Android-App ist schlecht!

Hi Leute,
ich finde die App absolut schlecht!
Erstens seit Android 7 funktioniert der automatische Upload nicht mehr! Es war für mich ein Hauptgrund von Dropbox zu Nextcloud zu wechseln, jetzt bekommen es die Entwickler seit Wochen nicht auf die Reihe diesesn Bug zu fixen.
Was aber noch viel peinlicher ist, es gibt keine einfache Möglichkeit eine Datei aus der Nextcloud-Umgebung raus, auf das Gerät in einen beliebigen Ordner zu speichern.

Bitte belehrt mich eines besseren, aber was soll ich dann mit der App auf meinem Handy, wenn beide Richtungen nicht richtig funktionieren?

Grüße aus Ludwigsburg
Jochen Kubik

Ping @Andy

Mit dem Browser geht es :wink:

Aber dafür geht jetzt endlich das Speichern auf die externe SD-Card. Ein Highlight!

Hast Du schon den Beta-Client ausprobiert? Der soll einige Verbesserungen haben.

https://f-droid.org/repository/browse/?fdid=com.nextcloud.android.beta

Hallo Jochen,

schwierig so allgemein zu antworten, aber ich versuche mich mal, wobei die Antwort teils von dem verwendeten Handy und dessen Einstellungen abhängt.

Der Auto Upload
…unter Android 7 funktioniert für gewisse Fälle. Probleme gibt es wenn: Bei Nexus Geräten mit der Google Camera HDR Verarbeitung aktiv ist oder quasi im “Burst Mode” Bilder gemacht werden, dann bekommt die Dateisystemüebrwachung das nciht sauber mit. Bei Galaxy S7 und Co die Bilder direkt auf der SD Karte abgelegt werden und die Karte als externe Speicher eingebunden ist, nciht als interner. Oder letzetr bekannter Fall, man ein LG ? hat, weil LG sich da wohl so gar nicht an Standards hält und sogar einen eigene Broadcast Mechanismus hat, fernab vom Android Standard, der seit Android 7 sowieso verboten ist…

Eine Datei an einem beliebigen Ort ablegen
…geht mit der App nicht, korrekt, würde aber auch nicht dem Konzept einer App entsprechen (gerade geprüft, macht Dropbox ebenso wenig). Die Datei liegt im Ordner der App selbst und per Lang-Click kann man die Datei entsprechend mit einer passenden App öffnen.
Was ist dein Anwendungsfall hinter “an einen beliebigen Ort herunterladen” und was soll ab da mit der Datei geschehen??

1 Like

Hallo Leute,
@sannok : Danke, aber wenn ich den Browser verwenden muß, wozu dann noch die App? :wink:
Ich habe versucht die Beta Version über Google Play zu installieren, hat aber irgendwie nicht geklappt, es zeigt immernoch V1.4.1 an. :frowning:

@ andy : Dank für die ausführliche Antwort! Mein Fehler ohne Angaben zur Hardware zu motzen:

  • LG G5
  • Speicherkarte 64GB als “portabler Speicherplatz” ausgewiesen, was das bedeutet (intern oder extern) weiß ich gerade nicht!
    Unter Android 6 hat das Autoupload noch einwandfrei geklappt! Nach dem Update auf 7 garnicht mehr!
    Kamera speichert die Bilder (je ein jpg und ein dng) direkt auf die SD Karte!
    Unter: “Eine Datei an einem beliebigen Ort ablegen” verstehe ich, daß ich ein Bild auf dem PC bearbeite, in den Ordner Bilder meiner NextCloud lege und ihn auf dem Handy in den Ordner storage/xxxx-xxxx (das ist die SD Karte)/Bilder/Kontaktbilder legen will, damit ich es leicht einem Kontakt hinzufügen kann.
    Ich würde ungern die Speicherkarte komplett neu formatieren und als internen Speicher benutzen, da ich hier befürchte meine ganzen Dateien mühsam über das Handy neu drau kopieren zu müssen. Korrigiere mich gerne wenn ich falsch lliege!

Grüße aus Ludwigsburg
Jochen Kubik

Das ist der aktuelle Releasecandidate…

Hallo Jochen,

Gerade nur am Handy unterwegs. Daher nur kurz.

Die Beta via f-droid ist eine separate App, diese ist daneben installiert. In den Apps müsstest du daher zwei Nextcloud Apps sehen.

Die variablen Ordner mit Sync in beide Richtungen ist auf der Roadmap, zu finden auf Github, Tickernummer #285.

Unter Android 6 war der Upload Mechanismus ein komplett anderer. Dieser ist unter Android 7 nicht mehr nutzbar, leider.
Mit externer SD Karte haben wir noch ein Problem, die Änderungen mitzubekommen und aktuell leider noch keinen Lösung gefunden / begonnen.

Die SD Karte umkonfigurieren würde ich nicht empfehlen, eben wegen dem von dir genannten Effekt, dass alles dann weg wäre.

Hoffe da auf den neuen, weiteren Entwickler Mario, da er ein galaxy S7 hat mit SD Karte.
Ich selbst habe nur ein Nexus und das hat keinen externen Speicher, daher kann ich da nicht selbst forschen. :frowning:

Am Besten auf Github bei den Issues zu dem Thema melden, mehr Betroffene sorgt sicher für mehr Aufmerksamkeit.

Viele Grüße
Andy

1 Like

funktioniert denn der Autoupload im allgemeinen unter Android 7.1.x? Bekomme bald ein Nexus 5x.

Mit der aktuellen Beta jedenfalls unter 7.0… :slight_smile:

okay danke

Ich habe ein Nexus 5x mit Android 7.1.2 Beta.
Gibt noch kleinere Probleme, die kommende stable wird das aber beheben.
Die aktuelle funktioniert grundsätzlich auch, darfst aber hdr nicht verwenden.

mal unter uns wie zufrieden bist du mit dem Nexus 5x?

Nicht wirklich im Vergleich zu Damals dem Nexus 5, hätte gerne das Nexus 6P aber in der Nexus5X Größe.

Das 5X bräuchte mehr Arbeitsspeicher. Ein One Plus würde ich persönlich aber nicht nehmen, da ich das neueste Android sofort haben will :wink:

Hab inzwischen das Xperia XZ1, das rennt, hat Android 8.0.0 und mit mit Nextcloud absolut zufrieden. Das einzige was ich mir noch wünschen würde, wäre die Möglichkeit verschiedene Ordner auf dem Android Gerät mit dem Server zu synchronisieren. So wie Foldersync.

Hallo @Lars_M,

sofern du in den App Settings den Experten Modus aktivierst, kannst du im Auto Upload custom folder definieren, die zumindest hinsichtlich Änderung und neue Dateien Ordner Richtnung Server syncronisiert (ist aber “nur” one-way und “nur” für update und create)

1 Like