Installation aus einem github Download also weder docker noch snap mit php 8.0

Du musst folgendes durchführen. Woher soll deine Datenbank die Daten denn kennen?
sudo -u www-data php occ files:scan --all
Link

Du hättest das Problem auch rein clientseitig (z. B. Windows Nextcloud App) lösen können.

  • die Daten waren ja noch gesynt
  • neue Nextcloud verbinden
  • die Daten dort neu hochpusten
    Video (passt vielleicht nicht ganz)

Vielen Dank!
Das rettet mir dei Nacht.
Genau den Befehl habe ich gesucht.

Mit dem Video kann ich leider nix tun.
Zum einen habe ich kein Windows und zum anderen geht das so schnell das man kaum kapiert was da passiert.

Ich werde nun beginnen einen Ordner nach dem anderen wieder herzustellen.

1 Like

Das Video brauchst du nun ja nicht mehr. Es wäre ein anderer Ansatz gewesen.

Man kann aber auf dem Client (auch Linux oder macOS) einen Client installieren und dann über den Client die Daten downloaden und woanders wieder hochladen. Einige Anwender nutzen den Client, wenn sie alle oder einige Daten/Ordner nicht nur serverseitig, sondern auch clientseitig vorhalten wollen. Kann z. B. interessant sein, wenn man unterwegs ist und die Daten nicht immer über das Internet laden möchte.

https://nextcloud.com/install/#install-clients