AWS Storage Gateway - Einbindung in Nextcloud 19.0.1

Hallo Forum,

kann man irgendwie

AWS Storage Gateway

Hybrid-Cloud-Speicher mit nahtloser Integration in lokale Systeme und optimierter AWS Storage Gateway

in Nextcloud einbinden?

https://aws.amazon.com/de/free/storage/

  • Bis zu 100 GB/Monat kostenlos , Geb├╝hren maximal 125 USD/Monat

  • Keine ├ťbertragungsgeb├╝hren nach AWS

https://aws.amazon.com/de/storagegateway/?whats-new-cards.sort-by=item.additionalFields.postDateTime&whats-new-cards.sort-order=desc

MfG
nc-kay

Ist meine ├ťberlegung zu crazy?

Da steht irgendwo was von ÔÇťMit der AWS Management Console k├Ânnen anschlie├čend Gateway-Speicherdatentr├Ąger mit einer Kapazit├Ąt von bis zu 1 TByte erstellt und als iSCSI-Ger├Ąt in bestehende Systeme eingebunden werden.ÔÇŁ

Wenn Du in der Lage bist, ein iSCSI-Ger├Ąt als Laufwerk oder Verzeichnis in dein System einzubinden, sollte es auch m├Âglich sein dieses als external Storage in eine Cloud einzubinden.

Ich verstehe zwar nicht den Sinn und Zweck, da man S3 direkt in Nextcloud einbinden kann.

Amazon S3

Sichere, robuste und skalierbare Infrastruktur f├╝r die Objektspeicherung

  • 5 GB Standardspeicher

AWS Storage Gateway

Hybrid-Cloud-Speicher mit nahtloser Integration in lokale Systeme und optimierter Daten├╝bertragung

  • Bis zu 100 GB/Monat kostenlos , Geb├╝hren maximal 125 USD/Monat

  • Keine ├ťbertragungsgeb├╝hren nach AWS

Mit S3 habe ich nur 5GB.

Kann man mit AWS Storage Gateway nicht 100 GB erhalten, wobei den Angabe /Monat irritiert mich? Vermutlich habe ich etwas falsch verstanden.

Da w├╝rde ich dann nicht hier sondern beim Anbieter nachfragen.

Hoste doch die wichtigen privaten Daten selbst und die gro├čen Mengen mit freien Accounts. Bei https://operationtulip.com gibt es z.B. 50 GB in Schweden. (KVM und Ceph)

OT operationtulip.com

Zusammenfassung

operationtulip.com l├Ą├čt sich per webavs einbinden, die Nextloud ist ohne Adminrechte, die Apps rudiment├Ąr. 50 GB sind ganz nett.

Ceph ist ein hoch-verf├╝gbares, verteiltes und robustes Dateisystem . Vorgestellt wurde es 2007 von Sage A. Weil im Rahmen seiner Dissertation an der Universit├Ąt von Kalifornien, Santa Cruz.[1] Sage A. Weil ist au├čerdem der Gr├╝nder von Inktank Storage, ein Unternehmen das sich seit 2011 hauptverantwortlich um die Entwicklung von Ceph angenommen hat. Urspr├╝nglich hatten sich DreamHost und Mark Shuttleworth bei Inktank engagiert, 2014 wurde Inktank jedoch komplett von Red Hat ├╝bernommen.[

Zu OT:
Ja, das stimmt. Aber meistens hat kostenlos ein paar Haken. Aber zum spielen ganz nett.